Vorbestellungen bei Amazon wieder möglich

Neue Depeche Mode-Single Heaven soll jetzt im Februar erscheinen

Ursprünglich sollte Heaven am 25. Januar erscheinen. Das hatte die Nachfrage eines Journalisten bei Sony ergeben. Am Dienstag konnte die Single zunächst auch bei Amazon bestellt werden, bevor sie jedoch wenige Stunden später aus dem Online-Shop entfernt wurde. Kurz zuvor hatten Depeche Mode auf ihrer Facebook-Seite „some great news“ angekündigt, die bis zum Zeitpunkt der Publizierung dieses Beitrags allerdings ausblieben.

Am gestrigen Donnerstag erreichten uns Informationen, wonach in den USA entschieden werden solle, ob der Veröffentlichungstermin noch zu halten sei. Offenbar war das nicht der Fall.

Nun sieht alles so aus, als wenn der 5.Februar 2013 der neue Stichtag sein soll. Allerdings dürfte das internationale Veröffentlichungstermin sein, nicht der deutsche. Über Tracklisting und Artwork haben wir bisher leider nichts erfahren können.

Im schwedischen Onlineshop CDON.com wird eine 12″-Vinyl-Maxi für den 18. Februar angekündigt.

Heaven bei Amazon vorbestellen

UPDATE Amazon hat die Bestellmöglichgkeit wieder entfernt – nachdem Heaven bereits die Top-10 der Musik-Charts erreicht hatte. Eine Erklärung dafür haben wir nicht.

Hinweis: An dieser Stelle hatten wir ursprünglich über die Veröffentlichung der neuen Single Heaven am 25. Januar berichtet. Wegen der lebhaften Diskussion haben wir den Beitrag aktualisiert; die älteren Kommentare beziehen sich also auf die ältere Version.

Letzte Aktualisierung: 24.1.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

565
Kommentare

  1. @Björn
    23.1.2013 - 12:12 Uhr
    540

    @7thGear

    Muahahahaha, engstirnig bin ich, weil ich nicht Justin Bieber und Britney Spears höre, die deiner Meinung nach eine Ausnahmekünstlerin ist!

    Und weil ich nicht Britney Spears höre, bin ich auch kein echter Mode-Fan! *LOL*

    Sagen wir mal eher so, ich habe noch etwas Musikgeschmack! Kein normaler Mode-Fan und vor allem kein Mensch mit etwas Musikgeschmack, findet so etwas gut!

    Ich vermute mal, dass du mich und andere hier nur verkaspern willst, ansonsten falle ich vor LACHEN vom Stuhl!

  2. cabdriver
    23.1.2013 - 11:20 Uhr
    539

    der m&s remix von sherwood is großartig. das erinnert mich an den *depeche mode song der woche* auf dt64 jetzt sputnik. muss wohl so anfang der 90iger gewesen sein da hab ich den song das erstmal gehört. war das eine verrückte zeit. unsummen an geld ausgegeben für ein stück A4 papier aus der bravo zeitung. bin ein kind aus der ddr. kann mich auch daran erinnern als vor dem mauerfall, im september war es, die zeitschrift *neues leben* mit A3 poster auf den markt kam. ich war zwölf jahre alt und einfach nur bedacht dieses zu besitzen. und jetzt 24 jahre später liebe ich diese band immernoch. auch wenn es nicht mehr ganz so schlimm ist wie in den jugend tagen. ich freue mich das es die band noch gibt, auch ohne alan wilder. ich bin ebenso gespannt auf neues material. und ja, es gibt alben, songs die nicht ganz so toll waren/sind. zb. *are people people?*, *breathing in fumes*, das *exiter* album. bin ein regelmäßiger leser dieser seite. und immerwieder erstaunt und schmunzelnd sitze ich vorm rechner und lese die kommentare. bin ich kein echter fan mehr wenn ich beschlossen habe dieses jahr auf kein konzert zu gehen? sondern darauf hoffe das es eine winter hallen tournee gibt? und bin ich kein echter fan wenn ich mir nicht sofort am erscheinungstag die neue single nach hause hole? es gibt ein leben neben depeche mode!

  3. FRANKIE
    23.1.2013 - 10:46 Uhr
    538

    @testcase #540
    songs in der maxis größe zu pressen hatte ja nicht nur den hintergrund, dass man längere titel, oder mehrere auf eine scheibe zu bekommen, sondern es ging ja auch um den sound. „super sound single“, wie man damals sagte. so ne 12″ single hat eine wesentlich breitere rille und somit ist die wiedergabequalität einfach besser. der größere dynamikumfang ist deutlich hörbar – guten plattenspieler vorausgesetzt.
    deshalb war ich mit dem kurzen mix von m&s auch sehr zufrieden. :-)

  4. testcase
    23.1.2013 - 10:28 Uhr
    537

    @LBINGBONG12
    Der ON-USound remix von People are People den Adrian Sherwood gemacht hat der war eigentlich ganz lustig! Hat halt den industrial-faktor hochgeschraubt,
    der Von „Master and Servant“ fand ich halt eher eine Frechheit… nur 4:33 auf einer vollpreis-maxi arg! :)
    (Habe mich mir dann erst viel später, 2003 genaugenommen, zugelegt).

    „Are People People“ ist halt eine Rarität… es gibt glaube ich sonst keinen Track auf dem Gesängen von anderen Leuten gesampelt wurden.
    Aber so richtig verstehen kann man’s nicht. Es klingt einfach auch garnicht nach einem Depeche Mode Track. :)

  5. Lissy
    23.1.2013 - 9:55 Uhr
    536

    Habe gerade eben zum ersten Mal im Radio gehört, dass Heaven am 05. Februar erscheinen soll!!!

  6. Kling Klang im Einklang
    23.1.2013 - 9:52 Uhr
    535

    SPANNUNG

    Ist ja kaum zu glauben das noch keine Informationen durchgesickert sind!

    Das ist heut zu tage fast ein Ding der Unmöglichkeit….

    Ich finds gut

    SPANNUNG SPANNUNG SPANNUNG Seien Sie gespannt meine Damen und Herren:-)

  7. LBL101
    23.1.2013 - 9:05 Uhr
    534

    @Markus (533)

    Bravo. Ein vernünftiger Kommentar. Ich möchte mir nicht ausmalen, was rauskommen würde, wenn Dave und Martin vorher ihre Fans in Deutschland fragen würden, wie das Album zu klingen hat.

  8. Bruce Wayne
    23.1.2013 - 9:00 Uhr
    533

    Bin doch sehr überrascht, wieviele Insider es hier gibt, welche bei den letzten oder der aktuellen Produktion dabei gewesen waren oder aktuell dabei sind.
    „Hillier tut das was DM wollen“, „Martin und Dave wollen das so…“

    Woher glaubt ihr das zu wissen? Keiner weiß, wie es hinter den Kulussen hergeht. Wieviel Anteil haben Dave und Martin überhaupt an der Produktion, wenn sie scheinbar vieles an andere delegieren, etc.

  9. Markus
    23.1.2013 - 1:54 Uhr
    532

    @ Muteman
    Interessant Deine Musikgeschichte.Meine erste Single war Vater Abraham und die Schlümpfe,habe ich heute noch.Danach kam auch Schlager,Heck und Richter lassen Grüssen,bis es dann mit Smokie,Quattro und durch minen Bruder mit Boney M.weiterging.Über Oldfield,Duran Duran Soft Cell ging es dann stetig nach oben,bevor ich die Zuneigung für Düstere Gefilde in mir fand.The Cure,Clan of Xmoxs,Sisters,The Mission,Poques,Shock Therapie(Hate is a 4 Letter Word,Hammersong) und wie sie alle heissen,plasterten meinen Weg bis ich schliesslich parallel dazu die Liebe meines Lebens namens Depeche Mode fand.Schon erstaunlich welche Wege man manchmal gehen muss,aber ich würde alles nochmal genauso machen:-)).

  10. Mode Express
    23.1.2013 - 1:32 Uhr
    531

    Angel of Love kommt 100 pro auf die Maxi sozusagen als Bonus für die Fans>