Home / Depeche Mode News / „Mehr Depeche Mode als je zuvor…“

„Mehr Depeche Mode als je zuvor…“

zillo.gif„Mehr Depeche Mode als je zuvor…“, mit dieser Schlagzeile eröffnet die aktuelle ZILLO-Ausgabe 10/06 ein 3 Seiten umfassendes Interview mit Fletch, welches kurz nach Tourabschluss in Athen geführt wurde. In dem Gespräch geht es um die abgeschlossene Tour, um die Produktion der „Live In Mailand“-DVD, um die Verwunderung seitens der Band über den anhaltenen Erfolg von Depeche Mode als Live-Band sowie um Sinn oder Unsinn einer „Best Of“-Veröffentlichung.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

34 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Also ich will ja nicht meckern aber Fletch hat auf der DVD von Touring the Angel voll den Vogel abschossen. Die Kamera war auf ihn gerichtet und er hat es wohl nicht gemerkt, jedenfalls sieht man wie er mitten im Song seinem Pult den Rücken zu dreht, oder als er vergessen hat seine Kopfhörer abzunehmen.
    Sonst ist Fletch klasse und sehr vernünftig.

  2. ICH BIN ES NOCHMAL , SUCHE JA LEUTE ZUM CHATTEN . HIER MEINE EMAIL ;; MUEHLENARNI ät AOL.com

    Andreas

  3. hallo ihr dauer nörgler

    BITTE ERSTMAL BESSER MACHEN ,WAS FLECHTS EUCH NÖRGLER VORAUS HAT IST ; ER HAT AUSGESORGT UND IHR ??? SUCH ÜBERRINGS LEUTE ZUM CHATTEN ??
    MELDET EUCH

    ANDREAS

  4. Meine Güte, gibt es denn nicht mal ein Beitrag, in dem nicht einige an Fletch herumnörgeln? Fletch ist ein Meister des Understatement was seine eigenen musikalischen Beitrag angeht. Denn liest mal sich mal Interviews mit den Produzenten durch (z. B. Mark Bell), dann erfährt man, dass er im Studio schon sehr wichtig ist – eben weil er immer mit einem Blickwinkel von „außen“ auf die Songs hört und seine Meinung daher quasi sehr bedeutend ist. Martin spielt im Studio ja auch meist nur Gitarre und Dave singt nur. Den Rest machen andere. Und Live spielt Fletch verdammt viel, achtet mal in den Live-Videos darauf.

    MfG, claas

  5. @devotee 67

    Du hast so was von recht…ich frage mich manchmal,warum einige diese Seite überhaupt besuchen…um rumzunörgeln warscheinlich

  6. Hey Leute,

    ich weiss weder, was Fletch im Zillo (lese ich seit Jahren nicht mehr) gesagt hat, noch was Dave und Martin zur Zeit treiben. Ich kann euch nur mitteilen, die „Touring the Angel“ war einfach nur geil. Halle oder Open Air – egal-. Drei mal durfte ich Sie in 2006 sehen. Bei jedem Konzert von DM sehe ich immer wieder mein Leben in Bildern an mir vorbeiziehen (vorhergehende Touren eingeschlossen!). Vielleicht bin ich ja der einzige, dem es so geht, zumindest wenn man so einige Kommentare im Forum liest. Mann kann Stimmungen auch schlecht reden. Ost-West/West-Ost Scheiss-Drauf!! Seid doch einfach froh, daß diese Ausnahmeband, wenn auch nicht mehr in der Urbesetzung, noch auf Tour geht, und auch noch Spaß daran hat!! Tausende Fans können nicht irren!
    Ich hoffe DM und die DM-Gemeinde sind noch lange aktiv. SEE YOU NEXT TIME!!

  7. @professor s.h.y.
    Kann dir nur beipflichten. Ohne Fletch als ausgleichenden Ruhepol und Abwiegler hätten die Gegensätzlichkeiten/Unverträglichkeiten der anderen beiden Herren das Projekt DM wahrscheinlich schon längst mit einem lauten Knall verpuffen lassen…

  8. bitte jeweils die ganzen artikel HIER abtippen *smile & durchaus auch ernst gemeint* und erst dann kommentare geben, so können ALLE auch mitmachen.

    lese regelmässig die kommentare hier und finde es immer wieder unterhaltend – lustig; die ganzen interpretationen und streitereien, sei es über musik oder rechtschreibfehler (übrigens aus bequemlichkeit klein geschrieben) oder wie lange schon jemand was für ein fan ist usw.

    dabei kam mir auch in den sinn, was laurie anderson mal gesagt hat: „talking about music ist like dancing about architecture“.

    (zu deutsch und gleichsam frei übersetzt: über musik reden ist wie über architektur tanzen) -> geben wir uns mal dem philosophieren hin!

    und wieder back to dm und fletch: ich denke mal, ohne fletch gäbe es keine dm mehr, denn die zwei m.l. gore & dave würden es zusammen in ihrer ganzen genialität-verrücktheit nicht geschafft haben, dran zu bleiben. das, wie gesagt, sind einfach MEINE gedanken zu diesem thema.

    lese gerne weiter… cheers & schönen abend an alle!

  9. Den Zillo-Artikel kann man ja wohl voll in die Tonne kloppen, hab auch den Sonic Seducer Artikel gelesen, war doch deutlich besser

  10. @sidechain 17
    Hey, ich habe mich nicht überlesen gefühlt – dachte nur, dass es einfacher ist, kurz in den Thread zugehen, um zu erfahren, was Fletch gesagt hat, als loszurennen und die Zeitschrift zu kaufen… ;-)

Kommentare sind geschlossen.