Home / Depeche Mode News / So schneidet „Spirit“ weltweit in den Charts ab
Zehn Nummer-eins-Platzierungen

So schneidet „Spirit“ weltweit in den Charts ab

In Deutschland schafften Depeche Mode mit „Spirit“ die siebte Nummer-eins-Platzierung mit einem Studialbum in Folge. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus?

In insgesamt zehn Ländern kletterte das neue Album auf den ersten Platz der Album-Charts. In 13 anderen Staaten belegt „Spirit“ nach der ersten Woche einen Platz in den Top-10.

Laut mediatraffic.de sollen von „Spirit“ in der ersten Woche weltweit 233.000 Einheiten verkauft worden sein.

Update: In der 2. Woche landete Spirit auf dem 4. Platz.

Hier ist die Liste mit den uns bekannten Charts-Platzierungen:

Weltweite Top-10-Platzierungen von SPIRIT

Nummer 1 in:
Deutschland: 1
Österreich: 1
Schweiz: 1
Belgien (Wallonien): 1
Frankreich: 1
Tschechien: 1
Italien: 1
Polen: 1
Slowakei: 1
Portugal: 1

Belgien (Flandern): 2
Spanien: 2

Schweden: 3
Irland: 3
Schottland: 3

Niederlande: 4
Dänemark: 4
Griechenland: 4
Kanada: 4

Großbritannien: 5
Finnland: 5
US Billboard: 5

Norwegen: 7

In Australien erreichte Spirit den 14. Platz, in Neuseeland den 32.

SPIRIT (Standard-CD) bei Amazon
SPIRIT (Deluxe-Edition inkl. Bonus-CD) bei Amazon
SPIRIT (2-LP, 180 Gramm) bei Amazon

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

240 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Frwuwn

    Kann man sich nicht einfach mal hier für die Band freuen, das das Album so gut eingeschlagen hat ???
    Immer diese negativen Kommentare und Vergleiche, ist ja schlimm
    Ich finde das Album nach anfänglichem negativ hören jetzt sau GEIL!!!!

    • Dont feed the trolls

      bitte ignoriert einfach die TROLLE

      sven leistet seit Jahren schon eine tolle Leistung . SO eine tolle Seite wie dieses hier habe ich bisher nur selten gesehen.
      SVEN versteht sein Handwerk und wenn ich mir sein XING profil anschaue dann weiss ich, dass er es drauf hat :-))

      Und die ewigen Nörgler und ewiggestrigen gibt es auch auf englischsprachigen Seiten von DM fans

      Bitte einfach ignorieren

      DM sind eine WUCHT und megaerfolgreich und das lässt sich nicht leugnen

  2. Nur Platz 5 in Großbritannien, der Heimat unserer Jungs – verrückt…

    • im UK nie angesagt

      DM waren im UK nie angesagt

      ausser den Fans kauft keiner dort die Sachen

      sie waren mal als Boyband 1981 erfolgreich aber danach nicht mehr

      es gab eine Zeit zwischen 1984 und 1989 wo sie keinen Top 10 hit mehr dort hatten während sie in Deutschland mit fast jeder Single top 10 waren

      ULTRA war platz 1 1997 aber man muss bedenken das war in einer sehr verkaufsschwachen Woche wo die 30,000 alben brauchten um auf die #1 zu kommen

  3. hmm

    ich zähle nur 22 länder, allein die eu hat nach brexit 27 mitgliedsstaaten. was ist mit mittel- und südamerika oder japan?

    • Was

      hälst Du davon mal selber zu recherchieren? Oder muss man Dir alles brühwarm vorsetzen? Bestimmt legt Dir Mutti auch früh noch Deine Anziehsachen raus!

    • unwichtiger kram

      wen bitte interessiert mittel u südamerika?!?!? selbst der japanische musikmark ist keine messlatte!!!!

      • LATAM

        Südamerika ist ein vom DM sehr vernachlässigter Markt – es gibt dort viele Fans, aber die werden seit Jahren bei den Tourneen ignoriert, und die Leute dort sind durchaus sauer. Es gab sogar schon Fanclub-Petitionen an die Band, inklusive umgetextete Coverversionen lokaler Bands.

      • Mich interessieren noch nicht mal die hiesigen Charts. Einfach weil mir mein persönlicher Geschmack wichtiger ist als irgendwelche Zahlen. Wer Charts zum Anlass nimmt, um eine Band gut zu finden, soll sich Gangsta-Rap anhören.

    • japan

      ist derzeit noch kein mitglied der EU. Genau wie Mittel- und Südamerika. Es wird aber verhandelt.

      • UK GER und USA

        NUR die 3 sind sehr interessant

        sogar Kanada ist uninteressant da gibt es Gold schon für 25,000 Tonträger

      • Wo BITTE bleibt China & Korea ?!?

        wir haben auch noch die Chinesen & die Koreaner vergessen !!!
        # EU für ALLE
        # *_* # # *_* #

  4. Abgeschrieben?

    Wer den ersten Titel „Backwards“ auf Spirit mit „Zerissen“ von Juli vergleicht, entdeckt frappierende parallelen. Wer hat hier wohl bei wem geklaut? „Zerissen“ ist ein älterer Track von Juli. Hmmmmmm….???

    • Nothing..

      ..Insihgt.
      Soviel Schwachsinn am frühen Morgen schon wieder..

    • Ein haarsträubender Vergleich

      Selbst mit viel Phantasie würde ich nie darauf kommen, dass „Going Backwards“ was mit „Zerrissen“ gemeinsam hat, für mich also ein haarsträubender Vergleich.

      Außerdem lautet das Thema dieses Blogs: ‚So schneidet „Spirit“ weltweit in den Charts ab‘. Da passt dieser Beitrag nun wahrlich nicht rein.

    • So wird es sein.

      Mart hört heimlich Juli und schreibt bei denen ab. Sicher findest Du bei WTR auch Parallelen zu DJ Ötzi. Am frühen Morgen so ein Blödsinn.

      Die einzige soundtechnische Ähnlichkeit die ich bei Spirit zu einem Titel einer anderen Band finden kann ist Poormann und Eurythmics Sweet Dreams, aber nur soundtechnisch und mit viel Fantasie.

      • SPENDE

        @R.Artur,ok …lass uns das n spenden..
        POOLMANN

      • vielleicht

        Hat sie aber auch die quali vom song Gemeint ? Das album von Juli ist mit Spirit aehnlich . Deutschland hat durchaus starke gruppen .

    • toll & ranzig

      @toleranz forever zeichen setzen
      (alleine dieser Name ,-( )
      Ist das Thema hier „starke Gruppen in Deutschland“? Nein, das ist es nicht! Bitte anderswo nach dieser Thematik Ausschau halten. Vielleicht bei Interessengruppen der Gewichtheber?
      Worum könnte es sich beim von Marie-Claire in Aussicht gestellten Vorwurf eines möglichen Plagiats also handeln? Plagiatsvorwurf = Qualitätsvergleich? Bitte gewissenhaft nachdenken. Danke.

      • Tatsachenbericht

        ES GIBT DURCHAUS EINIGE AUFFÄLLIGKEITEN zu dem aktuellen Album von Juli. Dm´s „SPIRIT“ hat eindeutige Anleihen daran. Da es aber auch eine gute CD ist, ist das für mich auch nicht schlimm. Nur Ehre wem Ehre gebührt. Wie das rechtlich aussieht, keine Ahnung. Es ist auch irgendwo logisch das die Rockopa´s von irgendwo her auch eine InSPIRITationsquelle brauchen. Deshalb vielleicht auch der Titel „SPIRIT“. Ihre Musik soll eben auch etwas modern klingen. Meine Oma könnte auch keine Designerklamotten für heutige Trends entwerfen und würde dann mal einen Blick bei OTTO reinwerfen. Es spricht eben auch für die Quali von Juli. Das soll keine Kritik sein: Juli und DM SIND MEINE LIEBLINGSGRUPPEN!!!

      • Krass das hier so viele Leutchen auf son Schwachsinn anspringen.

    • Srsly?

      Was soll denn auch nur im Entferntesten bei Going Backwards an „Zerissen“ erinnern? Ich hab mir diesen Song von Juli jetzt extra deswegen mal angehört und mir den Text durchgelesen. Wo man da frappierende Parallelen erkennen kann, ist mir schleierhaft. Es gibt keine textlichen Gemeinsamkeiten, nicht einmal beim Thema und bei der Musik selbst natürlich auch nicht. Da haben Dir Deine Sinne wohl einen Streich gespielt…
      Davon ab: Off-topic ;)

    • HÄNSCHEN KLEIN

      ICH Höre keinen einzigen unterschied da raus zwischen JULI und DM

      naja wenn ihr mir so kommt, dann könnte man auch HÄNSCHEN KLEIN mit PERSONAL JESUS vergleichen

      beides sind Musiktitel und beide haben Gesang haha

    • @MC
      Hmmmmmm,
      also ich weiss nicht…ich kann da auch höchstens parallelen ins „Nowhere“ erkennen…
      sorry.!. leider mehr auch nicht .-(

      Ps. ähm,vll.versuchst du mal parallelen aufzuzeigen,die sich bei deinen post´s „ich rede blödsinn“ um 07:00 uhr…&… „meine argumentation ist eig.vollkommener blödsinn…aber egal“ um 14:25 uhr als frappierend herraustellen.
      SORRY!!! .-)

  5. Wow!!!

    Natürlich ein schöner Erfolg das Spirit weltweit gut ankommt. Aber „nur“ 233000 Einheiten weltweit in der ersten Woche verkauft? Dafür hätte man früher ja nicht mal ne goldene bekommen. Das ist ja lachhaft wenig wenn man bedenkt wieviele Tickets alleine in Europa für die Konzerte verkauft wurden. Sind das nur CD-Verkäufe oder auch Downloads oder Stream etc.?

    Enjoy!!!

    • Stimmt

      is nicht viel.
      Aber das“ Big Money“ wird halt mit der tour ,den ganzen drum herum verdient.
      Und das ist völlig ok,weil das haben Sie sich über all die Jahrzente HART erarbeitet.
      Es gibt wenige Bands die so ein Status haben und das so machen können.
      Das ist auch das schöne dabei,als Fan muss man doch dabei selber grinsen..
      man hat uns korrumpiert….:)

    • Zahlen nicht immer akkurat

      zahlen sind nicht immer akkurat

      wo hast du die Zahlen her ?

      von den MEDIATRAFFIC WORLD CHARTS ? die sind nicht zuverlässig

      2006 gab es von MUTE oder EMI offizielle Zahlen von DM und COLDPLAY alben die viel höher waren als diese lächerlichen MEDIATRAFFIC ZAHLEN

      die MEDIATRAFFIC charts zählen

      meist nur UK + GER+ USA

      aber es gibt noch mehr länder

  6. Erschreckend

    Super Platzierungen. Aber ist es nicht erschreckend, wie wenig Alben dafür heutzutage nötig sind? 233000 vor Jahren wäre das noch ein mega flop gewesen. Aber so ist es nun mal, traurig.

    Btw, mittlerweile liebe ich das Album :-)
    Beim ersten Hören fand ichs gut aber gewöhnungsbedürftig. Später dann ab der zweiten Hälfte eher mäßig. Dann erschloss sich mir dann doch track für track und jetzt bin ich süchtig danach. Tolle songs dabei, worst crime, cover me, no love…
    Und mega gut produziert. Nur meine Meinung :-)

  7. Für dieses Album ein viel zu gutes Ergebnis – ist absolut nicht gerechtfertigt!!

    • Für mich absolut gerechtfertigt, da eines ihrer besten Alben.

    • Doch, die Zahlen lügen nicht…?. Deine Meinung ist ,wie jede andere auch, subjektiv.

    • Absolut gerechtfertigt!

      Wenn man sich die sonstigen musikalischen Werke der Charts mal anschaut absolut verdient! 90% der Top 100 sind richtiger Schrott!!! Keine Melodien, Einheitsbrei, liebloses Gedudel!

    • Der eine sagt nicht gerechtfertigt, der andere doch… So, was habt ihr nun erreicht? :-)

    • Absolut....

      gerechtfertigt. Für mich das beste Album seit SOFAD auf einer Stufe mit Ultra. Um Längen besser als Exciter, PTA, SOTU und DM. Wobei bei letzterem schon ein deutlicher Aufwärtstrend zu hören war. Spirit ist aus einem Guß und lässt sich problemlos durchhören inklusive der Remixe die alle außerordentlich stark sind. Wer noch Sachen wie auf BC, MFTM oder Violator erwartet ist natürlich enttäuscht. Aber für den gibt’s ja noch De Vision oder Camouflage. Im übrigen, was hatte seinerzeit CTA noch mit S+S zu tun. Richtig, genauso wenig wie Spirit mit Violator oder SOFAD. Das ist der Grund warum ich die Band liebe. Sie erfindet sich auf jedem Album neu, was mir auch nicht immer gefiel. SOTU ist für mich z.B. nicht zu ertragen. Aber gut, so ist das manchmal. Dann hört man es nicht und gut ist. Und macht hier kein Fass auf von wegen die Band müsse so oder so klingen. Die Jungs machen immer noch Musik nach Ihrer Stimmungslage und das ist auch gut so. Einheitsbrei mit der zehnten Kopie vom Vorgängeralbum gibt’s weißgott genug.

  8. Australien

    14 ist ja mal sehr gut! Dann sollten nun mal langsam wieder ein paar Konzerte in Downunder folgen.

    • Dort spielen sie nicht....

      es hat auch seinen Grund. Wer ein bisschen weiß, worum es in dem Album geht, begreift es. DM ist eine Band mit Tradition und Werten. Nicht heute so, morgen so. Oberflächlichkeit scheint ja Mode zu sein.

      • Ahhh...Ich weiss es (lalalala)!..."WARUM"- "DIE" -"DORT"-"NICHT SPIELEN" !!!

        “ WEIL DIE JUNGS KOPF ÜBER SPIELEN MÜSSTEN “ !!! :-))))))
        Stimmts!!!…RM?!? ????
        oder,…stimmt das etwa NICHT!!! MEISTER ???!!!???…#Australien_ERDE_KUGEL_NORDPOL_SÜDPOL_dazwischen-viel-viel-WASSER_#
        YOU GOT IT MASTER !!! => „THE KNOWING“ about „OBERFLÄCHLICHKEIT“ & „ARROGANZ“ BÄHM ALTER<=

    • Ich bin sicher, dass die Jungs in Australien auch die Stadien oder zumindest die Konzerthallen voll bekommen würden.

      • Zustimmung

        Das denke ich auch, zumindest für je ein Konzert in Sydney und Melbourne sollte es reichen. Allerdings gibt es ja laut einem der Vorredner einen Grund das DM nicht in Australien auftreten, was auch immer das für ein Grund ist und was auch immer dieser mit den Texten von Spirit zu tun hat. Eine Antwort ist von besagtem Vorredner wohl nicht zu erwarten.

      • Come on People...

        DM würden das verdammte „OUTBACK“ ROCKEN !!!
        dann wüsste selbst dass letzte frisch geschlüpfte Kroko…
        „The End is comming“ :-))))))))

    • ,,,

      Sieht ihr nicht, dass ihr eine Falle hineintappt . Was interessiert uns Australien?

    • und knaben

      Sie werden dort nicht spielen. Treffe Sie, Ihn und seine Frau. Dann weißt du es, kannst dir im I:Net die Finger wund schreiben. Und bitte weiterhin persönlich werden. Nur zu, da es kein anderes Hobby gibt. Gemeingschaftsinn,Natürlichkeit?

  9. Wow, das ist ja klasse! Läuft ja bestens für DM :-)

Kommentare sind geschlossen.