Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / „Playing the Angel“ erscheint am 17. Oktober

„Playing the Angel“ erscheint am 17. Oktober

PreciousDas neuen Depeche-Mode-Album „Playing the Angel“ wird am 17. Oktober 2005 erscheinen. Das gab die Band auf ihrer Homepage bekannt. Außerdem veröffentlichte sie die Trackliste des Albums.

Die Vorab-Single „Precious“ wird in Deutschland ab dem 3. Oktober in den Läden stehen. Hierzu wurde das Single-Cover veröffentlicht (links).

Trackliste:
01 A Pain That I’m Used To
02 John The Revelator
03 Suffer Well
04 The Sinner In Me
05 Precious
06 Macrovision
07 I Want It All,
08 Nothing’s Impossible
09 Introspectre
10 Damaged People
11 Lillian
12 The Darkest Star

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

110 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Habe ich übrigens schon erwähnt, dass ich Dave und Martin mal die Hand schütteln durfte?

  2. @manu @antana

    hab jetzt die Aufnahme von „Top of he Pops“ „A pain that I used to..“
    soll ich euch das schicken???? Nee, mach ich auch nicht.

    Ich bin DM Fan seit 1982.

  3. Ich habe auch Precious zum ersten mal in Radio gehört-Hat wirklich Potentzial-aber sorry fehlt irgendwas-Hoffentlich ist die Album besser-Die letzte Album(als DM fan die erste Stunde) war wirklich grottenschlecht-aber wenn Precious ein Vorgeschmack ist denn werde ich nicht enttaucht sein-Kann kaum warten auf 14 Oktober!

    Und wegen Black Celebration(ein Kommentar hier)-für mich ein super Album auch wenn es düster ist aber super Molodien und leider nicht die Erfolg(in GB) was es eigentlich verdient hat.

  4. „…kann nicht wirklich…““laß gut sein..“… „…hau mich weg…“

    @antana: ich laß gut sein.
    @manu: ich laß gut sein.

  5. Ach Andi b.,

    von welcher Rezi hasten deinen Text geklaut??? Ich hau mich weg….

  6. also ich hab mir die neue grad angehört und muß leider sagen daß so ein song früher auf ner B-Seite untergebracht worden wäre. (für all die kiddies hier vinyl-schallplatten musste man umdrehen, har har). prescious ist ein einfacher u´m nicht zu sagen ‚billiger‘ pop song der schon sehr stark an enjoy the silence angelehnt ist. Für mich der selbst seit 15 Jahren elektronische musik produziert, und der die ausgefeilten arrangements von dm, besonders von alan wilder, immer bewundert hat ist die neue single der handwerklichen seite einen totale enttäuschung. nichts desto trotz haben allein dm das recht zu machen was sie wollen. sie sollten nicht das machen was die fans erwarten, sonder nur das was ihnen selbst spaß macht. nur dann ist die musik ehrlich. und ich denke daß haben dm viele jahre auch so praktiziert. warten wir mal auf das album aber wenn das so extrem anders ist als prescious, dann passt es meiner Meinung nach nicht auf das album. ich finde daß ein album ein in sich stimmiges gesamtkunstwerk sein sollte. so das wars erstmal von mir. und noch einen gruß an alle nörgler mit unqualifizierten äußerungen. erstmal BESSER MACHEN !!!

  7. @andi b
    Du kannst es schon nicht mehr hören, ahja!? Sorry, aber dazu paßt dein Kommentar im nächsten Absatz nicht wirklich:
    „…richtig geil veredelt, echt richtig geil…“ !?!

    Laß´gut sein…

    Manu

  8. mir egal. hab das album schon so oft gehört, ich kann’s mittlerweile nicht mehr hören.
    beim ersten hören wirkt es schwer zugänglich… ziemlich düster, aber Martin’s „positive vibrations“ reissen viele Songs raus.

    Was mich besonders überrascht, ist die Tatsache, daß Martin die Songs von Dave richtig geil veredelt hat, echt richtig geil. „Precious“ ist anders…viel sauberer und anders arrangiert.

  9. Hi an alle (REAL) DM-Fans !

    Bin wie ihr gespannt auf´s neue Album. Precious , die 1. Single ist der beste Song vom Depeche seit langer Zeit! Viele meinen , Precious klingt nach Enjoy the silence , das kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde , er klingt nach 80ger Jahre, erinnert bischen an Yello und natürlich an die ersten Platten von DEMO. Auch im Video – Dave sieht wieder aus wie früher – einfach klasse – bin mal gespannt,wie das Endprodukt aussieht. Der Anton macht das schon. Bald kommt die Single , dann das Album – es sind vorgezogene Weihnachten! Und dann ist bald der 20.Januar – Düsseldorfer LTU Arena – abfeiern mit 65.000 Depechies… geil.
    Wer Lust hat,kann ja mal mailen.
    Depechige Grüsse
    DepecheMode19804@aol.com

Kommentare sind geschlossen.