Selected-Tour: Daniel Miller und Gareth Jones zu Gast in Berlin

Am Freitagabend gibt Alan Wilder in den Berliner Hansa-Studios die erste von insgesamt vier Shows in Deutschland. Und es haben sich besondere Gäste angekündigt: Wie vorab bekannt wurde, werden Mute-Chef Daniel Miller und Produzenten-Legende Gareth Jones anwesend sein und sicherlich auch Autogrammwünsche erfüllen.

Erster Remix veröffentlicht

Unteressen hat Alan auf seiner MySpace-Seite den Remix von „Strange Hours“ veröffentlicht, der auf der Bonus-CD des Selected-Albums (bei Amazon bestellen) erscheinen wird.

Letzte Aktualisierung: 28.6.2020 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

30
Kommentare

  1. Nitzer Depp
    20.3.2010 - 18:16 Uhr
    20

    mal ne blöde Frage:
    sind Nitzer Ebb bei allen Gigs dabei ??
    Und ja, ich weiß, daß es sicherlich irgendwo hier geschrieben steht. Aber trotzdem, bitte ne kurze Antwort und wenn´s geht bitte noch vor dem Köln Auftritt.

    Danke
    der DEPP

  2. Black Day
    20.3.2010 - 18:00 Uhr
    19

    Die Aussage vom Picard zeigt das Niveau das ich meinte!
    Die Musik zeigt Meisterhaftes,aber vor ärmlichem Publikum

  3. recoil72
    20.3.2010 - 17:55 Uhr
    18

    Also, erstmal war es ein gigantisch guter Abend. Kein Gedränge und andere Extreme beim Einlass. Alles verlief sehr gesittet und gab somit schon früh ein Gefühl von einer privaten Veranstaltung. Klar war wohl von Anfang an, dass kein Konzert zu erwarten war, sondern eine Präsentation. Und Gareth und Daniel dann als Art Vorband, war einfach mehr als gelungen. Die Verbindung zu den Studios und zu DM, mit den dann von ihnen eingespielten Dm Klängen, schlossen einfach den Kreis zur Wurzel von Recoil. Danach eine Frage-Antwort Runde zu starten, war ein riesiges Geschenk an die Fans. Es zeigte einen Star ohne Allüren, persönlicher geht es nicht. Da es sehr überraschend kam, erklärt auch warum die Fragen so typisch waren. Dazu ein Gareth und ein Daniel, die einfach so durch die Fanmeute laufen und zum anfassen nah, machte den privaten Rahmen usätzlich spührbar.
    Dann Recoil mit fantastischem Sound und geiler Show…und dazu so nah, zum anfassen! Ehrlich gesagt hätte ich mir ein wenig solcher Überraschungen, Ppersönlichkeit und Spontanität von der letzten DM Tour gewünscht. Gestern Abend habe ich nochmal gespührt, was Depeche Mode wirklich wertvolles verloren hat.
    Diesen Abend werde ich nie vergessen… Thanks Alan Wilder!

  4. Picard
    20.3.2010 - 16:51 Uhr
    17

    Black Day, was hast Du denn tolles gefragt…? Es ging uebrigens explizit um Fragen zur damaligen DM Zeit. Das einer die Reunion fragte stellt – so what ….
    Dorf Daves – und wie cool bist Du? Und das Du mit 50 Lenzen Fan der ersten Stunde bist, liegt nur an der Gnade der fruehen Geburt. Pogo tanzen geht auch nur bedingt zu Alans Musik… Ich hoffe Dir hats trotzdem gefallen – ich fand es geil!

  5. painkiller911
    20.3.2010 - 12:52 Uhr
    16

    Muss euch leider Recht geben… viele haben nicht verstanden das es um Alans Musik ging.Es war halt kein DM Abend….sondern ein Recoil.Selected.Event.

    Aber schön wars trotzdem.und Daniel und Gareth haben ganz schön gerockt. und Alan hat ne sehr gute show geliefert… Danke !

  6. J.ohn
    20.3.2010 - 11:28 Uhr
    15

    @Black Day: Das ist mal ne Aussage!

  7. Black Day
    20.3.2010 - 10:53 Uhr
    14

    Das Puplikum war die reinste Enttäuschung ! Hölzerne Dorf Daves ,die nicht gemerkt haben das sich ihre Band und somit auch Alan Wilder weiter entwickelt haben.Das Publikum stand glotzend herum ( in kleinen Pausen das typische ,, Come back Alan„)),keine Stimmung und bei dem nett gemeinten Frage und Antwortspiel nur die gleichen dämlichen Fragen zu Depeche Mode ! Schade,ich als DM Fan der ersten Stunde , hab mit mehr Respekt Alan gegenüber gerechnet!
    Schließlich hat er sich Meilenweit vom Typischen Dm Sound entfernt und etwas ganz anderes erschaffen.Bloß haben das die pseudo Daveverschnitte nicht ganz geschnallt.
    Traurig

  8. Picard
    20.3.2010 - 9:03 Uhr
    13

    Geil wars!

  9. erich808
    20.3.2010 - 4:42 Uhr
    12

    Man war das geil !!!
    Construction time again mit Daniel und Gareth und den ganzen Sounds !!!
    Recoil mit einer fantastischen Live-Show und einer perfekten Video-Show !!!
    … und Alan so nah !!!

  10. 19.3.2010 - 20:38 Uhr
    11

    hätte gern daniel miller als poster 60×90 und original autogramm (vieleicht AMAZON-SHOP). wäre schön, wenn dies klappen würde. daniel miller hat großartiges geleistet!!!