Neues Album und Tour

Reinhören: Erasure – Elevation

Erasure gehen im August auf große Welttour. Ihr neues Album „The Violet Flame“ (Amazon) erscheint erst im September, aber schon jetzt könnt ihr Euch den Track „Elevation“ anhören.

Vince Clarke und Andy Bell bleiben offensichtlich auch beim neuen Album ihrem Sound treu. „Elevation“ ist ein typischer Erasure-Song geworden, poppig und leichtfüßig. Produziert wurde Elevation von Richard X, der schon mit Goldfrapp und M.I.A. zusammen gearbeitet hat.

Ab Montag (21.Juli.) könnt ihr Euch den Song bei #Amazon digital herunterladen. Anfang September wird er auch auf CD erscheinen.

Letzte Aktualisierung: 26.7.2014 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

20
Kommentare

  1. Hugo
    26.7.2014 - 23:27 Uhr
    15

    Geiler BEAT !!! Fette Sounds !!! Album of the YEAR !!! Da können Döpesch Mod sich aber ganz warm anziehen !! Voll fett die Nummern, rockt total ! Geile Mucke ! ERASURE 4 ever !!!

  2. FaithHealer
    24.7.2014 - 16:32 Uhr
    14

    Echt klasse wie produktiv die Beiden zurzeit sind und was raus kommt. Super Song, tolle Melodie. Wirklich schade, dass sie von den Radiosendern und den anderen Medien ignoriert werden. Snowglobe war so klasse und doch total untergegangen, denn Lieder wie Make it wonderful oder Ther´ll be no tomorrow wären doch 100% radiotauglich gewesen.

    @Berndl und PeterDM101
    Muss denn Erasure immer nach Erasure klingen?! Was habt ihr gedacht als ihr zum ersten Mal SOFAD gehört habt?

    • bianca
      24.7.2014 - 20:57 Uhr
      14.1

      Die neuen Songs auf Snowglobe waren absolut klasse.
      Wirklich gute Songs.

    • Angel
      26.7.2014 - 21:31 Uhr
      14.2

      Da haste recht ich stimme dir zu. Hört sich echt toll an, ich find die beiden sind genial!

  3. Stephan
    23.7.2014 - 13:24 Uhr
    13

    wieder mal Müll, schade!

    • Lockenkopf
      26.7.2014 - 11:22 Uhr
      13.1

      Leider ja! Nach Snoglobe hatte ich ja Hoffnungen, dass sie schlau geworden sind udn sich alter Stärken besinnen, aber das hier ist wieder belanglose, seichte Fahrstuhlmusik.

    • Rossi
      30.7.2014 - 19:41 Uhr
      13.2

      Da ist die Luft schon seit mehr als 20 Jahren raus.

  4. Berndl
    22.7.2014 - 13:03 Uhr
    12

    Sehe ich auch so – crap!

  5. PeterDM101
    22.7.2014 - 9:18 Uhr
    11

    Gefällt mir gar nicht…. Klingt überhaupt nicht nach Erasure, eher nach so billiger Dance/Club -Musik.

    • testcase
      23.7.2014 - 14:30 Uhr
      11.1

      Stimmt schon, von den „Abbaesque“-Sternstunden ist das hier schon weit entfernt – was mir vor allem auffällt ist die Abwesenheit jeglicher ironie die früher immer mit dabei war.

      Von der „Funktionsmusik“-Tendenz her ist das definitiv eher die musikalische Richtung von „Tomorrow’s World“ – ich denke mir daß wohl wirtschaftliches Kalkül dahinter steckt –

      Frage mich auch ob Vince vielleicht der Spaß vergangen ist nachdem er letztes Jahr mit fast all seine Fans persönlich intensivst als „thecabinstudio“ in Twitterkontakt stand und sich Snowglobe dann doch nur ganz kurz auf dem allerletzten Platz #100 der Album Charts wiederfand (Obwohl das Album teilweise echt lustig ist und vergleichsweise wesentlich mehr nach „Erasure“ klingt)?

      Ich finde es jedenfalls toll daß sie trotzdem weitermachen und auch weiter mit anderen Sounds experimentieren, auch wenn der Spirit nicht ganz der gleiche ist.