Home / Depeche Mode News / SPIRIT: Alles zum neuen Album von Depeche Mode
Alle Formate

SPIRIT: Alles zum neuen Album von Depeche Mode

Mit ihrer ersten Single „Where’s the Revolution“ haben Depeche Mode einen Vorgeschmack auf ihre neues Studioalbum gegeben: „Spirit“ (Amazon) erscheint am 17. März und soll sich deutlich von den Vorgängern unterscheiden.

Für das Album hat die Band 12 Songs ausgewählt, von denen drei Lieder aus der Feder von Sänger Dave Gahan stammen. Einen Song mit dem Namen „Move“ haben Martin Gore und Gahan gemeinsam geschrieben. Produziert hat das Album der englische Musiker und Produzent James Ford („Simian Mobile Disco“). Der Vorschlag dazu kam von Mute-Chef und „Ziehvater“ Daniel Miller.

Für Sänger Dave Gahan ist „Spirit“ ein „kreativer Höhepunkt“. Der Albumtitel reflektiere dabei auch die inhaltliche Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen. Gegenüber „20 Minutos“ sagt Gahan: „Der Titel passt perfekt zu den Fragen, die auf dem Album gestellt werden: Wo ist unser Gemeinschaftssinn? Wo ist unsere gemeinsamer Sinn für Menschlichkeit? Warum versuchen wir, uns voneinander zu entfernen? Wir bauen immer noch Mauern um uns herum. Das Album ist auch textlich provokanter als unsere bisherigen Alben.“

Spirit erscheint als Standard-CD (Amazon), Deluxe-Edition (Amazon) mit Bonus-CD sowie 2-LP (Amazon).

SPIRIT – Trackliste

Standard-CD
01. Going backwards
02. Where’s the Revolution
03. The worst crime
04. Scum
05. You move
06. Cover me
07. Eternal
08. Poison heart
09. So much love
10. Poorman
11. No more (this is the last time)
12. Fail

Bonus-CD (nur Deluxe-Edition)
01. Cover me (alt out)
02. Scum (frenetic mix)
03. Poison heart (tripped mix)
04. Fail (cinematic cut)
05. So much love (machine mix)

SPIRIT (Standard-CD) bei Amazon
SPIRIT (Deluxe-Edition inkl. Bonus-CD) bei Amazon
SPIRIT (2-LP, 180 Gramm) bei Amazon

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

150 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Oft genug gehört heute. Yeah! Das ist Depeche Mode! Sie sind wieder da! Wahnsinn, ich werde dieses Jahr 47 und freue mich wie damals mit 14! Depeche Mode 2017…Irre!!!

  2. Genial

    Es gibt wieder so viele Leute hier, die sich angeblich mit DM suuuuuper auskennen. Da wird jeder neue Titel sofort zerlegt und kaputt geschrieben. Aber wisst Ihr was. Der neue Titel ist einfach „GEIL“ (meine Meinung)
    Manchmal muss man sich einfach nur freuen und genießen.
    Die 80er sind vorbei. Lang lebe das 21. Jahrhundert !!! REVOLUTION !!!

  3. The Revolution...

    … will not be televised :-)

    Take one portion of ‚wrong‘ and a table-spoon full of ‚heaven‘ and add some
    spicy children’s song with a memorable tune and everyone will be on board the train :-) Err, everyone? No, not me again… WHY? Where’s the unique sound gone?
    There’s no more darkness in there than in an old U2 track. The trademark sound’s gone decades ago for my taste. And on top the ‚arty‘ lyrics – utterly rubbish! Millions of cash in their accounts offshore and singing about a ‚revolution‘. That’s not a single reliable statement… I don’t trust them for my taste :-)

    Bye bye dm – you’ve become what you despised in your early career: a boring fucking rock and roll live act – so sad :-(

    cheers

    • Dude.. Go and read the rollingstone.com article..
      „I know to some people, this will come off as rich rock stars living in their big houses in Santa Barbara with not a care in the world, and it’s true that we’re very fortunate. But that doesn’t mean you stop caring about what’s going on in the world. It’s really affecting me.“ (Martin)
      And Wrong and Heaven? Are you kiddin‘? So you don’t know Corrupt? C’mon…

    • U2 then...?

      Is U2 a more trustworthy option with their offshore millions (and tax tricks in The Netherlands)? Just asking …

  4. Endlich

    Ich liebe diesen Song jetzt schon. Einfach Weltklasse. Habe ihn mir mehrmals angehört und freue mich riesig aufs Album. Endlich sind Sie da. Daves Stimme ist sehr kraftvoll und schon nach 2 Sekunden weiss man- „das ist Depesche Mode „

  5. Endlich

    Ich liebe diesen Song jetzt schon. Einfach Weltklasse. Habe ihn mir mehrmals angehört und freue mich riesig aufs Album. Endlich sind Sie da. Daves Stimme ist sehr kraftvoll und schon nach 2 Sekunden weiss man- „das ist Depesche Mode „

  6. Auszug aus dem Rolling Stones:

    To right this, Depeche Mode paid tribute to Bowie at a special concert they recently recorded at New York City’s High Line public park. They filmed the performance – which they did without an audience and which included several songs from Spirit – with just a drum machine and Gore on guitar, and they capped it with a cover of Bowie’s „Heroes.“ „I was so moved, I barely held it together, to be honest,“ Gahan says. „Martin listened to ‚Heroes‘ once it was mixed and randomly told me, ‚Wow, that was really fucking good.‘ And I said, ‚Yeah, it was, wasn’t it?'“

    Woohw, die Aufnahmen würde ich ja gerne mal hören :-)

    • Auf diese Aufnahme bin ich scharf für eine kleine D.B.-Doku.

      Wir haben auf der Record-Release-Party und während der Trauerfeier im Meistersaal der Hansa Studios gefilmt; großartige und tief berührende Interviews…, aber nur das Reden ?

      Wir suchen D.B.-Musik. Das hier wäre ein passender Beitrag.

      Wer uns weiterhelfen kann ? … Auch in Sachen Rechte. Möglichst unbürokratisch.

      Tom Meeloo

  7. Ich finde „Where’s the revolution“ echt genial! Der Song ist sehr stark und hat eine klare Botschaft. Ich finde vor allem die Bridge sehr schön. Düster und nachdenklich, aber auch enorm motivierend. Finde ich super, dass sie diesen Song als erste Single gewählt haben!!! Das klingt nach DM <3
    Bin so gespannt auf das Album!

    • Düster?

      Düster, mein kleiner gefiederter Freund, das nennst Du düster?

      Huh… welchen Klängen lauschst Du denn sonst so?
      Helene Fischerova? „Atemlos durch die (düstere) Nacht!?

      Aber das muß jeder selber wissen…
      Vielleicht mal WALKING IN MY SHOES oder CLEAN oder SURRENDER oder BARREL OF A GUN oder so auf den Plattenteller legen… brauchst Du mehr Beispiele aus „düsteren“ Zeiten? Es gibt auf diesen webweite bestimmt noch einige Leser/Schreiber, die ein paar Tipps hätten.

      Wäre überhaupt mal interessant zu erfahren welche die 3-5 Lieblings-Trax der Leser hier sind. 3-5 Titel… sicher nicht leicht da eine Entscheidung zu treffen… vielleicht die 10 Lieblings-Trax? Das finde ich persönlich schon schwierig genug… Was haltet ihr davon?
      Vielleicht eine Anregung für die Macher dieser Seite…

      Ich wünsche noch ein schön düsteres Wochenende!

      • „Wäre überhaupt mal interessant zu erfahren welche die 3-5 Lieblings-Trax der Leser hier sind. 3-5 Titel… sicher nicht leicht da eine Entscheidung zu treffen… vielleicht die 10 Lieblings-Trax?“

        Hat’s schon mehrfach hier im Laufe der Jahre gegeben, in Threads zu anderen Themen, auf Initiative von Usern. Diese Listen wurden immer von genau den Superhits beherrscht, die viele angeblich auf den Konzerten nicht mehr hören können, und jenseits davon waren die Vorlieben breit gefächert, ohne überaschende Tendenz.

      • Ich weiß zwar nicht, was das jetzt soll…aber ich hoffe, du lässt deine Unzufriedenheit nicht an weiteren Leuten aus. Akzeptiere doch einfach, wie ich den Song empfinde ;-)

      • Verzeihung!

        Hast ja recht, youngfan… es ging etwas durch mit mir…
        Ich bitte um Verzeihung!
        Wenn Du den Titel als gut und düster und wie-auch-immer empfindest, dann freut es mich für Dich!
        Es ist schließlich Kunst und dazu hat jeder seine eigene Meinung.
        Nichts für ungut!!!

  8. Revolution

    Hat mich in den Strophen von der Singart her stark an corrupt erinnert.

    • Mich auch, aber auch ein wenig an Should be higher.

    • Danke, war bis jetzt nicht drauf gekommen. Wusste nur was von der SOTU. Aber ja, es erinnert an Corrupt.

  9. Je öfter man den Song hört, um so mehr gefällt er mir – wie heute Morgen vermutet. Aber hätte Dave den Refrain nicht alleine singen können, ohne die helle Stimme von Mart? Wäre etwas kraftvoller rüber gekommen. ABER TOLLER SONG!!!!!

Kommentare sind geschlossen.