Melotron – Cliché, ein Querschnitt

Melotron-ClichéNach nunmehr 2 Jahren erschien am 27.06.05 das langerwartete „Sternstaub“ Nachfolger-Album „Cliché“. Die Vorabsingle „Wenn wir wollten“ schraubte die Erwartung an das Album recht hoch. Kam sie doch sehr dancelastig daher und zeigt einmal mehr, dass Melotron keinesfalls auf ein „Cliché“ beschränkbar sind und stetig nach neuen Ufern greifen.

Mit „Cliché“ veröffentlichen Melotron ein durchweg durchdachtes und sehr abwechslungsreiches Album, das hier und da an Künstler und Bands erinnert, die auch Andy Krüger und Co. geprägt haben dürften. So sind schon beim 2. Track „Halt mich fest“ klare Anleihen aus „It’s No Good“ (Depeche Mode) erahnbar. Bei „Propaganda“ bediente man sich wohl nicht nur indirekt bei Prodigy’s „Memphis Bells“, was dem Potential des Songs jedoch keinen Abbruch tut. Reflektiert man doch einmal mehr die Launen unserer Gesellschaft.

„Frei wie das Meer“ ist eine wunderschöne Ballade mit leicht melancholischem Text und Soundstrukturen, der
zum Schwelgen in Gedanken geradezu einläd. Eher dancig und leicht houselastig geht es dagegen bei „Lebenslauf“ zu, einem der eher experimentelleren Tracks auf „Cliché“.
Ein weiteres Highlight auf dem neuen Album ist „Stirb für Mich“. Ein typischer Melotron Song der jeden Fan gefallen dürfte. Der letzte reguläre Song, „Gläserne Zeiten“, ist ebenfalls ein Anspieltipp! Experimentelle Soundstrukturen meets Andy Krüger. Abgerundet wird das gesamte Album durch das Intro „Marlene“ und das Outro „Sandström“.

Im Fazit bleibt nur zu sagen, dass man mit „Cliché“ nicht nur alteingesessene Fans begeistern wird sondern auch bisherige Kritiker von den Qualitäten und dem Potential aus Neubrandenburg überzeugen wird!

Die limited Edition von „Cliché“ enthält zusätzlich noch den „Special Club Remix“ von „Menschenfresser“, sowie
ein Livevideo von „Folge mir ins Licht“.

Melotron

Letzte Aktualisierung: 3.7.2005 (c)

3
Kommentare

  1. 10.3.2010 - 23:17 Uhr
    3

    The personal loans suppose to be very useful for guys, which would like to start their career. In fact, it is not very hard to receive a college loan.

  2. 9.1.2007 - 9:55 Uhr
    2

    Die Cd ist sehr gut macht weiter so Apoptygma Berzerk.

  3. 19.7.2005 - 17:44 Uhr
    1

    Auch ich bin begeistert von dem neuen Album. Wobei ich zugeben muß, daß ich erst nach dem dritten Durchlauf der Scheibe so richtig darauf abgefahren bin. Denn mit den bekannten Klängen von „Sternenstaub“ im Ohr, betritt man hier doch zunächst Neuland. Aber seither höre ich das Teil fast 1 x täglich. Meine Favoriten sind „Wenn wir wollten“, „Stirb für mich“, „Lebenslauf“ und „Gläserne Zeiten“. Wobei auch alle anderen Titel durchaus Ihre Daseinsberechtigung haben! Fazit: Kaufen!!!