Home  →  Depeche Mode News  →  Remix-Album von Depeche Mode auf Platz drei der Charts

Remix-Album von Depeche Mode auf Platz drei der Charts

Remixes2: 81-11Erfolg für Depeche Mode: Das neue Album Remixes 2: 81-11 (Amazon | Alle Infos zum Album) von Depeche Mode ist in den Media Control Album-Charts, die am Freitag offiziell veröffentlicht werden, auf dem dritten Platz eingestiegen und damit der zweithöchste Neueinstieg.

Nur Paul Kalkbrenner konnte sich mit Icke wieder – eine Rezension könnt ihr unseren Electro-News nachlesen – noch eine Position besser platzieren.

Auf dem ersten Platz behauptet sich weiterhin Bohlen-Zögling Pietro Lombardi.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

57 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. ordentlich, ordentlich…..

    was anderes habe ich auch gar nicht erwartet.

    Ich dachte eher das der Kalkbrenner auf der 1 ist und DM auf 2!! Das der Bohlen-Zögling immer noch ganz oben ist, ist ne ganz schöne Schweinerei…. :-/

  2. Platz 3 klingt ganz gut, aber da haben sie auch eine Woche mit wenig Konkurrenz erwischt – von einem Paul Kalkbrenner geschlagen zu werden, finde ich schon etwas peinlich (wer ist das ???) … und der Absturz in den kommenden Wochen dürfte (leider) heftig werden.

  3. Hallo ich muß dazu schreiben mir gefällt das Album 50:50. Viele Mixe kenne ich schon von früher. Einige sind gut und einige weniger. Die Lieder die Mir sehr gut gefallen sind.
    Vince – Behind the Wheel
    Alans – In Chains obwohl er da den Computerstimmenscheiß hätte rauslassen können.
    Personal Jesus – Stargate Mix
    Peter Björn – Fragile Tension
    Mfg NEO

  4. Für die weitgehende Zweitverwertung von Material nicht schlecht, mehr war wohl nicht drin, vor allem wenn die Single nicht wirklich zieht.
    Mal sehen wie tief es nächste Woche runtergeht…

  5. Na ja, bei den geringen Verkaufzahlen heutzutage reicht es ja schon wenn ein paar tausend DM Fans zugreifen, um solch hohe Chartplazierungen zu erreichen.

  6. Hallo zum Thema Chartposition 3:

    Wenn sich diese Remixcompilation auf Platz 3 der deutschen Charts schiebt, dann ist es mit großer Sicherheit ein finanzieller Erfolg, aber
    mir gefallen von den über 30 Remixen leider nur 4 Stücke richtig gut und zwar:

    DARKEST STAR _ MONOLAKE REMIX

    PERSONAL JESUS _ ALEX METRIC und
    STARGATE REMIX

    IN CHAINS _ ALAN WILDER REMIX

    ,der Rest ist mir entweder zu vertraut oder klingt für meinen Geschmack nicht wirklich gut.

    Ich hätte nicht gedacht, daß diese Compilation so hoch in die Charts geht, aber zum Glück sieht die Wirklichkeit doch besser aus, denn natürlich freut man sich als Label und Band, sowie Remixer/innen, wenn man mit einer Veröffentlichung solchen Erfolg hat, ich hoffe nur das hinter der 3 keine 0 stand.

    Einen schönen Gruß an Depeche Mode und natürlich allen Fans, sendet Mike aus Leipzig.

  7. Super freue mich sehr über das Remix Album!!!Es hat richtig Power!!!So das im Auto die Spiegel wackeln!!!DM Power!!!!!

  8. Sehr gute Cahrt Position, vor allen für ein Remix Album ohne neue Songs. Das soll mal einer nachmachen :-)

  9. Geht doch!
    Bin kein Fan von den Remixen, habe aber tatsächlich zwei, drei Mixe gefunden, die mir gefallen….
    Und diese Chart-Position spricht Bände…

    DM – Come back as soon as possible…

Kommentare sind geschlossen.