Rammstein: Das ist ihre neue Single „Deutschland“

Rammstein - Deutschland (Official Video)

Heute war Feiertag für alle Rammstein-Fans! Nach zehn Jahren veröffentlichten die Berliner Jungs eine neue Single „Deutschland“ heißt der Song, der schon im Vorfeld für viel Aufsehen sorgte.

Grund für die Aufregung war ein Trailer zur Single, den die Band zwei Tage zuvor im Internet verbreitet hatte. Der kurze Clip zeigt den Beginn einer Hinrichtungsszene, in der Till Lindemann und seine Bandkollegen die Kleidung jüdischer KZ-Häftlinge tragen. Am Ende wird der Titel der Single „Deutschland“ in Frakturschrift eingeblendet.

„Darf man die Nazi-Zeit für PR benutzen?“, fragte daraufhin die BILD-Zeitung und ließ einige Politiker und Historiker zu Wort kommen. Auch andere Medien machten den Trailer zum Thema. Rammstein hatten damit ihr Ziel erreicht: maximale Aufmerksamkeit.

So war die Spannung vor der Veröffentlichung am Donnerstagabend besonders hoch. Um 18 Uhr war es dann endlich soweit – das Video feierte Premiere.

Musikalisch sind Rammstein ihrer Linie treu geblieben. Und auch textlich geht es gewohnt metaphorisch und ambivalent zur Sache. Rammstein-Fans werden ihre Freude an „Deutschland“ haben.

Am 17. Mai erscheint das neue Album „Rammstein“ (Amazon) der Band.

37
Kommentare

Anzeige
  1. New Mode
    8.4.2019 - 17:16 Uhr
    10

    Sachliche und nüchterne Meinung

    Mein Fall war Rammstein nie. Ich habe mir das Stück angehört und muss sagen, dass sich meine Meinung zu Rammstein auch damit nicht geändert hat. Aber nun gut, das ist meine rein musikalische Auffassung und damit wird die Band und sicherlich jeder halbwegs erwachsene Mensch klarkommen können. „Jedem Dierche sing Pläsierche…“

    Aber ich finde es – unabhängig davon, was die Band eigentlich ausdrücken will – mutig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und es derart einzubauen, noch dazu im Vorfeld einen Trailer zu veröffentlichen, der maximale Aufmerksamkeit und Kontroverse geradezu garantiert.

    Auf eine politisch-gesellschaftliche Diskussion vermag ich nicht einzugehen, das überlasse ich gerne anderen.

    Fakt ist jedenfalls: Man muss das Stück nicht mögen, aber man sollte es auch nicht schon im Vorfeld, noch dazu ungeprüft (wie viele das leider machen), zerreißen. Etwas Feinsinn sollte man schon an den Tag legen.

  2. i am a
    2.4.2019 - 12:32 Uhr
    9

    Gesunder Blick

    Soll heißen Heilewelt

    Deutschland war Krieg und bleibt Krieg, mach die Augen auf. Unser Wohlstand basiert auf Krieg bzw. Ausbeutung anderer.

    • Artur
      2.4.2019 - 13:15 Uhr
      9.1

      Mein Gott

      Du schreibst einen Blödsinn zusammen.

      Deutschland hat eine tausendjährige Geschichte und nicht nur 12 Jahre und darüber hinaus nervt das Thema Nazizeit auch langsam. So schlimm Hitler auch war, es gibt noch 988 Jahre deutsche Geschichte ohne Nazis und das sich sowas wie das dritte Reich nie wiederholen darf dessen ist sich wohl fast jeder Deutsche bewusst, auch ohne das man ständig dran erinnert wird. Im übrigen gibt es kaum noch Einwohner dieses Landes die damals im Erwachsenenalter waren. Das heißt ich bin genauso wenig Schuld am Holocaust wieder ein Franzose, oder ein Mongole.

      • i am a
        3.4.2019 - 14:18 Uhr

        Leute wie du

        haben Hitler an die Macht gelassen. Waren verblendet und weggeschaut. Nichts anderes passiert in der Gegenwart. Merkel macht mit uns was ihr lustig ist. Junge, Europa hasst Deutschland, du lebst in der Matrix! Du würdest gerne vergessen, nein so läuf das nicht, man muss immerwieder erinnern um nicht zu vergessen. Natürlich werde ich als Spinner abgestempelt, da die Mehrheit sowieso mitläuft….Denk dadran, du denkst du bist ein Bürger, in der Realität bist du Sklave und Konsument es sei denn du hast entweder keine Ansprüche oder bist Reich. Mach einfach die Augen auf wenn du welche hast…. Rammstein Song ist das was ich fühle.

      • Artur
        3.4.2019 - 20:53 Uhr

        Mann Mann

        Über Deine Beleidigungen sehe ich mal hinweg.
        Lebe einfach weiter in Deiner kleinen, beschränkten, linken Welt!
        Bei Dir ist Hopfen und Malz verloren.

    • AW
      4.4.2019 - 21:08 Uhr
      9.2

      Dann zieh weg! Dämlicher gehts kaum!

      • Artur
        5.4.2019 - 11:53 Uhr

        Ja vielleicht mach ich das.

        USA wäre ganz schön und ich könnte Trump wählen.

      • AW
        5.4.2019 - 20:56 Uhr

        Ich meinte
        i am a
        nicht Dich Artur!

      • Artur
        5.4.2019 - 21:07 Uhr

        Ah okay.

        Bin es schon so gewohnt hier runter gemacht zu werden, dass ich deinen Kommentar auf mich bezogen habe.

        Dieses ständige Deutschland Bashing der Deutschen kann ich nicht verstehen und kann kein Ausländer verstehen. Die halbe Welt hält uns für bekloppt und das zu Recht.

  3. Inglourious Basterds
    1.4.2019 - 22:53 Uhr
    8

    Zitat: „Der kurze Clip zeigt den Beginn einer Hinrichtungsszene, in der Till Lindemann und seine Bandkollegen die Kleidung jüdischer KZ-Häftlinge tragen.“

    @sven plaggemeier
    In den faschistischen Vernichtungslagern sind aber nicht nur Menschen
    jüdischer Konfession ermordet worden.
    Wenn Du dir die Clip-Szene genau ansiehst, kannst Du feststellen, daß z.B. Flake das Abzeichen eines homosexuellen Gefangenen [pinkes Dreieck] trägt.

    Im übrigen waren es zuerst dt. Kommunisten, die in diesen bestialischen Lagern [im NS-Jargon „Schutzlager“] verschwanden, weshalb die meisten von ihnen – unterstützt durch Sowjetrussland – bereits schon im spanischen Bürgerkrieg [1936-39] gegen Nazi-Deutschland bzw. die „Legion Condor“ gekämpft haben.

    schon ein Blick in Wikipedia reicht aus, um diesbezüglich Basiswissen zu erlangen
    https://en.wikipedia.org/wiki/Nazi_concentration_camp_badge

    • Artur
      2.4.2019 - 9:23 Uhr
      8.1

      ???

      Was soll dieses linke Gequatsche schon wieder?
      Ja in den KZ’s sind schreckliche Dinge passiert. Verbrechen, begangen von Deutschen, Österreichern, Ukrainern, Rumänen, Balten etc..
      An Deutschen sind schreckliche Verbrechen verübt worden, begangen durch Russen, Tschechen, Polen, Amerikaner, Engländer etc..
      Damals hat die halbe Welte verrückt gespielt und niemand hat sich mit Ruhm bekleckert, wie so oft in der Menschheitsgeschichte.

      • NO name
        2.4.2019 - 21:03 Uhr

        @aRRRtur
        Ja ja, du hast viel geweint Deutschland, schon klar…

        Kleiner Tipp: Versuche mal historische Ereignisse
        zwischen 1919 und 1945 zeitlich korrekt einzuordnen.
        Außerdem ist Schreiben nicht Reden/Quatschen.

  4. weichei
    1.4.2019 - 6:59 Uhr
    7

    Bedeutungslos

    Ich habe mir das Video jetzt ein paar mal angeschaut, und alles was ich sagen kann ist „im Grunde bedeutungslos“.
    Klar, hier soll mal wieder ein Skandal provoziert werden – aber die ganzen Zitate und Metaphern sind doch im komplett sinnfrei und leer – da ist nirgendwo eine Aussage zu finden als „kuck mal wir sind total extrem!!!“

    Sie haben wieder alles reingepackt – Körperverletzungen, Erschiessungen, Kannibalismus, Sado-Maso Hölle, Oralverkehr, Nekrophilie… aber es ist eben wieder der bei Rammstein übliche kindische Blödsinn.

    Ich Zucke die Schulter.
    Ein funktionierender Ausdruck meines Entsetzens über den Zustand der Welt ist es nicht.

    • i am a
      1.4.2019 - 22:33 Uhr
      7.1

      Rammstein sind

      deutlicher als viele andere… ist mir egal ob du das verstehst, dein Leben ist bedeutungslos…. Leute wie du machen das ganze Theater, Rammstein zeigen wie die Welt denkt und erinnern was Leute wie du verdrängen wollen.

      • weichei
        1.4.2019 - 23:23 Uhr

        …und das wäre genau?
        Dass die Deutschlandflagge eine schwarze Frau in rot-goldener Kleidung ist?
        Dass Priester in wirklichkeit Kannibalen sind und Leute in einer Sado-Maso-Höhle gefangen halten?
        Dass Leute sich in Deutschland früher angeblich mit Schlagringen ins Gesicht geschlagen haben?

        Da ist doch echt nix dahinter, denk doch mal nach.

      • Artur
        2.4.2019 - 9:26 Uhr

        @ i am a

        Ich liebe Rammstein, aber sie zeigen nicht wie ich denke und schon gar nicht wie die Welt denkt und verdrängt wird hier gar nichts nur weil man einen gesunden Blick auf die deutsche Geschichte hat.

      • i am a
        2.4.2019 - 12:18 Uhr

        Aal

        Das ist Musik also Kunst und keine Sendung mit der Maus die Dir die Geschichte erklärt. Die Lyriks sind unmissverständlich, das Video kann jeder für sich interpretieren. Fakt für mich ist dass das gesamte Paket ein Meisterwerk ist und Kriege als wichtigste Ereignisse eines Staates in die Geschichte eingehen, auch die Vereinigung ist das Ergebnis eines Krieges .

      • Artur
        2.4.2019 - 13:19 Uhr

        @ i am a

        Natürlich ist es Kunst, sehr gute Kunst sogar und trotzdem zeugt es auch von einer gewissen Beschränktheit seine Liebe zum eigenen Vaterland von einigen wenigen geschichtlichen Ereignissen abhängig zu machen. Das es Hitler und Honecker gab ändert nichts daran das ich auf mein Land stolz sein darf.

      • N.V.A.
        3.4.2019 - 21:06 Uhr

        @arrrtur

        Der Vergleich von Hitler mit Honecker ist
        ja wohl absolut lächerlich.
        Erstgenannter hat ca. 6.000.000 ermordete Menschen
        in seinen NS-Todeslagern in ganz Europa zu verantworten.
        Er hat einen Weltkrieg entfacht, der allein in D, Rus,
        Pol ca. 33.000.000 Menschen das Leben gekostet
        hat. Zum Schluß ist dieses österreichische Stück Aas
        noch nicht mal Mann genug gewesen, sich anständig
        zu erschießen…
        Davon mal abgesehen ist er 1933 in D. auch nicht vom
        Himmel gefallen. Der Hitlerputsch war bereits 1923, kurz
        nach dem „Marsch auf Rom“ der Italo-Faschisten (1922).
        Man wußte 1933 in D. also ganz genau, mit wem man es
        da zu tun hatte.

      • weichei
        4.4.2019 - 6:19 Uhr

        @NVA
        stimmt zwar, dass die Faschisten in Europa bereits aktiv waren, aber den 2.Weltkrieg hatte es eben so noch nicht gegeben – die Menschheit wusste noch garnicht wo das hinführt.
        Bei Nietzsche ließt man andauernd von den „außerordentlichen Anstrengungen“ die die Gewinner von den Verlieren trennen usw., ein Denken das letztlich direkt in den „Volkssturm“ mündet gleichzeitig und unsere kapitalistische Leistungsgesellschaft prägt.
        Die Grenzen zwischen „Guter Motivation“ und „Fahrt in die Hölle“ ist eben wesentlich dünner als man annimmt.
        Deswegen müssen wir immer Wachsam bleiben.

        Was die DDR angeht hast Du allerdings recht, auch wenn ich bei meinen Besuchen dort definitiv gesellschaftliche Echos des 3.Reichs erlebt habe bpsw. FDJ(blau) vs. Hitlerjugend(braun) oder die Art, wie die Grenzpolizei mit Ein- und Transitreisenden umgesprungen ist.
        Aber die Parallele zu Hitler die hinter der DDR steckt wäre sicherlich nicht Honeker sondern Stalin –
        und da merkt man schon wieder dass so eine Abtrennung von „Deutschland“ und „deutscher Geschichte“ vom Rest der Welt im Grunde Blödsinn ist.
        Das ganze Video ist im Grunde sinnfrei – und der Songtext ist ja auch so ungenau wie irgend möglich.

      • Artur
        5.4.2019 - 21:11 Uhr

        @ N.V.A.

        Wo bitte habe ich Honecker mit Hitler verglichen?

  5. thomas
    31.3.2019 - 11:30 Uhr
    6

    thomas

    das video ist eine Provokation. kennen wir ja nicht anders von Rammstein. Endlich kriegen sie wieder ein breiteres Echo durch Provokation. Ihre letzten Singles und Videos alle gedreht von star-Regisseur JONAS AKERLUND haben nur kurz für skandälchen gesorgt

    Rammstein sind übrigens eindeutig nicht rechts. Spätestens seit LINKS 2-3-4 wissen wir das und anhand von Interviews.

    Und das Video ist in Zeiten von AFD und anderer Populisten passend. Das übrige tut das schwarze Girl in dem Video

  6. Stefan Bee
    29.3.2019 - 15:19 Uhr
    5

    Ganz starkes Comeback. Starker Song, noch besseres Video.

  7. Peter Enis
    29.3.2019 - 13:23 Uhr
    4

    Geklaut

    Das Intro ist von Anne Clark geklaut!
    Kam mir gleich irgendwie bekannt vor.

    • wir verkloppen uns doch garnicht
      30.3.2019 - 6:04 Uhr
      4.1

      Naja

      Ich finde es ehrlichgesagt ganz schön dumpfbackig und einseitig.
      Tut mir auch leid, aber die deutsche Geschichte hat eine ganze Menge mehr zu bieten als Männer, die ich verkloppen.
      Das ist doch nur die Art wie die Geschichte erzählt wurde.

    • wir verkloppen uns doch garnicht
      30.3.2019 - 6:06 Uhr
      4.2

      Sorry, mein Kommentar war nicht auf das Anne Clarke „Zitat“ am Anfang bezogen. :)

    • Artur
      30.3.2019 - 7:38 Uhr
      4.3

      Ja natürlich

      ist eine sehr linke Darstellung unserer Geschichte, damit muss man wohl leben. Wenn man die politische Sicht der Dinge aussen vor lässt gilt jedoch was ich in 3 geschrieben habe.
      Eine Band zu finden die politisch die richtige Einstellung zu Ihrem Vaterland hat und auch noch geile Mucke macht ist mir bisher nicht gelungen.

      • wir verkloppen uns doch garnicht
        30.3.2019 - 9:38 Uhr

        Artur – ich weiss nicht ob „links“ oder „rechts“ hier, oder letztlich irgendwo sonst, sinnvolle Etiketten sind – die eignen sich eigentlich nur zu kommunikationskillender Polarisierung, und die sollten wir besser vermeiden.

      • Artur
        30.3.2019 - 10:06 Uhr

        Etiketten

        Wie man es bezeichnen will ist ja völlig egal, links, rechts, patriotisch, antipatriotisch etc.. Fakt ist eins, viele Deutsche haben ein gestörtes Verhältnis zu Ihrem Vaterland und da gehören Rammstein mit dazu. Ich bin stolz auf mein Land und ich liebe es und ich liebe auch Rammstein und DM trotz offensichtlicher Unterschiede in der Denkweise.
        Allerdings bin ich mir bei Rammstein nicht sicher wie sie wirklich ticken und jeder Rammstein Fan kann darüber nachdenken, was er beim Anschauen des Videos gedacht hat, der arme gehänkte Häftling, oder der sieht in der schwarzen Uniform echt cool aus.

      • Artur
        30.3.2019 - 10:08 Uhr

        falscher Fehler

        gehängte !!!

      • Left Winger
        1.4.2019 - 22:07 Uhr

        Made in GDR

        Das Heimatland Rammsteins heißt ja auch nicht „Germany“
        sondern German DeMo-cratic Republic. Somit haben sie
        die richtige Einstellung zu Ihrem Vaterland.
        links 2, 3…

  8. Artur
    29.3.2019 - 11:26 Uhr
    3

    Wahnsinn

    trift es am besten. Geiler Song, geiler Text und vor allem ein absolut geiles Video. So wird es gemacht, da kann sich meine andere Lieblingsband eine Scheibe abschneiden.

  9. hauli
    29.3.2019 - 7:26 Uhr
    2

    boa ey, was fürn geiles video

    rammstein übertrifft sich mal wieder selbst, sau geiles video. super text, schönes lied und die pianoversion von sonne im abspann – megaa. wäre schön, wenn die sesselpupser von gestern, welche den teaser so zerredet haben, sich heute auch noch einmal zu wort melden! aber rammstein hat es natürlich perfekt inszeniert. man sollte ein kunstwerk immer im zusammenhang sehen.

  10. Front
    28.3.2019 - 23:24 Uhr
    1

    Mein Deutschland

    Stramme Freude kommt in mir auf – lange gedauert und jetzt wieder neue Zeilen und Melodien – Deutschland der Vorbote und Rammstein geben es den Kritikern hart – ganz starker Auftritt mit neuem Material und ein phantastisch gutes Video zum Einstimmen im Gleichschritt.

    • Carlo
      29.3.2019 - 21:37 Uhr
      1.1

      Stramme Freude?! Vielleicht gar zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl??? … :-DDDD

      Spass bei Seite: Ein guter Anti-Deutschland-Song von Rammstein. Tolles Comeback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.