Home  →  News  →  Neues Depeche Mode-Album schon in 2011?

Neues Depeche Mode-Album schon in 2011?

Andy FletcherEin Interview von Andrew Fletcher mit dem italienischen Magazin „Il Giornale“ sorgt derzeit für einigen Wirbel. Wie verschiedene Internetseiten berichten, soll Fletch gesagt haben, dass die Band in einigen Monaten wieder ins Studio gehen werde. Ist das ein Hinweis auf ein neues Depeche Mode-Album?

Ausgangspunkt aller Spekulationen ist dieses angebliche Interview mit Andrew Fletcher aus der vergangenen Woche. Im Internet kursieren Vorwürfe, dass das Interview aus verschiedenen anderen Gesprächen zusammen gestrickt worden sei. Es wäre zwar nicht das erste Mal, dass Journalisten für eine Story recht kreativ werden. Letztlich können wir aber nicht beurteilen, ob das auch auf das Interview mit Fletch zutrifft. Skepsis ist jedoch geboten.

Das Interview enthält eine Passage, in der Andy Fletcher tatsächlich sagt, dass die Band wieder ins Studio gehen werde. Wir haben die Stelle für Euch (mit verschiedenen Online-Übersetzungsdiensten) zunächst ins Englische und dann ins Deutsche übersetzt:

Frage: Es wurde immer behauptet, dass das Internet Künstler zu mehr Originalität verhelfen würde?

Andy: In der Theorie stimmt das auch. Praktisch ist aber heute so, dass sich alles nur um die Top-40 dreht. Und alles ändert sich sehr schnell. Wir nehmen alle vier Jahre ein neues Album auf und finden jedes Mal eine völlig andere Situation vor als zuvor. In einigen Monaten werde wir wieder ins Studio gehen und ich weiß schon genau, was passiert: Die neue CD fertig ist und alles wird wieder ganz anders sein.“

Wird Fletch erneut seinem Ruf als liebenswerte Plaudertasche gerecht, die gerne einmal etwas vorschnell Interna preisgibt? So groß auch unser Wunsch nach einem neuen Depeche Mode-Album ist, sind wir nicht der Meinung, dass Andy Fletcher hier über konkrete Pläne spricht. Seine Aussage ist eher allgemeiner Natur: Nach der letzten Tour stünde im bekannten Rhythmus der Band als nächstes wieder die Arbeit im Studio an. Nicht mehr und nicht weniger wollte Fletch damit wohl zum Ausdruck bringen. Immerhin: Es gibt für ihn wohl keine Zweifel daran, dass die Band auch weiterhin zusammen Musik machen wird. Das allein ist aber eine gute Nachricht.

Wie ist Eure Meinung?

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

87 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Wieso fragst Du denn Alan auch nach einem neuen DM Album? :augenroll:

  2. @violated jesus

    danke fuer diesen grossartigen kommentar
    sehr lustig muss ich selbst nach mehrmals lesen immer noch lachen..danke dafuer….schoen

  3. Wäre ’ne tolle Sache, und ich könnte mir das auch gut vorstellen! Evtl. verkürzen DM ja jetzt ihren Rhythmus auf 3 Jahre, denn sie werden schließlich nicht jünger und sind natürlich auch an den Einnahmen fürs Alter interessiert! Außerdem könnte es deswegen schneller gehen, weil Dave ja jetzt immer mithilft beim Songwriting – vielleicht ist er ja nächstes Mal mit 4-5 Songs dabei, denn alleine hat er anscheinend doch nicht so den ganz großen Massen-Erfolg, sodass man jetzt seine Songs zu DM packen könnte! Kingdom z.B. als DM-Song wäre mMn weltweit eingeschlagen wie ’ne Granate!

  4. @ bong28 (kom.55)
    das gab es schon vor ein paar jahren… (o;
    gemeint ist das „best off“

  5. So Mädels, Jungs! Ich war ja nun beim Alan in Dresden Gestern und hab ihn natürlich gefragt. Er hat bestätigt, dass er „in chains“ bereits fertig geremixt hat. Auf die Frage nach einem neuen DM-Album hat er leider nur gegrinst. Alles in allem ein netter Mensch der Alan.

  6. @Violated Jesus
    ‚Wahrscheinlich wäre dann ein “Vio Later” Album produziert worden. Mit den Single Smash Hits “World through my nose”, “Policy of Cornedbeef”, “Personal Toaster” & “Enjoy the Simpsons“‚
    Köstlicher Kommentar – habe laut gelacht!!!
    LG

  7. Ich denke eher es bleibt bei den 4-Jahres-Rhythmus. also 2013 kommt das nächste Studio-Album. alles andere wäre eine Überraschung.

  8. das glaube ich weniger…
    also drei jahre sind schon relativ kurz für ein erneutes album. und jetzt spekuliert man nach nur einem jahr ???
    wie gesagt,daran glaube ich nicht aber schön wäre es schon und so eine kleine europatour wäre eventuell dann ja auch anhängig ((0:

  9. Die Aussage gibt keine konkreten Aufschlüsse.
    Vorerst sollte doch auch ein Remix-Album im Stile von 81-04 bzw. ein Projektalbum Gore/V. Clarke erscheinen, dachte ich.
    Den 4-Jahre Rhythmus kann man denk ich schon als Mabstab nehmen SOTU war doch Ende 2008,falls dann Ende 2011 eine neue Single käme, Album Anfang 2012 würde es ja ca. hinhauen.

Kommentare sind geschlossen.