Home / Depeche Mode News / Neues Mixtape von Martin Gore

Kostenloser Download

Neues Mixtape von Martin Gore

Martin Gore - when he was young.Endlich gibt es ein musikalisches Lebenszeichen von Martin Gore – wenn auch nur in Form eines Mixtapes, das der Depeche-Mode-Songwriter auf der Seite dropthebiscuit.net veröffentlicht hat. Der Begriff Mixtape ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen.

Für das Tape hat sich Martin Gore nämlich nicht auf Electro-Tracks beschänkt, sondern einen sehr wilden, aber in sich stimmigen Stilmix hingelegt. Lasst euch überraschen.

Auf der genannten Webseite könnt ihr euch den Mix nicht nur anhören, sondern auch gleich kostenlos herunterladen. Wer sich für einzelne Tracks für seine Musiksammlung interessiert, für den haben wir alle Songs in einer übersichtlichen Liste für den Download zusammen gestellt.

Trackliste

01. Diamond Version – This Blank Action (feat Leslie Winer)
02. Murcof – Memoria
03. Ben Frost – Secant
04. Beth Gibbons & Rustin Man – Mysteries
05. Daughn Gibson – The Sound of the Law
06. The Johnny Burnette Trio – Honey Hush
07. Warpaint – Disco_Very
08. Nitzer Ebb – Join in the Chant
09. Washington Phillips – Denomination Blues Pt.1
10. Palace Brothers – You will miss me when I Burn
11. Television Personalities – Three Wishes
12. Francoise Hardy – Le Temps De L’amour
13. Sonny Boy Williamson – Help Me
14. Family Band – Hatred
15. Big Joe & Mary Williams – I want my Crown
16. Jenny Lewis with the Watson Twins – Born Secular
17. Polygon Window – Polygon Window
18. Rekorder – Rekorder 6.1

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

39 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @defranko
    link bitte, dann glaube ich es glatt ;)

    • yeah, cooler mix.
      gefällt mir sehr, sehr abwechslungsreich.
      original von martin l. gore gemixt bzw. eher sequenced.

    • na klar weiß ich es ;)
      außerdem kenne ich auch den unterschied zwischen denn und den (7.4)

    • Tjörn ist entweder ein Troll oder eben extrem dumm! Einfach ignorieren!

    • GOTT LASS HIRN REGNEN!
      ja, und zwar für die dummköpfe, die nicht mal einen satz ordentlich schreiben können .. und eine große portion für dich 10.5 … und ein paar eier … hahahaha ….

    • Na dann bist du ja dein bester Kunde! Groß- und Kleinschreibung? Sinnlose Sätze inkl. Rechtschreibfehler!!

    • @ defranko & jm
      ihr blöden spasten, kommentar 7.9 stammt nicht von mir, sondern muss von einem klugen kopf sein.
      defranko ist der größte dummkopf der hier rumläuft und jm sein behämmerter kumpel … hahaha … ihr müsst alle aufs brettergymnasium ihr dummköpfe.

    • sag bescheid wenn du mit der pubertät durch bist, dann klappt es bei dir ja vielleicht auch ohne beleidigungen!!!

  2. @tjörn
    Aber sicher es ist das Mixtape von Gore. Wenn Du die vorherigen Mixes von ihm gehört hättest, würdest Du nun keinen Zweifel haben ;-) No hard feelings! Geiler Mix!!!!!

  3. Wer hätte das gedacht daß der kleine Mart mal so ein Superstar wird :)

  4. ähmm … ist dies wirklich vom mlg?
    das passt so gar nicht zu ihm, mir erscheint das irgendwie ein wenig stark wie ein fake.
    wo gibts die sicherheit, dass es wirklich vom ihm ist?

    • Warum? Weil das nicht der übliche billige Techno DJ BOOOM BOOOM BOOOM Mist der 90er u. 2000er ist??

    • @wave: eben deshalb …
      ich glaube kaum das mart songs von ne spielen würde (jic ist zwar genial) aber das ist überhaupt nicht sein style.
      außerdem verstehe ich auch deinen einwand mit dem 90er jahre techno nicht.
      dieses mixtape ist kein 90er jahre techno und mart als dj spielt mit sicherheit auch kein 90er jahre techno. das ist allerfeinster, gut selektierter minimal style, meist deutscher gangart.
      vielleicht einfach mal die fresse halten, wenn man keine ahnung, okay?
      anonsten kann doch jeder so einen mix auf seiner page als famous dj mix präsentieren. das zieht … da habe ich schon sooo viele fakes gesehen, was von irgendwelchen „stars“ gemixt worden sein sollte. hier ist sogar noch eine nette kleine anekdote darum geschrieben worden ;)
      ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mart so etwas kreiren würde, außerdem exclusiv für solch eine homepage.
      alle anderen dj mixes von ihm sind doch mitschnitte seiner dj-sets.
      aber glaubt es einfach weiter … wer´s glaubt wird seeeelig :)

    • tjörn, hast du dir mal angeschaut, was die beiden Macher des Blogs so machen? Legen regelmäßig in Südengland sehr verständige Sets auf. Meinst du wirklich, die wollen sich mal eben ruinieren durch ein Fake-Set, das jederzeit mit einem One-Liner von offizieller Seite aus aufgedeckt werden könnte?

    • @tjörn
      anscheind kennst du martin´s counterfeit platten nicht!! den da sieht man sofort das es martin´s musik ist und außerdem finde ich kann man an der musik teilweise sehr gut erkennen woher der blues bei depeche mode kommt… und vielleicht mag es dir glaubwürdiger vorkommen wenn die info offiziell von MUTE kommt….den genau daher kommt diese info!!!

    • Warum sollte tjörn sich mit Counterfeit etc. befassen können, er peilt ja nicht einmal die Fragestellung von Schreiber WAVE!

      Und ganz ehrlich, wenn man so unwissend ist wie tjörn, und dann noch andere mit „einfach mal die ***** halten“ beschimpft, sagt das schon viel über ihn aus!

      Und seine Behauptung, die Songs wären nicht von Martin, sagt doch schon alles! Selbstüberschätzung hoch EINS oder besser KEINE Ahnung, doch davon viel!

    • tjörn, warum sollte M.L.G. nichts von NE wählen??? weisst du denn nicht, dass NE Support bei der Music for the Masses-Tour ’89 und von Jan. bis Feb. 2009 waren, und wie es von dM-Seite gehandhabt wird, ihren support zu wählen?
      Douglas McCarthy u. M.L.G. sind schon lange Bekannte.

    • du verstehts ja gar nichts. na klar hat der tjörn das verstanden. du bist ja noch dümmer als die polizei erlaubt.
      zu dir kann man nur mal sagen:
      wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten

    • Der letzte Kommentar stammt eindeutig von Tjörn! Lach weg!

  5. dEPECHE mODE

    Mein persönlicher DMHit ist “Barrel of the gun , Personal jesus und Halo

  6. Das Nebeneinander der Kontraste dieses Mixtapes hat was…
    Paar Hintergrundinfos:
    Von neueren Platten von Mute Records sind dabei: Diamond Version, das sind Carsten Nicolai und Olaf Bender, die Gründer des sehr renommierten deutschen Elektronik-Labels Raster-Noton.
    Außerdem Ben Frost.
    Polygon Window ist Aphex Twin, der Track von 1992.
    Rekorder sind Oliver Huntemann und Stephan Bodzin, Urgesteine der deutschen Technoszene.

    • MHA (my humbled addition):
      von Oliver Huntemann und Stephan Bodzin gibt es auch einen off. Remix von Everything Counts und v. Stephan Bodzin e. Remix v. Fragile Tension.

  7. das Bild des kleinen Mart’s ist aber das Highlight an der Meldung 0_o

    • Stimmt, aber das bild war mir schon bekannt. :)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  8. haha… finde super amüsant wie sehr mich davon so einiges an Alan erinnert (der erste Track ganz besonders, aber auch später) ;)

    Come on… vielleicht machen Mart und Alan mal was zusammen. Oder… Mart, Alan und Vince haha :)

  9. wunderbaaar...

    mal kein langweiliges minimal geklopfe…

  10. Werde mir das Mixtape sofort runterladen, da ich total gespannt bin, wie es insgesamt wirkt.

    Ich kann mir nämlich momentan nicht vorstellen, wie sich Beth Gibbons (Portishead) & Paul Webb/ Rustin Man (Talk Talk) zusammen mit Francoise Hardy (mit einem Klassiker von 1962 !) und Nitzer Ebb auf einem Mixtape vertragen, da sie doch in ganz unterschiedlichen Genres unterwegs sind.

    Bin gespannt, wie’s klingt.

    Auf jeden Fall hat Martin einen sehr guten und sehr breit gefächerten Musikgeschmack, das ist echt cool.

    Ansonsten ist das Foto großartig – Martin sieht heute immer noch so aus, nur halt ein paar Jährchen älter ;).

Kommentare sind geschlossen.