Home > News > Update: Erste Ausschnitte aus Remix zur neuen Single aufgetaucht
- Anzeige -

CamelPhat remixen "Ghosts Again"

Update: Erste Ausschnitte aus Remix zur neuen Single aufgetaucht

Es geht los: Gut zwei Monate vor Erscheinen des neuen Albums „Memento Mori“ gibt es die ersten handfesten Infos zur neuen Depeche Mode Single – und erste Soundausschnitte.

Noch immer nicht kennen wir den offiziellen Songtitel und es gibt auch noch kein Release-Datum. Aber seit dem Wochenende wissen wir mit ziemlicher Sicherheit, dass der Song, den Depeche Mode im Oktober auf der Pressekonferenz in Berlin präsentiert haben, auch die ersten Single aus ihrem neuen Album wird. Der Arbeitstitel des Stücks lautet „Ghosts Again“.

Auch die ersten Remixer sind bekannt. Das britische DJ- und Musikproduzenten-Duo CamelPhat twitterte am Samstag, dass es gerade an einem Remix der nächsten Single von Depeche Mode arbeitet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+UmVtaXhpbmcgdGhlIG5leHQgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9kZXBlY2hlbW9kZT9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5AZGVwZWNoZW1vZGU8L2E+IHNpbmdsZeKApiA/PC9wPiZtZGFzaDsgQ0FNRUxQSEFUIChAQ2FtZWxQaGF0KSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL0NhbWVsUGhhdC9zdGF0dXMvMTYxNjgwNTA4NzQ4MDg4OTM0NT9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5KYW51YXJ5IDIxLCAyMDIzPC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Aber das ist noch nicht alles: Die beiden Musiker spielen Teile ihres Remixes bereits in ihrem Liveset. Das beweist ein Video, das eine Nutzerin bei Twitter am Sonntag hochludt – und in dem eindeutig „Ghosts Again“ zu hören ist. CamelPhat waren am Samstag bei einem Exit Festival in Toronto aufgetreten. Hier könnt ihr euch den Ausschnitt an hören (Spoiler).

Halo – Die Geschichte hinter Violator
Das Taschenbuch jetzt auf Deutsch. 448 Seiten.
Bei Amazon* vorbestellen

Auf Instagram verraten CamelPhat noch ein bisschen mehr zu ihrem Remix. In ihrer Story posteten die Beiden eine Aufnahme vom Mixdesk, bei dem ein Track mit dem Namen „Depeche Mode V3“ mit einer Titellänge von 06:54 Minuten und der Tempoangabe 125 BPM zu sehen ist.

Update: Inzwischen ist ein längerer Ausschnitt des Remixes bei YouTube aufgetaucht.

CamelPhat besteht aus den beiden DJs Dave Whelan und Mike Di Scala, die seit 2004 zusammenarbeiten und musikalisch in den Genres House, Progressive House, Tech House zuause sind. Ihre Single „Cola“ (2017) konnte sich auch in den deutschen Single-Charts platzieren und erreichte bei den Grammy Awards 2018 in der Kategorie „Best Dance Recording“ eine Nominierung.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

187 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Es ist wirklich nicht zu fassen, wie hier schon wieder kleinkariert aufeinander eingeschlagen wird. Das ist echt peinlich. Wer hat das nötig?

    Es spielt doch keine Rolle, dass der Remix von House- DJs stammt. Es gibt viele Leute, denen das gefällt. Ist auch okay so.

    Wichtig ist doch hier bloß, dass man neben dem Refrain auch die Melodie der Strophe und Dave’s Gesang hören kann. Super eingängig meiner Meinung nach. Ich hab jahrelang auf einen echten Depeche-Mode-Popsong gewartet – der letzte war Precious. Hoffentlich haben die Herren das Original nicht wieder „von allen Pop-Fesseln befreit“ (O-Ton Mart zu „Freelove“). Denn der Mix lässt doch erahnen, dass hier endlich mal wieder etwas Tanzbares, „Klassisches“ drin ist. Und Dave singt so, dass man gleich denkt: Genau, das ist Depeche Mode!

    Sehr vielversprechend.

    Antworten
  2. For the Record : In der Story wird das Display eines der Pioneer XDJ Players der DJs gezeigt. Kein Mixer oder „Mixdesk“ – Merkt aber sonst sicher keiner ;)

    Antworten
    • hab es mir nicht weiter angeschaut – der Twitter-Ausschnitt hat mir gestern schon gereicht (Ballermann/Dorf-Disko-Verschnitt).
      Ist aber auch total egal, denke ich, weil das mit dem echten Song so wenig zu tun haben wird, wie der Papst mit der Reeperbahn.
      Da hier eh herumgelöscht wird, kann ich auch gleich den Vergleich anbringen ;o)

  3. Moin aus Hamburg!

    Was soll man teilweise zu den Kommentaren hier sagen… ?

    Egal. Lass die Trolle trollen… die sind ja an sich eigentlich ganz niedlich… und alle anderen sollen sich auf das neue Album und die Tournee freuen.

    Geschmeidige Grüße
    miLckyW4Y

    Antworten
    • @miLckyW4Y

      stay depeched und get the balance right!

    • @Tim

      Wenn seit gestern fix ist, dass die Single am 03.02 endlich erscheint und mehrfach hier erwähnt wird, warum kommst Du dann mit dem 03.03? Mein 8jähriger Sohn schnallt es schneller ….

    • @Tim

      Immer locker bleiben, Tim. Die ticken hier alle nicht ganz sauber! Fest steht: Das neue Album kommt und es wird richtig krass, weil Fakt und alternativlos. Die neue Single ist natürlich auch das Beste, was man jemals von Depeche Mode gehört hat, da reicht dem geübten Ohr schließlich ein Meister Remix. Die Tour wird auch bombastisch, what else? Und wir müssen selbstverständlich froh und dankbar sein, dass uns die beiden Herren auch im gesetzten Alter noch mit ihrem persönlichen Erscheinen beglücken, was man gerne dreistellig bezahlen will. Ich freue mich so!

    • @Tim und @DM86-12

      jetzt bekommt Euch doch nicht wegen sowas in die Haare! Das Album kommt doch.
      Da hat sicher niemand von Euch die Worte „billig“ oder „zu hoch“ oder sonst was in der Art nötig…
      Für das Album konnte ich bisher immer und überall nur den 17.03. lesen – bei der Single werden wir einfach sehen. Unsere restlichen „Jungs“ wissen doch auch, dass uns die Single unterm Nagel brennt…
      Die erste Spirit-Single kam jedenfalls am 03.03.2017, das Album auch am 17.03.2017.
      Wer weiß schon genau, ob sie es nicht wieder ganz genauso machen wollen…
      Zufälle über Zufälle: auch Cure haben am 18.10.2022 – auf den Tag genau 6 Jahre später – in Berlin das nächste Konzert gegeben…Zufall oder Plan? Oder liegt es vielleicht ganz einfach nur daran, dass der Kalender 2023 genau dem Kalender von 2017 entspricht?

    • Kalender 2017=Kalender 2023

      Nur das Jahr ändert sich und wir werden etwas älter.
      So spielt das Leben.
      Dafür gibt es ein neues Album und Tour von Depeche Mode.
      Cool, freue mich tierisch

    • ich find es…..naja….mag einige evtl. verletzen, aber da bin ich lieber ehrlich: furchtbar!!!

  4. Starke Hookline

    Auf jeden Fall der eingängigste Song seit „Precious“ mit einer genialen Hookline. Klingt so, als habe Gore seine Schaffenskrise überwunden.

    Antworten
    • Sorry aber welche Schaffenskriese von Martin meinst Du…totaler Blödsinn…

    • @ C.

      Dir würde ich auch mal ein Wörterbuch empfehlen

    • @Klausi

      …denke Dir das *E* einfach weg…1x darf Jeder :)

    • @C. und @Klausi

      ist doch auch unnötig…korrigieren kannste hier nich.
      Isso und stay depeched!

    • @Adornomode

      die Krise von Martin kenne ich aber auch nicht so richtig – klär uns doch mal auf, bitte!

    • Schreibblockade

      @C.
      @Marcus
      Die Schreibblockade ist ein psychisches Phänomen, bei dem ein Autor dauerhaft oder vorübergehend nicht in der Lage zu schreiben ist. Sie kann als Spezialfall der Kreativitätsblockade gesehen werden. Kann mir gut vorstellen, dass bei Mart und Dave und anderen Musikern viele vernichtete Papierbälle durch das Studio/Büro geschossen wurden. Weiter viel Erfolg!!
      Der Geistesblitz folgt bestimmt oder man holt sich Helfer (Familie/Freunde)

    • @Ilona

      Danke für den Hinweis – das kenne ich natürlich, gerade bei Schriftstellern (gibt’s ja sogar Komödien drüber) und das werden sicher auch die meisten Künstler irgendwann im Leben mal haben – über kurz oder lang oder ganz lang…Das hat sicher auch schon Karrieren oder mehr beendet, wenn es in Depressionen endet.

      War mir nur auch bei Martin neu, aber es ist natürlich auch etwas naiv von mir zu denken, dass es in all der Zeit Martin nicht auch mal erwischt hätte.

  5. @€lisyum

    Ja, Du hast Recht, ich könnte das tun und Eure Kommentare nicht lesen.
    Leider wiederholen sie sich immer wieder. Selbst die Daten der Remix-Veröffentlichung sind verwirrend und wiederholen sich.
    Also, schreibt was Ihr wollt, ich werde dan lesen, wenn jemand Interessantes kommentare schreibt. ;-)

    Antworten
    • @Aldebaran

      find ich aber gut, dass Du es locker, mit Humor und Sportlich nimmst obwohl ich da
      DM86-12 durchaus zustimmen muss – ist ja der Sinn der Seite hier ;o)

      Klink Dich gern ein, wenn Du Lust hast – bin gern immer für einen konstruktiven Austausch da. Und auf der anderen Seite muss ich Dir auch zustimmen – viele Dinge wiederholen sich oder gleiten auch mal ab – Niveau ist halt keine Hautcreme!

    • @Marcus
      Ich lese deine Kommentare sehr gerne, denn sie haben Substanz. Die Antworten, die Du jedem gibst, sind höflich und nicht beleidigend so wie viele hier reagieren sobald jemand etwas schreibt, was ihnen nicht gefällt. Du hingegen reagiert positiv und versuchst zu verstehen, was man geschrieben hat. .Bleib so wie Du bist, dann hat mann noch Freude hier zum Lesen.
      Danke für Deine verstendinis. :-)

    • Das ist aber echt nett gesagt von Dir! Danke dafür!
      Ich sag mal so: richtig aktiv geworden bin ich nun erst nachdem Fletch uns verlassen hat und die Pressekonferenz/der Ticketkauf war. Vorher habe ich fast ausschließlich nur mal gelesen. Dann wurde das aber über die letzten Monate so nett, dass ich einfach geblieben bin ;o)

      Aussetzer gab es bei mir hier ja auch schon mal, aber im Grunde ist doch DM unser gemeinsamer Faden! Da nützen uns ja keine Beleidigungen und es gibt sicher im normalen Leben viele wichtigere Dinge.

      Dennoch bin ich gern hier und finde es auch gut, dass hier unterschiedliche Meinungen einfließen und diskutiert werden. Nur ausarten muss es halt nicht und persönlich muss es auch nicht werden (jedenfalls nicht negativ) – das hat hier eigentlich niemand nötig. Manche haben da aber anscheinend eine (sehr) kurze Zündschnur…. ;o)

    • „Da nützen uns ja keine Beleidigungen dass hier unterschiedliche Meinungen einfließen und diskutiert werden“
      „Nur ausarten muss es halt nicht und persönlich muss es auch nicht werden (jedenfalls nicht negativ)“
      Genau das wünsche ich mir.

      Hier zu schreiben und über ein bestimmtes Thema zu diskutieren und sich frei zu äußern, ohne gleich mit beleidigenden Worten angegriffen zu werden. Das würde ich mir wünschen.
      Auch wen wir nicht immer die selbe Meinung haben, muss man sich mit Respekt behandeln. Schlisisch, sind wir alle hir um uns aufzutauschen über unsere liebling Band.
      L.G.

    • @Aldebaran

      bekommen wir schon hin alle zusammen!
      Hier und da mal ein Auge zudrücken und selbst nicht auf Krawall gebürstet sein – dann passt das schon.
      Im Grunde haben wir alle einen gemeinsamen Nenner – nur der Zähler ist halt unterschiedlich bei jedem von uns ;o)

  6. 125 Bpm ???

    Huiii ,
    das ist aber fast, verdammt fast.
    Nix da mit ruhen auf dem Wohnzimmer Sessel, nach dieser
    DM losen Zeit starten die Jungs aber gleich richtig durch
    Gib Schub Rakete … klar ist ein House Remix…
    Hmm … hat fast high energy
    Charakter, erinnert mich an das
    herrliche Set me free !

    Grüße

    Antworten
    • so sweet

      @Dorian Gray
      honey cake horse is a beautiful name.

    • @Dorian Gray

      na, na….bis zu 140 ist alles gut tanzbar – je nach Aufmachung!
      Und ich glaube auch nicht, dass dieser Mix hier ein besonderes Werk oder Remix werden wird.

      Bei einer Sache bin ich mir aber ziemlich sicher: Das Original wird diesen Abklatsch hier um Längen schlagen! ;o)

    • Bis 140 BPM ?

      @Marcus
      Hey, da kann ich nicht mehr mithalten , da find ich meinen
      „Flow” nicht.
      Naja, die „wilden (Club)Zeiten“ sind schon paar Jährchen vorbei, aber wenn der House ReMix von Ga beim ersten jungen Tanzwütigen Publikum super ankommt. Warum nicht?
      Angehört hab ich ihn mir b.d. noch nicht, aber die Anzahl positiver Kommentare lassen bei mir zur Zeit
      „Set me Free“ und JTR im Dave iS in the Disco ReMix von DM in Dauerschleife laufen.
      Hab meinen Flow wieder gefunden.

      Grüße vom
      dancing HoneyCake Horse

      @Illona : ) )
      und stay depeched

    • @Dorian Gray

      hehe…meinste nicht?
      Ich war immer wieder überrascht, wie unterschiedlich Musik mit der gleichen Geschwindigkeit wahrgenommen werden kann.
      Wenn Du Dir so ein House/Tech-House/Minimal-DJ-Set anhörst, dann sind die Titel ja alle – mehr oder minder – auf die gleiche/ähnliche Geschwindigkeit „gepitcht“.
      Das liegt zumeist zwischen 125 und 135 bpm, weil das ein sehr tanzbarer Rhythmus ist und da wird Dir auffallen, dass einige Stücke von Dir langsamer oder auch zackiger wahrgenommen werden, obwohl sie nach bpm eigentlich gleich schnell sind. Auch viele Drum’n’Bass-Stücke werden viel langsamer wahrgenommen, als sie eigentlich sind. Die liegen i.d.R. so zwischen 160 bis 190 bpm, was auch der Tempobereich von „Gabber“ ist und da kannst Du die Geschwindigkeit auf jeden Fall auch subjektiv wahrnehmen! Und diese Wahrnehmung hat (für mich zumindest) auch damit zu tun, ob man sich dazu bewegen kann oder ob einen das überfordert oder anders: ob es ins Blut geht oder eben nicht ;o)

      Wie ich Dich einschätze, schaffst Du bei DM auch locker 200 bpm ;o);o)

    • kleine Ergänzung

      Kosheen kommen natürlich auch aus Bristol – so wie viele gute alternative Dinge im Bereich der Musik! Woher sonst…? ;o)

  7. Nadja

    Ganz ehrlich, auch wenn es nur 2-3 Textzeilen sind. Man kann sich schon vorstellen, wie die Single sich anhören wird.

    Naja das hört sich mir zu seicht an. Bisl Gepiepse so wie bei SOTU und bisl Refrain ala Heaven.

    Da brauchen hier auch einige, keine Rettungsversuche….“nun warte doch erstmal ab“ , „wie kann man von einem Remix auf die Original-Single schließen“ starten.
    Man hört doch wo die Reise hingeht.

    Der vierte Mann fehlt !!!

    Antworten
    • @The Fletch-Fan

      Achso? Wer ist denn dann der Dritte?

    • Nachtrag

      Geben, Hören, Sagen, Weitersagen – dafür brauchst Du vier, ging aber auch mit drei schon immer ;o) *sorry Leute – den konnte ich mir nich verkneifen*

  8. ich eingespannt, was die Herren abliefern.
    Nach der letzten Tour und dem Tod von Andrew Fletcher,
    dachte ich, „das wars“ nun .
    Mir wäre das völlig verständlich gewesen.

    Ich freue mich, werde schauen das ich mich bis zum letzten Tag daran halte,
    nichts vorab zuhören……das ist die Spannung von früher ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.