Home / Magazin / Avra & Ida Long – „All The Shit That You Do“
Neu bei uns

Avra & Ida Long – „All The Shit That You Do“

All The Shit That You Do“ von Avra & Ida Long ist auf einnehmende Weise unaufdringlich. Ein sanfter Song, der zugleich unwiderstehlich groovt.

Besonders einprägsam und entscheidend dabei ist der Bass, dem ein Roland Space Echo (RE-201) hinzugefügt wurde. Das Knistern auf der dezenten Piano-Grundmelodie entstand mit Hilfe einer Vinylplatte und weckt einen Hauch nostalgischer Gemütlichkeit. Gesanglich spielt Ida Long mit gefühlvollen, jazzigen Vocals, immer ein wenig hinter dem Beat, beinahe wie ein leichtes Hintergrundrauschen, mehr Instrument als isolierte Einzelstimme. Alle Vocals stammen von Ida selbst, jedoch in verschiedenen Tonhöhen, variiert mit unterschiedlichen Effekten (u.a. Delay).

In „All The Shit That You Do“ geht es um Abhängigkeit von Liebe and von jemandem, der nicht gut für einen selbst ist. Abhängig sein von jemandem, der selbst abhängig ist – ein Gefühl erdrückender Dringlichkeit, das schnell einmal mit dem Gefühl wahrer Liebe verwechselt werden könne: „A crazy crazy high/ Like running running running running blind“. Trotz der niedergeschlagenen Lyrics fühlt man sich seltsam aufgehoben. Eine Schlüsselrolle spielt dabei der Gesamtmix: Eine Mischung aus echten Instrumenten, elektronischer Software und weniger Mitten, um ein beruhigendes, wohliges Gefühl hervorzurufen. Die polyphone Synthesizer-Piano-Melodie zum Ende weckt wiederum ein optimistisches Gefühl.

„Sadness that feels comforting“: So beschreibt sie das Ergebnis ihrer Kollaboration mit ihrem schwedischen Kollegen Avra, Teil des Techno und House-Duos Monotik. Eine gewisse Wärme dringt durch „All The Shit That You Do“ – es ist wie ein nie endendes Outro, das in seelige Trance versetzt. Selbst, wenn es nicht immer ausschließlich ihre eigenen Geschichten sind, die Ida Long erzählt, schreibt sie über das, was sie ihrer Ansicht nach „bearbeiten muss“. Meistens entstehen die Worte beim Improvisieren.

„Das ist der beste Weg, um zu wissen, was Sache ist. Je weniger dein Gehirn involviert ist, desto besser“.

Ida Long

Avra & Ida Long
Lamour Records
Spotify: http://tiny.cc/2y3vpz
Deezer: http://tiny.cc/x33vpz
Tidal: http://tiny.cc/r43vpz
Apple music: http://tiny.cc/i83vpz
Soundcloud: http://tiny.cc/sd4vpz
Bandcamp: http://tiny.cc/pn4vpz

Avra & Ida Long - All the shit that you do [Lamour Records]
Avra & Ida Long
Eleni Blum
Von Eleni Blum

"The only truth is music" (Jack Keruac)

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.