Home / Depeche Mode News / Neue Fotos von Dave Gahan

Foto-Shooting

Neue Fotos von Dave Gahan

Dave Gahan (by Tino Pohlmann)
In der vergangenen Woche haben Depeche Mode ein Charity-Projekt für sauberes Trinkwasser vorgestellt. Der Berliner Fotograf Tino Pohlmann hatte dabei die Gelegenheit, Dave Gahan für ein Interview mit dem Magazin L’Officiel Hommes ablichten.

Dave Gahan sei während der Aufnahmen sehr freundlich gewesen, erzählt uns Tino, der uns die Bilder zur Verfügung stellt. Für ihn als Fotografen sei das Shooting etwas ganz besonders gewesen, weil ihn Gahans Stimme und die Musik von Depeche Mode seit seiner frühen Jugend begleitet hätten.

Weitere Arbeiten von Tino Pohlmann findet ihr auf seiner Website.

Dave Gahan (by Tino Pohlmann)

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

29 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. farbe hin oder her, ich finde die bartform bzw. wie seine haare wachsen viel irriierender. ich kenne keinen mann der so die haare an der wange hat und sich das fast bis zum auge hochzieht, das finde ich komisch.

  2. Nicht nur das Dave an sich schon ein unglaublich schöner, top gepflegter Mann mit unglaublicher Ausstrahlung ist. Für mich ist er auch der Mann mit den schönsten Händen überhaupt! Bewundere ich ihn schon seit den Anfängen für! Ich erinnere mich, als die H&M-Werbeposter hier überall geklaut wurden. Hat es, glaube ich, sonst nie mehr gegeben mit den Promis für H&M.

    Das Grau wurde wegretouschiert, ist mir sofort aufgefallen, ohne Kommentare zu lesen. Ist unnötig, den leicht ergraut wirkt er noch attraktiver, wie ich finde. Bei den neueren Aufnahmen vom letzten WE war er wieder normal, leicht ergraut.

  3. wg. Barthaar:
    kann auch gut sein, dass es vom Fotografen etwas nachbearbeitet wurde…

  4. @See You,14

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Dave seinen Bart mit Wimperntusche färbt – oder? Da gibt es mittlerweile so viele verschiedene Mittelchen und Wege, um das anders hin zu bekommen. Wimperntusche oder auch Wimpernfarbe wirkt auf die Haut eher iritierend…das glaube ich nicht. Dann hat man am Ende einen dunklen Bart und lauter Hautrötungen, die man dann wieder überschminken kann… Ich tippe da eher auf eine anderes Mittel, mit dem man ganz einfach ergraute Haare wieder zum Naturton bringen kann…Stehen tuts ihm auf jeden Fall sehr gut!

  5. Irgendwann entsteigen sie einem Jungbrunnen, nehmen mit Vince den Nachfolger zu „Speak & Spell“ auf und treten auf der Schulbühne in Basildon auf, während hier alle alt und grau sind.

  6. ...

    @lockenkopf: bzgl färben eines kurze Bartes: temporär ja, mit Wimperntusche. Und das sieht dann so aus wie im Foto oben. Ich weiß wovon ich spreche :-)

  7. @ Frauenschwarm

    Martin scheint im Vergleich zu den letzten Tourneen deutlich abgespeckt zu haben, meine ich. Auf den Bildern war zumindest nicht mehr zu erkennen, dass er seine Gitarre auf der Plauze abstellen konnte, wie noch zu PTA-Zeiten. :)

  8. Schöne Fotos, das erste ganz besonders…da hat der Dave den Schelm im Nacken sitzen.

    Ist Euch auch aufgefallen, dass bei den Fotos der Deluxe Edition sich Anton den Scherz erlaubt hat, noch mal ein Foto zu kreieren, wo Mart & Fletch im Hintergrund deutlich und Dave im Vordergrund undeutlicher zu sehen ist? Soviel zu Anton also goes back to the roots…

  9. Und das, obwohl ich eigentlich auf blond stehe ;-). Aber Götter spielen eben in einer anderen Liga …

Kommentare sind geschlossen.