So funktioniert das Stage-Setup von Depeche Mode

Access and Kemper Instruments at Depeche Mode's Global Spirit Tour 2017

Kerry Hopwood ist musikalischer Direktor von Depeche Mode und auf der Global-Spirit-Tour für die Live-Programmierung zuständig.  In einem Video des deutschen Instrumente-Herstellers Kemper erklärt er das Stage-Setup der Band. 

Für Hopwood ist es schon die vierte Tour gemeinsam mit Depeche Mode. Für die Konzerte kümmert er sich nicht nur darum, dass alles technisch zusammen läuft. Schon Monate vor der Tour bekam Hopwood die Spuren Songs und Spuren des neuen Albums zugeschickt, um sie für eine Live-Arrangement zu sortieren. Mit anderen Worten: Er legt fest, welcher Musiker welche Sounds spielt. Dafür muss er auch die Sounds älterer Stück in Softsynths nachbauen, damit sie live gespielt werden können.  

Im Video führt Hopwood führt Hopwood de Zuschauer vom Monitor-Desk bis hin zu Martin Gores beeindruckender Gitarrensammlung und erklärt das Setup. Für technisch interessierte Fans gewährt das sechs Minuten lange Stück Einblicke in die Bühnentechnik, die einem sonst verborgen bleiben. Außerdem erfahrt ihr aus erster Hand, was eigentlich Fletch auf der Bühne spielt.  

Depeche Mode machen gerade eine Tourpause. Am 23.08.2017 startet die Band in Salt Lake City ihre Nordamerika-Tour.

44
Kommentare

  1. alecDM
    19.8.2017 - 12:35 Uhr
    11

    COVER ME

    s nr.3 in okt.