Home  →  News  →  Owlle covert Enjoy The Silence

"They inspire me a lot"

Owlle covert Enjoy The Silence

Electropop-Chanteuse Owlle (Foto: Benameur Promotion)Die französische Sängerin Owlle befindet sich zurzeit auf Tour durch Europa. Zwischen den Konzerten hat die Electropop-Chanteuse jedoch Zeit gefunden, um eine Coverversion des Depeche Mode-Klassikers Enjoy The Silence einzuspielen und das Ergebnis ins Netz zu stellen.

Owlle ist Depeche Mode-Fans spätestens seit ihrem Remix von Heaven ein Begriff. Nicht wenige Fans halten die Version der Französin für den besten Remix des Songs. Das liegt gewiss auch daran, dass Owlle selbst eine Anhängerin der Band ist.

„Because Depeche Mode inspire me a lot“, gibt die Musikerin als Begründung an, warum sie sich jetzt an eine Pianoversion von Enjoy The Silence gemacht hat. Von der Instrumentierung erinnert Owlles Interpretation stark an die Pianoversion von Raphmode, einem französischem Fan, der zahlreiche Lieder von Depeche Mode als Instrumentalversionen auf dem Klavier eingespielt hat.

Nun aber zurück zur Akustikversion von Owlle- viel Spaß!

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Owlle an eine Coverversion von Enjoy The Silence abliefert. Im vergangenen Jahr spielte sie eine Electrovariante des Songs sein, die ihr Euch hier noch einmal anschauen und anhören könnt:

Owlle - Depeche Mode Cover - Session Acoustique OÜI FM

Owlle bei Facebook: www.facebook.com/owllemusic

(Foto: Benameur Promotion)

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

49 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ganz nett, aber letztlich beruhen solche Piano-Versionen halt immer auf den grundlegenden Harmoniefolgen des Originals. Wenn schon, dann hör ich mir gerne gleich die Harmonium Version an.

    Die beste Coverversion von Enjoy the Silence ist für mich die rotzige und trotzdem melodiöse Fassung von Phillip Boa, leider versteckt auf der B-Seite der Zweitversion einer völlig miserablen Single:
    http://www.phillipboa.de/discography/singles/eugene.php

  2. Susan Boyle

    Die einzig gute Version des Songs hat sie aufgenommen. DM sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Hoffe HF traut sich bei ihrem ersten englisch-sprachigen Album an den Song. Das wäre ein Kracher!

    • Ich habe durch Zufall Ende 2011 Susan Boyles Version von Enjoy the Silence im britischen TV gesehen bzw. gehört, als sie im Rahmen einer Spendengala live mit Streichern und Chor im Hintergrund aufgetreten ist – und ich fand‘ ihre Version gar nicht so schlecht.

      Natürlich war sie anders als das Original, aber das soll ja auch so sein (ansonsten wär’s ja keine Coverversion).

      Und hier ist das zugehörige Video auf Youtube:

      http://youtu.be/ug3AguAOD3Y

    • Mein Kommentar war nicht ganz ernst gemeint. Ich kann mir viele Cover von DM Songs anhören, finde es oft interessant und sehe darin keine Kränkung der Jungs, oder meiner Fanehre ;)

  3. Ich mag keine Cover mehr von DM….lasst es gut sein, nur Original ist das Wahre!

  4. Es ist immer spannend zu sehen/hören wie jemand Lieder die einem ans Herz gewachsen sind, neu oder oder auf ihre Art wiedergeben…

    Ja! Manchmal finde ich es leicht missglückt. ..

    Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten

  5. …nicht schlecht! ..auf jedenfall weit aus besser, als die ganzen „bum-bum/kratz-kratz“ Remixe von den „Remixern“ die das dann auch noch Version uä nennen…
    schöne Version! da erinnert man sich doch gleich ans „Harmonium“ … die Akustikversion von Owelle würde gut auf ein Remixalbum passen, und hätte Sie die Version vor 24 Jahren gespielt, wäre vielleicht sogar ein eventuelles Instrumental davon auf die Original MCDs gekommen… schade..
    …nun, davon sollten sich die meisten Remixer/DJs mal eine Scheibe abschneiden…so gehört sich das! ;-) ..dann würden vielleicht auch wieder mehr MCDs bzw Vinyl gekauft werden…

    Sorry! die Kritik mußte jetzt mal raus… aber ein dickes Lob an Owlle!

  6. Ist dieses „Oh“ Sample Daves Stimme? Sie hat wohl auch einen Remix von Heaven gemacht, oder?

  7. Ich mag solche „modernen“ Gesänge nicht, bei denen man alle Endungen einfach weglässt. Macht auf mich eher den Eindruck als wenn sie zu faul zum singen wär. Also von der Stimme her vielleicht ganz gut aber gesanglich ne Katastrophe.

  8. Ich muss sagen….diese Coverversion gefällt mir sehr gut ;-)

  9. ich kann keine coverversionen mehr von ets hören … egal wie gut sind.
    für mich der beste dm song, jedoch langweilen mich die coversongs nur noch.

Kommentare sind geschlossen.