Home / Depeche Mode News / So schneidet „Spirit“ weltweit in den Charts ab
Zehn Nummer-eins-Platzierungen

So schneidet „Spirit“ weltweit in den Charts ab

In Deutschland schafften Depeche Mode mit „Spirit“ die siebte Nummer-eins-Platzierung mit einem Studialbum in Folge. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus?

In insgesamt zehn Ländern kletterte das neue Album auf den ersten Platz der Album-Charts. In 13 anderen Staaten belegt „Spirit“ nach der ersten Woche einen Platz in den Top-10.

Laut mediatraffic.de sollen von „Spirit“ in der ersten Woche weltweit 233.000 Einheiten verkauft worden sein.

Update: In der 2. Woche landete Spirit auf dem 4. Platz.

Hier ist die Liste mit den uns bekannten Charts-Platzierungen:

Weltweite Top-10-Platzierungen von SPIRIT

Nummer 1 in:
Deutschland: 1
Österreich: 1
Schweiz: 1
Belgien (Wallonien): 1
Frankreich: 1
Tschechien: 1
Italien: 1
Polen: 1
Slowakei: 1
Portugal: 1

Belgien (Flandern): 2
Spanien: 2

Schweden: 3
Irland: 3
Schottland: 3

Niederlande: 4
Dänemark: 4
Griechenland: 4
Kanada: 4

Großbritannien: 5
Finnland: 5
US Billboard: 5

Norwegen: 7

In Australien erreichte Spirit den 14. Platz, in Neuseeland den 32.

SPIRIT (Standard-CD) bei Amazon
SPIRIT (Deluxe-Edition inkl. Bonus-CD) bei Amazon
SPIRIT (2-LP, 180 Gramm) bei Amazon

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

240 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @painkiller

    ´´Ja, das Outro von COVER ME ist echt genial.

    Reicht zwar nicht an die genialen THE NOTWIST heran, aber trotzdem…´´

    leute wie du erzählen hier einfach nur scheiße!

    • ???

      Hallo „…“

      Welcher Teil der Aussage erregt Dich so ungemein, daß er Dich zu dieser recht drastischen Ausdrucksweise gezwungen hat?

      Dachte ich hätte es hier mit freundlichen, zivilisierten und toleranten Menschen zu tun. Und ich bin mir sicher, daß dies die meisten auch hier auch sind.

      Freundliche Grüße…

  2. Marketing

    Vielleicht habe ich ja keine Ahnung von Marketing, aber wäre es nicht langsam Zeit für die zweite Single, gerne Doppel-A-Seite GB/CM und einem TV Auftritt in D?

    • Ich vermute, dass die zweite Single irgendwann um den Tourstart herum herauskommen wird. Es kann aber auch bis zum Start der US-Konzerte dauern, da die Planung diesmal ja scheinbar auf eine sehr lange Tournee ausgerichtet ist. Die Konzerte in Südamerika stehen erst Anfang 2018 an, also in knapp einem Jahr. Deshalb ist es denkbar, dass die Zeiträume zwischen den Singles diesmal etwas länger auseinander liegen.

      Alternativ gibt es ja noch die Akustik-Aufnahmen, die die Band am Ende der Studio-Sessions aufgenommen, aber noch nicht veröffentlicht hat. Die könnten auch noch als eine Art Update auf Video (über Youtube) erscheinen. Da Singles nicht mehr unbedingt so wichtig für die Promotion eines Albums sind wie Videos, wäre das zumindest denkbar.

    • Single

      CM wäre mehr als nur geil,weil das dass Beste Outtro seit ever ist!

      • CM

        Ja, das Outro von COVER ME ist echt genial.

        Reicht zwar nicht an die genialen THE NOTWIST heran, aber trotzdem…

        Wer noch die Gelegenheit hat, auf der aktuellen Tour THE NOTWIST live zu erleben, sollte sich dies nicht entgehen lassen. Dagegen sind DepecheMode-Konzerte mittlerweile bedauernswerterweise mehr als banal… Schaut einfach mal die aktuelle live-version von PILOT an. Glaube da gibt es ne Aufnahme aus Paris bei YOUTUBE.
        Sensationell !!!

    • Macht zweite Single Sinn ?

      hmm ich frage mich ob zweite Single sinn macht

      diese Ära fing ganz komisch an

      keine CD am anfang sondern nur single download

      ich tippe stark auf GOING BACKWARDS als zweite single

  3. Katastrophale Chartsplatzierungen. Wer es als Band nicht schafft mindestens 2 Wochen die 1 zu halten, muss akzeptieren ein mieses Werk veröffentlicht zu haben.

    • Oh man Grottenschlecht, der Name passt zu dir. Was soll dafür eine seltsame Aussage Sein?

    • Violator war noch nicht mal eine Woche auf Platz 1. Was für ein noch viel schlechteres Album es da sein muss. Schämen sollten die sich. Nur Alan hat es fünf Jahre später begriffen und hat aufgehört. Die anderen drei Pfeifen machen einfach weiter. So eine Frechheit , der UN-Sicherheitsrat sollte einschreiten.
      Ach Moment , Exciter war ja mehr als eine Woche auf der 1 und hatte noch ne Single auf der 1. Na wenigstens ein Album , dass die hingekriegt haben.

    • Wenn man

      keine Ahnung hat, einfach mal Fr…e halten??

    • So ein Schwachsinn

      nein das ist Schwachsinn

      in den USA sieht es dramatisch aus

      nach nur 2 Wochen raus aus Top 200 der alben

      aber Deutschland ist ok

      ED SHEERAN ist sehr angesagt in dieser zeit

      aber DM sind auch mit den letzten 4 alben in Deutschland in Woche 2 von 1 gefallen

  4. Höre das Album rauf und runter, es ist einfach super, depeche mode ist einfach konkurrenzlos. Macht bitte noch viele Jahre so weiter. Und an alle Nörgler: macht einfach einen Fisch!!! Depeche Mode for ever

  5. Glücklich

    Habe das Album nach ein paar Tagen Pause wieder eingelegt und bin glücklich, wie gut es mir gefällt. Endlich stimmen Songwriting und Produktion wieder über die gesamte Länge. „Spirit“ klingt für mich klassisch nach DM und ist trotzdem modern und neu. Die Songs sind überzeugend und voller Melodik, haben Biss und packendere Texte als alle DM-Alben der vergangenen 20 Jahren zusammen. Mit „Going Backwards“, „Where’s the Revolution“, „So much love“ und „Cover me“ gibt’s gleich mehrere offensichtlich Single-taugliche Songs. Wer hätte das über die beiden letzten Alben sagen können? Wären Depeche Mode 20 Jahre jünger, würde „Where’s the Revolution“ im Radio rauf- und runterlaufen und sich problemlos neben den Klassikern einreihen. Die Qualität stimmt. „Scum“ ist für mich eine fantastische Überraschung in der Tradition von „Fly on the windscreen“. „Poison heart“ und „No more“ sind meine weiteren Highlights. Und mit „Fail“ singt Martin endlich mal wieder einen typischen Gore-Vocal-Klassiker zum Abschluss, ohne wimmerndes Vibrato und musikalisch klasse umgesetzt.

    So gesehen freut es mich, dass Depeche Mode immer noch in 11 (nicht zehn) europäischen Ländern auf Platz 1 der Charts gelangen. Und wer sich über angeblich sinkende Verkaufszahlen aufregt, sollte bedenken: In den 90ern wurden drei- bis viermal so viele Tonträger verkauft wie heute. Die 1,1 Millionen Exemplare, die Delta Machine seinerzeit verkauft hat, würden also nach damaligen Kriterien über 3 Millionen Alben entsprechen. Und wenn Spirit wieder knapp eine Million Einheiten weltweit absetzt, ist das nach wie vor ein Riesenerfolg. Dies alles für eine Band, die Mitte 50 ist, 37 Jahre im Geschäft und nicht mehr im Teenager-Radio gespielt wird. Ich denke, das ist großartig.

    • Danke Clean2017, ich bin auch total auf einer Wellenlänge mit dem Album und echt glücklich über das Werk. Man kann bei dem Album getrost die Skiptaste am CD Player ignorieren, was in der Vergangenheit nicht immer so war.

    • 12 mal die 1

      Sind sogar in 12 Ländern die 1.
      Quelle, Wilipedia, englische Seite

      • und seit 36 jahren sehr erfolgreich

        das album wird am ende des Jahres 1 Millionen Mal weltweit verkauft sein

        das ist sehr gut

        selbst hippe Bands wie COLDPLAY usw. haben schon Probleme

        ES IST EINFACH FAKT !

        DEPECHE MODE ist eine konstante die noch ewig da sein wird

    • Endlich mal wieder ein lesbarer Beitrag ....

      denn die die hier meckern , nicht das ich was gegen Kritik habe,aber die sollten mal 37 Jahre lang im Musikbuisness arbeiten und fortbestehen . Was unsere Jungs in diesen 37 Jahren geleistet haben ist wirklich phänomenal und konkurenzlos.
      Ich freue mich für DEPECHE MODE und auf die anstehende Tour .
      Die drei sind einzigartig und das überzeugt und macht spaß ein Fan zu sein .

      Gruß an alle Mode-Fans
      Euer devotee

      • volle Zustimmung !

        ja klar mann

        und das sollten wir nicht nur so sagen von wegen MUT MACHEN und LOBEN

        DM sind eine konstante. Wenn ich mir anschaue die albumjahresendcharts von 1990 die Top 10 , keiner von denen hat überlebt

        DM sind immer noch sehr erfolgreich

  6. Einen Moment lang habe ich aus dem Augenwinkel gelesen:
    „So spaltet Spirit weltweit die Fans“ haha

  7. Frage...

    Warum sind hier so viele Verfasser auf die Chartplatzierungen fixiert ? Ich brauche keine Charts die mich darin bestätigen, ob ein Album (von wem auch immer) gut oder schlecht ist. DM wurden m.E. traditionell von den fachkundigen, echten Musikkritikern verrissen, bzw. nie ernst genommen. DM schaffen das Kunststück eingängige, mainstream-taugliche Stücke zu produzieren und gleichzeitig keine „Music for the masses“ zu bieten. Dazu sind sie zu schräg. Alle hier vorgebrachten statements (pro oder contra) geben doch immer eine jeweils absolut subjektive, sehr persönlich gefärbte Meinung wieder, die man nicht mit Argumenten widerlegen kann. Und das ist ok so. Seit 1984 bin ich Fan von DM. Auch ich tue mich mit vielen Stücken schwer, aber das kreide ich nicht der Band oder ihren Produzenten an. Die Erde hat sich weitergedreht und DM hat sich weiterentwickelt. Ebenso die Fans. Zu Spirit kann ich sagen, dass es aus meiner Sicht das in sich stimmigste Album seit Ultra ist. Kein großer Charthit dabei. Na und ? Meine Empfehlung an alle Kritiker von Spirit: Hört euch die Alben ab Ultra ff. an. Für mich haben sich dadurch neue Aspekte und Sichtweisen ergeben. Noch eine Frage: Sind die Texte der beiden letzten Spirit-Stücke No More / Fail ein Bandinternes statement der jeweiligen Komponisten ? Haben Dave und Martin genug von DM ?

    • „Haben Dave und Martin genug von DM ?“
      In diversen Interviews gab’s das Statement, dass es keinen Grund gibt, an ein Aufhören zu denken.

    • @MaBe: Mit Deiner Aussage gebe ich Dir vollkommen Recht. Ich bin ebenfalls seit 84 dabei, meine Denke ist identisch Deiner!
      No more und Fai? sind 2 absolut starke Stücke, aber bei jedem hören habe ich die gleichen Gedankengänge wie Du. Ich hoffe nicht, dass die Gedanken des Komponisten in absehbarer Zeit Realität werden!!!!! In diesem Sinne… Gruß aus Leipzig

      • Und als damals goodbye das letzte Lied war, wurde das selbe gesagt….

    • Dann lest euch mal die Texte durch und beantwortet euch die Frage selber. Da schwingt rein gar nichts von Abschied oder kein Bock mehr mit.

      Enjoy!!!

    • es ist hier ein Forum

      und das wäre dämlich wenn hier nix gepostet werden würde

      das Forum lebt schliesslich von den Diskussionen

      und pass mal auf mein Lieber DM ist eine erfolgsverwöhnte Band da ist es doch interessant über Charts zu sprechen

  8. Interview bei arte Tracks

    Gestern Aben waren Mart und Fletch zum Interview bei arte Tracks zu sehen, sind zwar nur 3 Minuten aber trotzdem interressant.
    Ist noch 7 Tage in der Mediathek zu sehen.

    • Ich habe mir dieses Interview gerade angesehen. Ein cooles T-Shirt trägt Martin da. Zeigt dort deutlich Sympathie für Daniel bzw. The Normal. Da musste ich doch gleich mal googeln. …könnte das Shirt aber leider nicht finden!!!!

  9. So langsam......

    ….aber sicher kristallisiert sich wenn man sich die weltweiten Charts ansieht eben die Wahrheit heraus.

    Die Rosaroten Allesgutfinder von Spirit sind wohl von der Wahrheit wohl weiter entfernt als Ihnen lieb ist.
    2-3 solide Songs machen halt kein gutes Album. In der ersten Woche verkaufte sich das Album wie doof weil halt Depeche Mode draufsteht sonst nix. Wäre es wirklich gut würden die weltweit nicht so abstürzen.

    Die Band inckl. Marketing wissen schon ganz genau wieso sie Konzerttickets vor dem Erscheinen eines Albums verkaufen. Allein von ihrer musikalischen Leistung seit Exciter und den verkauften Alben würde sich der große Aufwand kaum noch lohnen…

    • Schwachsinn!
      Die Rosaroten Allesgutfinder schreibst du,kennst du meinen Geschmack du Spinner?

      • @Manni: Lass ihn!!! Lass Dich von solchen Typen nicht provozieren! !! Bleib locker! !!! Stay depeched!!!

    • eine jeans erklärt die welt......

      spirit ist meiner ansicht nach eines der besten dm-alben aber leider gibt es zwischen qualität und chart-platzierung keinen kausalen zusammenhang und falls doch verhält er sich wohl umgekehrt proportional.

      • Wohl wahr....

        …, wie sonst ließe sich erklären, dass die deutschen Charts seit Jahren von DiscoFox für allein erziehende Schulabbrecherinnen tyrannisiert werden?

    • So langsam einfach nur noch gääähn...

      Jetzt nennt er sich Pepe. Es ist jetzt wohl Dein 98 zigster Versuch unter Deinem 23 zigsten Namen… Und dann denkt er noch, es merkt keiner. Du bist echt ne Hohlfrucht.

    • RENTE!!!

      Recht hast du. Das hat nichts mehr mit Musik zu tun. Musik sollte gute Laune machen, jedoch scheint diese Band tot traurig zu sein.

      • DJ Mode???

        Alex, Du hast den absoluten Durchblick. DM waren schon immer ne gute Laune Band. Aber DJ Ötzi und Depeche Mode kann man nach ner Pulle Korn schon mal verwechseln. Nimm doch noch nen Schluck.

Kommentare sind geschlossen.