Gerücht

Sehen wir „SPIRITS in the Forest“ bald bei Netflix?

Foto: Anton Corbijn

Im April hatten wir über eine Produktionsfirma berichtet, die auf ihrer Webseite eine Dokumentation über Depeche-Mode-Fans auf Netflix ankündigte. Die Meldung verschwand daraufhin sehr schnell wieder aus dem Netz – aber offensichtlich war sie korrekt.

Denn uns erreicht jetzt das Gerücht, dass der aktuelle Depeche-Mode-Film „SPIRITS in the Forest“ kurz nach den weltweiten Kinovorstellungen beim US-Streaming-Anbieter erhältlich sein soll. Das wäre die angesprochene Fan-„Doku“ und für alle Fans ein tolles Geschenk zum Weihnachtsfest.

Letzte Aktualisierung: 26.11.2019 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

137
Kommentare

Anzeige
  1. Ilona
    10.12.2019 - 15:50 Uhr
    30

    R.I.P.
    Marie Fredriksson (Roxette)

  2. Rooster
    10.12.2019 - 7:55 Uhr
    29

    Spirits in the Forest’ Sounds a Box-Office High Note (Variety.com)

    “Depeche Mode: Spirits in the Forest,” the film by Anton Corbijn that follows the band and a group of fans on its Global Spirit Tour, has hauled in $4.5 million at the box office, making it one of the best-performing event cinema releases of the year.

    The Trafalgar Releasing, Sony Music Entertainment and BBH Entertainment film was released in 76 countries. On its opening night at the global box office, the film landed in the No. 2 spot in U.K. and Italy and No. 3 in Mexico. It was also a standout success in Germany, taking the No. 2 spot on the night it was released, with box office receipts totaling $1.3 million. Globally there were about 220,000 admissions across 2,800 cinemas.

    Depeche Mode played to more than three million fans at 115 shows on the Global Spirit tour. Filmmaker Corbijn is a longtime artistic collaborator with the band. His film meshes the stories of six fans with performances by the group at the final shows of its 2017-18 tour at Berlin’s famed Waldbühne (“Forest Stage”). Documentary footage was filmed in the fans’ hometowns across the globe.

    Quelle: Variety.com (Exclusive)

  3. Süsse
    8.12.2019 - 22:50 Uhr
    28

    An alle, ich höre gerade Summer Cem u. Meduza, einfach geil.

    • Reisetandem
      9.12.2019 - 7:40 Uhr
      28.1

      bei mir ists aktuell

      das neue Video von Lena Meyer-Landruth, Passt perfekt.

      • Oileye
        9.12.2019 - 10:13 Uhr

        Ich habe mir mal die TOP 100 angeschaut. Weihnachts-Songs sind ja so einige aus den 60ern und vor allem aus den 70ern drin. Ansonsten nur Männergruppen-Gangsta-Musik. Was geht mit unseren Jugendlichen nur ab. Willkommen liebe Mörder!

      • Oileye
        9.12.2019 - 12:20 Uhr

        Korrektur. bzw. fast ausnahmslos aus den 80ern. Was eigentlich viel über den Zustand der heutigen Musik aussagt.

      • lieblingsmensch
        9.12.2019 - 21:27 Uhr

        an: Reisetandem

        kannst Du mir bitte den Link dazu posten?

        Lieben Dank

        Fabienne

    • Tanzende Lou
      10.12.2019 - 7:25 Uhr
      28.2

      Wincent Weiss und tote Hosen

      … das sind meine Favs . Luafen rauf und runter

      • Vollspacken
        10.12.2019 - 11:30 Uhr

        Meine Favs sind nur Gangsta-Songs, Schlager, Kirmes-Techno, DJ Ötzi, Wolfgang Petry, Peter Maffay, Udo Lindenberg.

        Schön zu sehen, dass hier viele meinen Musikgeschmack haben. Und hört mir nur mit dieser 80’s Scheiße, Style, New Wave und so auf. Dat war ja wohl auch die mieseste Zeit für DM. Was wären DM ohne die Alben ab Exciter?

        Übrigens, in den 80’s war ich mehr auf Schnurbart, Minipli/Pudelhaare unterwegs! Popper-Tolle und Kurzhaarschnitt fand ich damals immer uncool. Jetzt bevorzuge ich den heutigen Gangsta-Rasta und Irokesen-Haarschnitt Look. JO MAN!

  4. 80’s NEW WAVE
    7.12.2019 - 20:36 Uhr
    27

    WIE GEIL IST DAS DENN! Schaue gerade auf ARD den Krimi „Unschuldig“. Und der Hauptdarsteller kramt in seiner alten Kiste rum, holt dort von DM die Singles 81-85 LP raus.

    So soll es sein, die guten alten Zeiten …

    • Marc
      8.12.2019 - 0:26 Uhr
      27.1

      So ist es:-). Sehr geil.

    • Otto
      8.12.2019 - 9:24 Uhr
      27.2

      Das ist ja der Wahnsinn. Das muss ein Zeichen sein dass DM an einem neuen Album arbeiten. Dazu kommt noch, dass ich gestern im Media Markt in Berlin einen mit einem dm Tshirt gesehen habe. Könnt mir erzählen was ihr wollt, aber da bahnt sich was an. Das alles kann kein Zufall sein. Dm sind bereits im Studio, definitiv!!!!

  5. Dummsüß
    6.12.2019 - 12:07 Uhr
    25

    ZITAT (Kommentar 21):

    Süsse
    4.12.2019 – 13:39 Uhr

    Weiß nicht was sie alle haben
    Ich bin seit fast zwanzig Jahren als die Gruppe aufkam dabei.

    ——————————————————————————–

    Köstlich, diese Unwissenheit.

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 14:20 Uhr
      25.1

      Stimmt doch, für einen Großteil der Neufans hat die Band existenziell meist erst ab dem Exciter-Album 2001 stattgefunden, alles davor kennen sie nur vom Hörensagen oder gar nicht, und einige kennen vermutlich gar nur die letzten zwei, drei Alben wen man so die Beiträge hier liest.

      • Depecher
        6.12.2019 - 17:02 Uhr

        Leider schreiben hier sehr viele Schwachköpfe aus der Generation „SCHREIBEN NACH GEHÖR“. Das Niveau einiger Beiträge liegt so irgendwo zwischen Helene Fischer und Justin Bieber – genau das konsumieren diese Nullchecker vermutlich auch neben Exciter bis Spirit!

      • Elysium 🎹
        6.12.2019 - 17:16 Uhr

        @Depecher, oder schlimmer Ed Sheeran, irgendwelche DSDS-Castingdödel, Silbermond, Pistolenhelden oder die voll konkret krassen ich fick deine mudda Gangsta-Rapper der Marke Bushido, Capital Bra und Co.

      • Depecher
        7.12.2019 - 14:31 Uhr

        @Elysium. Volle Zustimmung, was die aufgezählten Non Performer angeht!

  6. Morgan.
    6.12.2019 - 11:07 Uhr
    24

    Es wird kein Album mehr und noch weniger eine
    Tour von Depeche Mode geben (Prophezeiungen zu 2020)!

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 11:23 Uhr
      24.1

      Abwarten und Tee trinken, solange die Bandmitglieder diesbezüglich offiziell nichts verkünden kann man nur spekulieren.

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 11:29 Uhr
      24.2

      Und 2020 wäre eh noch zu früh, Ihrem bisherigen 4 Jahres-Rhythmus zufolge dürfte dann 2021 ein neues Album erscheinen.

    • DM86-12
      6.12.2019 - 12:00 Uhr
      24.3

      Was spricht dagegen?

      Die letzte Produktion, die Promotion und die sehr erfolgreiche Tour war nach Aussagen der Band so entspannt wie lange nicht mehr. Vorausgesetzt sie haben genügend gutes Material, wird man bestimmt wieder was von ihnen hören. Bei U2, The Cure und etlichen anderen Größen ist es nicht anders.

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 17:07 Uhr
      24.4

      @Morgan. von sowas sollte man sich nicht verrückt machen lassen, und wenn es nach dem ginge hätten sie auch 2012 nicht mehr im Studio sitzen müssen um an Delta Machine zu arbeiten, 2012 war ja auch ein Weltuntergang vorhergesagt weil der Maya Kalender am 21-23 Dez. enden sollte. 🙄

      • Morgan.
        6.12.2019 - 17:46 Uhr

        Du hast recht, man sollte sich nicht verrückt machen lassen.
        Aber von dem was der Hellseher vor über 500 Jahren geschrieben hat,
        hat sich vieles bewahrheitet. :(
        Also dann hoffe ich, dass ich weiterhin Konzerte von DM
        besuchen kann!!! ;))

    • Mike Litoris
      6.12.2019 - 20:34 Uhr
      24.5

      Nee, war definitiv die letzte Tour…

      …vor der nächsten.

  7. Bin eine Nette
    6.12.2019 - 0:05 Uhr
    23

    Halle oder Wiese?

    Werden die Konzis in nächsten Jahr in der Halle oder auf Wiesn stattfindn? Von Karte n ist noch nichts im Internetz??

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 8:53 Uhr
      23.1

      Es gibt momentan weder ne neue Tour noch ein angekündigtes neues Album, was ja dann auch Grundvoraussetzung für eine neue Tour wäre, ergo gibt´s auch keine Karten zum kaufen.

      • DM86-12
        6.12.2019 - 10:08 Uhr

        ...also

        manche hier sind schon klasse…Freu mich schon sehr, wenn die drei auf den „WIESN“ auftreten werden…

      • Ron
        9.12.2019 - 11:14 Uhr

        Depeche Mode spielen doch eigentlich immer auf „Wiesn“ .
        Letzte Tour Leipziger Festwiese und Dresdener Elbwiese waren zB einige davon .
        Sollte man als Fan doch aber wissen ;-)

    • Elysium 🎹
      6.12.2019 - 10:30 Uhr
      23.2

      @DM86-12 auf der Wiesn könnte man schon machen, Stichwort Open Air oder Festivals, die finden ja häufig nur auf Freigelände bzw. Wiesen statt u.a auch Wacken als bekanntes Beispiel.
      Oder Tears for Fears, die haben dieses Jahr auch auf einigen Open Airs gespielt.

      28.06.2019 Bonn, Kunst!Rasen
      12.07.2019 München, Tollwood Festival
      13.07.2019 Bruchsal, Schlossgarten Bruchsal
      14.07.2019 Mainz, Summer in the City

      https://www.depechemode.de/tears-for-fears-open-air-konzerte-deutschland-60122/

      • DM86-12
        6.12.2019 - 11:56 Uhr

        Das stimmt schon,

        aber bei DM müsste man den Kunstrasen eine Woche lang anmieten. Wird bei Größen wie DM auch zukünftig schwieriger an vernünftige Tickets zu kommen. War ja bei letzten Tour zumindest beim 1.Teil teilweise katastrophal. Rammstein hat es dann noch mal getoppt. Deswegen ist der Vergleich mit Tears for Fears etwas schweirig…

  8. Dinkelmond
    4.12.2019 - 19:34 Uhr
    22

    Es wirt immer über dir neuen Sachen von depeche Mode gemeckert!

    Dinkelmond

    Hallo,

    Wenn Ihr da über die neuen Songs meckert, meckert Ihr auch über die alten Songs.
    Überarbeitete Songs sind neue Songs. Und die neue Bearbeitung passend zum tollen Spirit Album finde ich unbeschreiblich. Entlich alle Drei Kreativenkräfet vereint.
    Hört aber Niemannd, ausser Mir.

    Move Dinkelmond

    • Süsse
      5.12.2019 - 12:19 Uhr
      22.1

      Hallo Dinkelmond

      Erst mal: sehr schöner Avatar-Name. Du bist dann ein sehr gesunder Mond (lach).

      Und: Doch ich höre das von Dir angesprochene sehr wohl. Tolle Musik zum Mittanzen oder einfach mal zum „abrocken“.

      Ab in die Lederkluft “ Du Mond “ :-)

    • Ilona
      5.12.2019 - 15:45 Uhr
      22.2

      “ We like the way you move „

  9. Süsse
    4.12.2019 - 13:39 Uhr
    21

    Weiß nicht was sie alle haben

    Ich bin seit fast zwanzig Jahren als die Gruppe aufkam dabei. Sie gehören mittlerweile zu den ganz großen Rockformationen. Das alles gibt auch der Film wieder. Ich habe nichts in dem Film vermisst. Einziges Manko war, daß es gefühlt zum Ende hin erst richtig los ging und dann die Vorführung zu Ende ging. Man hätte noch ewig weiterschauen und mitfiebern können. Für mich war das Zelluloid angerichtet wie ein gutes Buffet: Es nehme sich ein jeder was er braucht! Auch die Tonqualität und die Lautstärke waren non-plus-ultra. Man konnte sich noch sehr gut unterhalten und austauschen, bekam aber trotzdem alles mit.

    Alles in allem ein gelungener Abend mit dem Gefühl des Ausbrechens. Steckt in uns allen (insgeheim) nicht ein kleiner Rocker? Aber das Musik machen überlassen wir dann doch lieber den grossen Jungs :-)

    • Ilona
      4.12.2019 - 15:52 Uhr
      21.1

      @Süsse
      Sehr schöner Schlussakkord in Deinem Kommentar.