Home  →  Depeche Mode News  →  So sieht das Back-Cover von Delta Machine aus

Am Freitag erscheint das Album

So sieht das Back-Cover von Delta Machine aus

Am Freitag erscheint Delta Machine, das lang erwartete 13. Studioalbum von Depeche Mode. Das Cover des Albums kennen wir schon seit einigen Wochen. Aber wie wird die Rückseite aussehen? Bei Twitter ging am Sonntag ein Foto mit dem Back-Cover der Deluxe-Edition rum, das wir Euch natürlich auch zeigen wollen.

Delta Machine - Back-Cover

[snippet id=“19787″]

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

150 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ Judas

    Das wir beide mal einer Meinung sind,finde ich absolut grandios!!! Delta Machine ist nicht nur verdammt gut, Delta Machine verbindet anscheinend auch.;-)
    Das Delta Machine es schafft, Hardcore-Alan Fans für sich einzunehmen,sagt wohl alles über das Albums aus…

  2. Wow, jetzt ist es bald soweit Leute! Ich kann es auch kaum erwarten. Die Songs vom neuen Album sind echt genial und ich finde DM haben uns nicht zuviel versprochen, wenn sie auf Ähnlichkeiten zu Violator or SOFAD hinweisen. Da sehe ich auch Parallelen…Ich finde sie haben sich echt total ins Zeug gelegt…auch wenn man davon ausgeht, was sie bis jetzt schon an Auftritten hatten und Tourmäßig alles noch vorhaben, großes Wow! Ich hoffe nur, dass das nicht ein Abschiedsding wird so a la, jetzt wars noch mal so richtig gut und wir waren noch mal so richtig präsent, und danach hören wir auf…Der letzte Song vom Album heißt: „Goodbye“ – hoffentlich für die Fans kein schlechtes Omen. Dagegen spricht Gott sei Dank, dass sie die Tour nicht als Abschiedstour vermarktet haben…und wenn Dave am Schluß der Konzerte wieder trällert: „See you next time“ ist sowieso alles in Butter!

  3. @111
    Hey Maik, ich ärgere mich auch schon, dass aus U2 eine Rockband geworden ist. Ist echt ekelig, die benutzen ja plötzlich Gitarren!

  4. Grandios

    Für mich seit „Ultra“ der größte Wurf der Jungs….ich bin begeistert….immer noch….auf PTA und SOTU durfte Hillier ein bisschen üben….hier passt Vieles um Längen besser….und die Qualität schein absolut überdurchschnittlich zu sein..

  5. warum steht da eigendlich nicht mehr produced by depeche mode? Macht man das so, wenn die band mit dem sound nichts mehr zu tun hat?

  6. Geschmacksache

    Schön, dass sich über Geschmack nicht streiten lässt … dem einen gefällt es, dem anderen nicht, Punkt! Mir gefällt es (leider) nicht so gut. Man merkt, dass sich die Band mehr und mehr dem Blues und Soul widmet. Das war ja auch schon früher öfters so, aber ich finde, dass die Kombination mit dem elektrischen Sound nicht mehr so gut harmoniert wie früher. Ob das wirklich nur an Alan gelegen hat, ich weiß es nicht. Es kommt bei „mir“ zu keiner Einheit. Auf mich wirken die Lieder einfach nur sehr „sperrig“ und teilweise langweilig. Bei mir lösen sie keine Emotionen aus … aber das ist OK, bei anderen ja anscheinend schon … so ist halt Musik :-)

  7. #111

    Deine ‚Kritik‘ und ernst nehmen…? Wieso sollte man Beleidigungen ernst nehmen? Jetzt ist man schon Groupie, weil einem ‚Delta Machine‘ gefällt *lach* In diesem Sinne ‚Goodbye‘. ;)

    Übrigens – ETS ist für mich, seit einigen Jahren schon, ein Skip-Track auf ‚Violator‘. Wahrscheinlich bin ich jetzt nicht mehr als Daves Schosshündchen oder auch Martins Handtasche. :) Aber damit kann ich leben.

    Die neuen Songs laufen nebenbei rauf und runter. Zur Zeit entdecke ich immer wieder Neues. Momentan ist ‚Alone‘ stark angesagt – ein Brett von Song. ‚My little Universe‘ ist mir aktuell zu sperrig, wenn auch interessant. Mein Gesamteindruck: sehr kompakt und fett vom Sound. Es gibt viel zu entdecken und ich tendiere zu: beste, interessanteste, klangvollste Album innerhalb der Hillier-Trilogie. Diese Scheibe hat sowohl Power als auch den Blues – gefällt!

  8. @ Maik 111

    Kritik schön und Gut, aber es ist IMMER NOCH Geschmacksache. Für mich ist z.B. Exiter ein schlechteres Album, aber eben nur meine ganz eigene Meinung. Und wenn du dich an die üblen Kommentare zu SOTU erinnerst und jetzt die zu Delta Machine siehst, sollte dir auffallen, das geschätzte 90 – 95 % das Album gut bis sehr gut finden. Eben auch Geschmacksache. Und zu deinem letzten Satz: „Meine Zeit als Fan ist vorbei.“ Warum bist du dann noch hier? ;-)
    Ich bin auch kein Fan von Justin Bieber und bin trotzdem nicht in seinem Forum, komisch, oder? :-)

    Nur noch 3 Tage, dann werde ich mir das neue GUTE Album anhören. :-)

  9. @CLEAN

    Absolut, die Qualität des Albums ist wirklich sensationell.

Kommentare sind geschlossen.