Home / Depeche Mode News / „Sounds of the Universe“ auf Platz fünf der Jahrescharts

„Sounds of the Universe“ auf Platz fünf der Jahrescharts

sotu_cdMedia Control hat heute die Jahrescharts für 2009 veröffentlicht. Depeche Mode belegen mit dem Album „Sounds of the Universe“ den fünften Platz. Das erfolgreichste Album des Jahres lieferte Peter Fox mit „Stadtaffe“ ab. Der Seeed-Frontmann platziert sich damit vor Michael Jackson. Der „King of Pop“ landet mit dem gleichnamigen Album auf dem zweiten Platz. Bronze geht an die Band Silbermond mit „Nichts passiert“. Knapp vor Depeche Mode konnte sich Lady Gaga mit „The Fame“ auf den vierten Rang schieben. Erfolgreicher war die Frau mit den schrillen Outfit in den Single Charts. Die Plastik-Pop-Hymne „Poker Face“ ist die erfolgreichste Single des Jahres.

Hinweis: Amazon bietet „Sounds of the Universe“ zur Zeit als Download für 4,99 Euro an. (Stand: 29.12.2009)

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

139 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. in wirklichkeit haben doch einige fans nur angst,das depeche mode auf einmal „good buy“ sagen und nicht mehr zurückkommen werden. ich kenne persönlich kein fan der sotu scheiße findet. ich freue mich jedenfalls auf die 4 single auskopplung die wohl in kürze in anmarsch ist. DM forever!!

  2. ….kommentar 28:Auf was für einer Baumschule warst Du denn???Das ist ja gruselig!!!Egal,die Tage werden jetzt gezählt bis zum 26.2……!

  3. „eine der schlechtesten Platten“ sollte es heißen.

  4. Ja, Kris B. (Kommentar 112) Die Tatsache, dass in 20 Jahren die Kids von heute über den Unrat von Kids in 20 Jahren diskutieren und sich aufregen, sagt ja nichts aus. Im alten Rom gab es diese Generationskonflikte auch und irgendwann war dann die Fahnenstange an Geschmack- u. Niveaulosigkeit erreicht und das gute alte Rom ist untergegangen. Kaum vorstellbar, was es in 20 Jahren (sofern dieses Land in seiner jetzigen primitiven Spaß-Gesellschaft überhaupt noch existiert) alles für Schwachsinn gibt……. aber wer weiß, vielleicht ist dann ja schon die berühmte Fahnenstange erreicht und dieses Land inkl. seiner verkommenen Polit- u. Mediengesellschaft existiert so nicht mehr. Gibt es auf DM-Ebene noch schlechteres als SOTU? Gibt es auf BRDrr-Ebene noch schlechteres als Agenda2010, primitive Spaßgesellschaft, verkommene Medienlandschaft im Dienste einer ebenso verkommenen Politik? Wer weiß? Ich denke nicht und in 20 Jahren wird man über SOTU schreiben, einer der schlechtesten Platten einer Gruppe – sofern in der neuen guten oder in der neuen bösen Welt so etwas wie SOTU, DSDS, Popstars, Gangsta-Rap etc. noch eine Rolle spielt.

  5. he he also leute, depeche mode haben doch genug alben, songs produziert die gut wahren und immer noch sind und auch bleiben werden.es ist doch kein beinbruch wenn sie halt mal daneben greifen und ein album eben nicht gleich den nerv jedes einzelnen trifft.man erwartet eben immer wieder viel zu viel, entresultat ist dann eben das der eine entäuscht wird, ein anderer eben nicht.das wichtigste ist doch das depeche mode immer noch das machen für das wir sie trotz allem doch lieben nämlichMUSIK.gr.wetspot75

  6. Mein Gott, muss man das neue Jahr schon mit soviel Gemotze anfangen….
    SOTU spaltet die Meinungen, aber seid FROH und DANKBAR, dass es Depeche Mode noch gibt.
    Mit Sicherheit wird es beim nächsten Album (ich hoffe, dass es wieder eins geben wird) wieder genauso sein, DM wird wieder etwas Neues machen und der einen Hälfte der Fans wirds gefallen und der anderen nicht… c’est la vie….

  7. @108

    Es ist und bleibt Dünnpfiff..
    GENAU diese Debatte haben unsere Urgroßeltern schon mit unseren Eltern geführt, es ist ein subjektives Empfinden, weil man immer wieder Opfer seiner selbst ist – bestimmte Emotionen mit Erinnerungen verknüpft und von heutigen jungen Menschen widerrum etwas erwarten das sie nicht sind!

    In 20 Jahren werden die genau das selbe sagen usw…..

    Wir haben keine Ahnung von unserem Zeitverständnis und sind durch und durch subjektive Wesen.

    Dieses früher war alles Besser Gedusel..
    Grausam.. und ein typisches Problem bei der Selbsterfahrung.

  8. Also ich schreibe hier auch manchmal und ich finde SOTU einfach nur …! Die Mode-Fans die ich kenne, siedeln die Platte eher ganz weit unten an. Kein Vergleich zu anderen Alben von früher. Vielleicht ist ja was dran, dass Künstler sich irgendwann auf die faule Haut legen und sich auf dem Lob vergangener Tage ausruhen.

Kommentare sind geschlossen.