Home / Depeche Mode News / Null + Void feat. Dave Gahan: Das ist die neue Single „Where I Wait“!
Schaut euch das Video an!

Null + Void feat. Dave Gahan: Das ist die neue Single „Where I Wait“!

Null + Void: Where I Wait feat. Dave Gahan

Am Freitag ist die neue Single „Where I wait“ von Null+Void erschienen. Für Depeche-Mode-Fans ist der Single gleich doppelt spannend. Ein Grund ist, dass der Song von Dave Gahan gesungen wird.

Der andere Grund ist: Hinter Null+Void steckt der Musiker und Produzent Kurt Uenala, der zusammen mit Dave Gahan bereits einige Songs für die letzten beiden Depeche-Mode-Alben geschrieben hat.

Am 3. November erscheint das Debütalbum „Cryosleep“ von Null+Void.

Das Video zu „Where I Wait“ drehte Timothy Saccenti.

Bestellhinweis
Where I wait (feat. Dave Gahan) bei Amazon.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

73 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Wenn es Dave nicht gesungen hätte, hätte nie jemand Notiz von dieser Band bzw. diesem Lied genommen!

  2. Ich muss mich der Meinung anschliessen.
    Mehr DM als bei DM selbst, leider.

    Total geil.

    • Man kann auch sagen Depeche Mode haben sich von ihrem ursprünglichen Sound und Musikstil so weit weg und weiterentwickelt (zum negativen) das zumindest die letzten drei Alben nicht mehr so nach typisch Depeche Mode klingen. Klingt seltsam, ist aber so…

      Das letzte für mich noch stimmige Depeche Mode das noch ganz nach Depeche Mode klang war für mich *Playing The Angel* und Songs wie Precious, Suffer Well oder Nothing’s Impossible und Lilian. Dieses Album liebe und höre ich heute noch gerne aber danach mit Sounds of the Universe über Delta Machine bis Spirit sind die Alben nur noch von durchschnittlicher Qualität mit leider vielen Skipsongs die gar nicht gehen zb. Peace, Heaven, Slow, Soft Touch/Raw Nerve oder aktuell The Worst Crime, Eternal.

    • Ist für mich 08/15 Synthie. Die einzige Gemeinsamkeit mit Mode sind die Instrumente.

      • Nicht mal 08/15 Synthie bekommen mittlerweile Depeche Mode hin, deswegen versuchen sie sich ja auch als Ersatz U2 Rockband mit noch ein bisschen Elektrogezappel im Hintergrund, wildern im Blues-Genre oder klingen gleich wie ne Soulsavers Kopie zb. bei The Worst Crime. ?

  3. Richtig erfrischend !!

    Hut ab Dave, superschöne Ballade in einem elektronischem Gewand, habe Daves Stimme schon lange nicht mehr so klar in einem Sound gehört. Ich finde es fantastisch das er sich trotz des ganzen Konzertstresses noch Inspiration von anderen Bands holt. Ich kann nur sagen der Song wirkt richtig erfrischend.

  4. Gibts doch gar nicht....

    nach 45 sekunden gestoppt um diesen kommentar zu verfassen. gefällt mir besser als die singleauskopplungen von spirit. selbst der gesang von dave klingt irgendwie besser. TOP und ALLE DAUMEN HOCH! :-)

    • Berlin Karten 17.1.

      Passt zwar nicht hier rein aber hätte noch 2 Tix für den 17.1. in Berlin abzugeben, normale Stehplätze.

    • Der Gesang ist (Mart sowie Dave) auf Spirit irgendwie ’stümperhaft‘, kratzend (an den ‚lautesten‘ Stellen) u. karg aufgenommen / oder gemastert worden. Das stimmt.
      Genau deswegen kann man sich Spirit auch nicht „rund anhören“.
      Klingt unkonfortabel. (Früher war es besser, u. zu komplett analogen Aufnahmezeiten ‚erst recht‘. Was diesen Punkt angeht – da gab es sowas nerviges nicht.)

      • Ich frage mich auch immer was das ganze Gezerre im Sound auf den Alben nach Exciter wohl soll.
        Ich glaube es ist letztlich eine Reaktion darauf dass Exciter ein wenig als „Schlaftablette“ rüberkam trotz der ganzen Sound-Opulenz auf dem Album.
        Ich glaube die Verzerrungen im Sound und auf den Vocals sollen das ganze lauter und extremer klingen lassen.
        Leider ist das ganze halt nicht grad angenehm anzuhören, verursacht unangenehme Stiche im Gehörgang.
        Aber Alan kommt nicht zurück. SoFaD und Ultra bleiben die letzten richtig gut klingenenden DM Alben.

  5. Bin ich jetzt völlig daneben...

    …oder erinnert die Nummer echt an And One bzw. an Musik anderer DM-Jünger kurz nach 1989???? :D

    Schöne Nummer übrigens, endlich Daves Stimme im rein elektronischen Soundgewand.

  6. Ned schlecht

    Also ich finde den Song soundmässig gut. Zu den Meinungen der letzten DM-Alben: natürlich geht nix über die Alben aus dem letzten Jahrhundert, aber die Jungs haben sich schließlich auch verändert. Also freut euch über alles was kommt.

  7. schaurig schön

    Ich bin hingerissen von Dave und seinem Gesang, aber der Rest des Videos ist gewöhnungsbedürftig. Eben schaurig schön ?

  8. Mal ne ganz andere Frage … warum bringen sich eigentlich dauernd alle um?
    Irgendwie werden in allen Filmen und Fernsehserien die ich gerade so sehe immer dauernd Leute abgemurkst.
    Blade Runner 2049, das neue Twin Peaks, Game of Thrones sowieso… überall gehen die Leute aufeinander los und killen sich gegenseitig. Und jetzt hier schonwieder.
    War das früher auch so? Kann mich irgendwie nicht daran erinnern.
    Kann es sein dass wird gerade den Verstand verlieren?

    • Du schaust

      die falschen Sender und Filme.

      Einfach mal eine Folge Traumschiff schauen und in die alternative Realität flüchten, dass hilft Wunder und die Welt ist wieder in Ordnung. Funktioniert übrigens auch mit Die Waltons etc..

      :D

      • R. Arthur:
        Hast Du heute Deine Medikamente genommenen?

      • Nicht böse sein,

        aber ich akzeptiere doch auch wenn jemandem dieser Song gefällt und ich schaue halt auch gerne mal eine dieser alten TV Schnulzen. Die tuen keinem weh, da ist die Welt in Ordnung und die Menschen sind gut zueinander. Was ist daran schlimm?

    • binsenweisheiten a la carte

      das ist die natur des menschen – so sind wir eben.
      noch deutlicher wird es bei kleinen kindern, wenn da in einer gruppe angriffsfläche bietet, muss man auf das „mobbing“ nicht lange warten. ein großer teil unserer „guten“ werte sind uns anerzogen (und wohl auch unserer empathie geschuldet, wenn man bemerkt das könnte auch mir widerfahren ist das schon eine große motivation der guten seite der macht anzugehören).

      • Ich glaube halt dass es auf der Suche nach „Dingen die rausstehen“ eine Überbietungslogik/einen Wettrüstungsmechanismus gibt der zwangsläufig dazu führt dass sich irgendwann in den Medien alle umbringen – wenn man nicht bewußt gegensteuert.

        Ich dachte aber eben auch dass jetzt, da wir uns alle in unsere jeweiligen Social-Media Blasen zurückziehen und damit die gemeinsame Plattform fehlt auf der dieser Wettbewerb stattfindet, das alles nicht mehr notwendigerweise so sein muss.

        Es scheint aber das Gegenteil zu passieren – alles wird immer extremer. Immer weniger Mitgefühl und Kommunikation, stattdessen immer rohere Gewalt und immer weniger Aufsehen für immer extremere Darstellungen.

        Irgendwie hat da für mich auch was mit Donald Trump zu tun… irgendwas glitscht hier grad aus.

      • DT

        Ohne den Mann in Schutz nehmen zu wollen, Trump ist ja nun nicht der Antichrist und nicht an allem Schuld was schlechtes auf dieser Welt passiert.
        Vielmehr ist Trump die Wählerantwort auf die von dir angesprochenen Zustände.
        Schuld ist die antiautoritäre Politik der linken Eliten, die Globalisierung der Wirtschaft, der Kultur und neuerdings auch der Völker und die damit einhergehende Entwurzelung der Menschen.

    • Naja, ist jetzt ein anderes Thema –
      Klar gibt es Probleme bei der Globalisierung, mit den Migrationsbewegungen und dem Widerspruch bspw zwischen globaler Kommunikation, den Lügen der Kommerz-/Wohlstandswerbemaschinen, geschlossenen Grenzen und dem was wir „Heimat“ nennen – falls es sowas überhaupt noch gibt.
      Aber Trump als „Antwort auf Entwurzelung“ zu verstehen finde ich fast unmöglich – der Mann ist ja selbst die Entwurzelung/Entgleisung in Person. Anstand, Intelligenz, Vernunft, Mitgefühl, Inspiration, Geschichtsbewußtsein… alles Fehlanzeige.
      Stattdessen nur platte Haudrauf-Sprüche und dummes Zeug.
      Der ist doch der erste der die Abrissbirne an die Werte legt die uns eigentlich definieren.
      Da nehm ich echt lieber noch 10000 Jahre Merkel vielen Dank. :)

      Aber hier wird jemand im Aquarium ertränkt… hm…
      Irgendwie funktionieren viele Medien heute wie „schwarze Messen“, auf dem Höhepunkt wird wieder jemand abgemurkst. Todesopfer als Unterhaltungsorgasmus.
      Voll krank und keinen scheint’s zu jucken.
      Was ist bloß los zur Zeit?

Kommentare sind geschlossen.