Home / Depeche Mode News / Neues Video von der Live-DVD: Personal Jesus

Neues Video von der Live-DVD: Personal Jesus

Sicher habt Ihr schon längst das „Personal Jesus“- Video aus der Werbung zur Depeche Mode Live-DVD „Tour of the Universe – Live in Barcelona“ (bei Amazon vorbestellen) entdeckt, die am 5. November erscheint. Bei uns könnt Ihr Euch das Video noch einmal in Ruhe anschauen. Wir freuen uns auf Eure Meinung zum Appetitmacher!

Depeche Mode - Personal Jesus (Live in Barcelona 2009)

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

78 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Beste Live In Düsseldorf-Arena!!
    Titel: Never Let Me Down Again, Policy Of Truth,Precious.Enjoy The Silence!!! Suppppper Wahrsinn!!!

  2. oh ja da hast du recht lieber die schönen erinnerungen als eine CD. Ich war selber auf dem konzert in Leipzig dabei mit 12 jahren !Und es ist wie Martin gesagt hatte „Depeche Mode überzeugt auch kleine fans“! Und ich kann euch eins sagen, das konzert in Leipzig finde ich biss jetzt besser als dass in Barcelona.

  3. das war ganz offensichtlich schon zuviel wein an diesem abend. richtig sollte der comment heissen:
    ’schon von vielen gesagt, ich sags trotzdem auch: das war stimmlich ein relativ mässiger auftritt von dave. ich habe 4 konzerte der abgelaufenen tour gesehen; die waren allesamt besser. da behalte ich mir lieber die erinnerung an die meinen, statt mir blue ray eines der wenigen guten konzerte anzsuehen.

  4. schon von vielen gesagt, ich sags trotzdem auch: das war stimmluch ein relativ mässiger auftritt von dave. ich habe 4 konzerte in der abgelaufenen tour gesehen; die waren allesamt besser. da behalte ich mir lieber die erinnerung an die meinen, statt mir blue ray eines der wenigen konzerte anzsuehen.

  5. Ich würde mich freuen über:

    Corrupt
    Halo
    Stories of Old (Version von der SOTU)
    Ghost
    I want you now

  6. 100 %ige Zustimmung! Higher Love als Opener der Devotional-Tour war das Größte überhaupt (daher sollten sie es aber bitte nicht wiederholen – denn DAS wird nicht zu toppen sein!)
    Grüße Frau Ga(han)dalf

  7. Ein Live-Traum wäre wieder mal:

    Higher Love und Rush!
    2 Songs der Extraklasse.

    Jeder der auf der Devotional Tour mit dabei war, weiß welchen Effekt diese beiden Songs live haben. Higher Love als Opener ist ohnehin nie wieder getoppt worden.

  8. Schade, schade…es hätte so schön werden können. Wahrscheinlich haben sie die neue Version von PJ erst am Ende der Tour perfektioniert. Das hat leider nichts von der Magie des genialen Düsseldorfer Intros. Insgesamt zu übereilt. Und wo ist dieses langezogene Ohhhh year am Ende des Intros geblieben??? Hatte mich SO darauf gefreut (Hilfe, jammer, heul).
    PS: nie wieder ein PJ ohne EIGNER!!! Seine Drums sind ein MUSS (inzwischen).

Kommentare sind geschlossen.