Mesh gehen auf „Retrospective“-Tour


Gibt es Mesh jetzt echt auch schon 25 Jahre? Gottogott, wir werden alt! Aber das Schöne daran ist: Es finden sich immer schöne Touranlässe. So eben jetzt für „Involved – The Mesh Retrospective Tour 2018“.

So werden die Bristolianer auf dieser Tour einen Rückblick auf ihre ganze Karriere werfen und viele Stücke spielen, die a) Fanlieblinge sind oder b) B-Seiten oder gar c) Raritäten. Von „Fragile“ bis „Looking Skyward“.

Wir freuen uns drauf – und als Bonbon gibt es (außer am 22.09.) M.I.N.E. (also das Nebenprojekt von Camouflages Marcus Meyn) als Support. Und hier sind die Daten:

14.09.2018 Hamburg, Mojo Club
15.09.2018 Oberhausen, Kulttempel (ausverkauft)
16.09.2018 Oberhausen, Kulttempel
21.09.2018 Erfurt, HSD Gewerkschaftshaus
22.09.2018 Berlin, Columbia Theater (ausverkauft)
23.09.2018 Berlin, Columbia Theater
25.09.2018 München, Backstage
26.09.2018 Frankfurt, Das Bett (Zusatzshow)
27.09.2018 Frankfurt, Das Bett
28.09.2018 Braunschweig, Lokpark
29.09.2018 Dresden, Reithalle Strasse E

MESH involved trailer II 2018

www.mesh.co.uk
www.facebook.com/meshtheband

Letzte Aktualisierung: 26.8.2018 (c)

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

6
Kommentare

  1. Blaue Rose
    6.9.2018 - 23:01 Uhr
    5

    wäre cool wenn Mesh mal ein Remix für Depeche Mode produzieren würde, würde sehr geil !

  2. aven
    6.9.2018 - 21:09 Uhr
    4

    Mesh ist cool!
    Was für den einen alles gleich klingt, ist für den anderen der Style einer Band.
    So klingen die. Mesh sind gut, die bringen ihren Sound und ihren Style gut rüber egal ob auf den Alben oder Live.

  3. Schlüsselloch
    4.9.2018 - 13:06 Uhr
    3

    depeche fan 90

    Mesh super electronica Sound-Album’s -Maxi’s Top excellent_)

  4. Arne
    1.9.2018 - 17:48 Uhr
    2

    so überhaupt nicht gleich. und der spannungsfaktor ist ziemlich hoch

  5. stefan
    30.8.2018 - 10:09 Uhr
    1

    stefan

    auch so eine Band, bei der sich jedes Album gleich anhört….Spannungsfaktor gleich Null :-(

    • EinBeobachter
      1.9.2018 - 22:43 Uhr
      1.1

      @ Stefan

      Das kann ich so gar nicht nachvollziehen. Wenn Du Dir erst die Fragmente anhörst und danach Looking Skyward, dann ist das irgendwie so gar nicht immer das Gleiche.