Home / Depeche Mode News / „Peace“ bei Amazon.com

„Peace“ bei Amazon.com

Die meisten von Euch werden die Promo-Videos zur Veröffentlichung des neuen Depeche Mode-Albums im deutschen Amazon-Shop bereits kennen. Auf der amerikanischen Seite gibt es dagegen ein Video mit dem Song „Peace“ – viel Spaß.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

220 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich finde den Song gar nicht so schlecht. Hab ihn jetzt öfters hintereinander gehört und er gefällt mir immer besser. Bin auf das Album gespannt. Hab ausser Wrong und Peace noch nichts weiter gehört. Ich warte bis zum 17.

  2. Ich seh‘ schwarz für die nächste Depeche-Mode-CD !!!

    Wrong war für mich ja schon die schlechteste Depeche Mode – Single aller Zeiten, selbst die ganz alten Schinken wie „Dreaming of me“ fand ich da schon besser…. aber dieses Lied „Peace“ ist noch enttäuschender !

    Das ist Müll !

    Früher in den guten, alten 80ger- und 90ger Jahren, da wäre so ein Song wie Peace noch nicht mal gut genug für eine Single-B-Seite gewesen. Echt krass dieser Niveau-Einbruch bei Depeche Mode.

    Wenn die’s nicht mehr „drauf haben“, dann sollten die sich mal lieber zu Ruhe setzen und gar nichts mehr machen, dann behält man die wenigstens in guter Erinnerung…

  3. @elf:
    ich sage nicht, dass mir das lied nicht gefällt

    es ist eher gefällig, soll heißen: es ist ok, aber mehr auch nicht – wie so ziemlich alles von der sotu
    ich mag die lieder – bin aber ein wenig enttäuscht, weil ich mir wirklich ein kracher album erhofft hatte, was sotu leider in meinen ohren nicht zu 100% ist, eher 66%

  4. @elf: It’s inevitability = Es ist Unvermeidbarkeit

  5. Seid lieb zu „Peace“ ich finde es einen der lustigeren Songs auf dem Album.
    Ist schonmal jemand aufgefallen wie wohltuend einem der Synthiesound nach „I’m cleaning up my mind“ das Mind cleant?
    Von mir aus hätten sie sich nur Martin’s Stimme sparen können – „it’s an inevitibility“? Watt?!?

  6. Gerade habe ich auf einer Depeche-Mode-Seite „Oh Well“ gehört.

    Da kann ich gut nachvollziehen, dass man diesen eher langweiligen Song nicht auf das Album getan hat…

  7. stimmt, peace hat was von erasure geklimper, speak & spell und halt kleines Senfkorn Hoffnung ;-)

  8. Beim Schnipsel von der PK dachte ich Vince ist wieder dabei!
    Aber was ich jetzt höre klingt vielversprechend!! (War Duet Emmo anwesend?)

  9. Ete, ich bin doch immer wieder erstaunt, welche Ähnlichkeiten manche so entdecken.
    Peace und black celebration? Häh?
    Hier schrieb mal jemand mit peace hätten sie sich selbst gecovert – siehe speak & spell. Als ich das gelesen hatte, wußte ich auch endlich, warum mir das Lied so bekannt vorkam. Der Kommentator hatte tatsächlich recht: Diese eine Synthie Frequenz erinnert sehr stark an die erste Platte von dm. Mehr aber auch nicht.

    Die Frau eines Kumpels von mir, der auch ein großer dm fan ist, meinte, peace klinge wie ein Kirchenlied – so wie „kleines Senfkorn Hoffnung“.

    Na, da ist mir Dein Vergleich zu bc dann doch lieber ;-)

Kommentare sind geschlossen.