Fünf Tracks

Maxi-CD von „Where’s the Revolution“ erschienen

Artwork: Anton Corbijn

Am Freitag ist die aktuelle Single „Where’s the Revolution“ von Depeche Mode auf CD erschienen. Außer der Album-Version des Titel-Tracks enthält die CD vier Remixes, die wieder für Diskussionen sorgen werden.

Denn Remixes zu einer Depeche-Mode-Single sorgen unter Fans immer für Diskussionen. Die einen trauern den guten alten Extended-Versions nach und halten moderne Mixes für stupides Techno-Blöd-Gestampfe. Anderen Fans gefällt, wie zeitgenössische Epigonen von Depeche Mode die Songs für die angesagten Clubs und Dancefloors umstricken und etwas Neues daraus machen.

Für „Where’s the Revolution“ haben sich Ewan Pearson, Terence Fixmer, Algiers und Autolux ins Heimstudio gesetzt. Herausgekommen sind vier Remixes, von denen zwei typische Dancefloor-Vetreter sind. Die Remixes von Algiers und Autolux dagegen sind experimentierfreudiger angelegt. Für Martin Gore sticht der Autolux-Remix besonders hervor. Gegenüber dem Magazin Fader lobt er, dass Autolux dem Song einen eigenen Charakter verliehen und dennoch das Gefühl des Originals und des Albums getroffen hätten.

Wie gefallen euch die Remixes? Schreibt es uns in die Kommentare oder diskutiert im Forum mit.

„Where’s the Revolution“ bei Amazon

Letzte Aktualisierung: 3.3.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

124
Kommentare

  1. Thomas H
    7.3.2017 - 15:40 Uhr
    40

    Enttäuscht

    Bin seit 1984 Depeche Mode Fan. Hatte mir immer am Tag der Veröffentlichung die Platten bzw. CDs gekauft. Alles rauf und runter gehört. War noch nie so enttäuscht wie bei dieser Single. Naja irgendwann musste das ja mal passieren. Hatte mich bis jetzt gewundert, warum mir immer alles von DM gefällt. Jetzt war es soweit.

    • The Resist
      10.3.2017 - 16:09 Uhr
      40.1

      Wenn...

      …du enttäuscht bist solltest du dir definitiv nicht. ..ich wiederhole nicht die Deluxe Edition holen.
      Höre die gerade. .und Bonus. .?
      Hmm.bis auf ein Stück sind alle reine instrumental mixe. Hmm schaue . rest vom Album trifft ja meinen Geschmack. .

    • Thomas H
      8.4.2017 - 0:00 Uhr
      40.2

      Nehme alles zurück

      Nach mehreren Wochen hören hat es Martin Gore doch wieder geschafft. Es ist eine der besten Singles, die Depeche Mode herausgebracht hat. Es hat einige Zeit gedauert, aber ich höre sie im Moment rauf und runter. Super Sound und die Background Stimme mit Martin einfach genial!!!

  2. M@RT 72
    7.3.2017 - 15:20 Uhr
    39

    Geschmackssache

    Habe am Freitag endlich die Maxi-CD in Händen gehalten. Gleich zu beginn ein wenig enttäuscht, da ich das Gefühl hatte eigentlich nichts in der Hand zu halten. Ein windiger Pappkarton-Schuber mit Depeche-Mode-Schriftzug on Top….. Nix berauschendes und für Sammler und Ich-stell-die-CD-in-mein-Regal-Fetischisten. Warum? Aus Kostengründen? Beim Preis von 6,99 EUR eigentlich nicht nachvollziehbar. Soviel aber nur zu MEINER subjektiven Betrachtung bzw. Meinung zur Verpackung. Dass die Mixe polarisieren ist normal und vielleicht auch gewünscht. Jeder hat seinen Favorit bzw. seine Favoriten. Ich persönlich finde den Algiers-Remix sehr gelungen. Allerdings habe ich schon seit vielen Jahren ein Problem mit dem Begriff „Maxi-Single“. Eine solche beinhaltete zumindest damals die Orginal-Version in verlängerter Form. Ich verlange keine 10 minütigen Mixe wie einst, aber die Albumversion und ein paar „musikalisch interpretierte Versionen“ in längerer Form entsprechen da leider nicht MEINEN Vorstellungen. Schade. Waren die Extended Versions und Limited Editions doch immer ein kleines Highlight und ein Statement zur Kreativität der Band. Kreativ scheinen hier und heute andere sein zu dürfen. Ansonsten bleibt zu sagen, dass der Song für mich nach wie vor sehr schwere Kost ist, aber ich denke wir raufen uns da schon zusammen….. ;-)

    • 7.3.2017 - 16:25 Uhr
      39.1

      Pappkarton-Schuber

      Ich bin auch nicht begeistert von der Verpackung der „MAXI-CD“. :(
      Warum werden nicht mehr wie früher (frage ich mich) die CDs in den
      robusten Plastikboxen verpackt???

  3. topfahnder
    7.3.2017 - 9:17 Uhr
    38

    Bei Saturn Potsdam – 3 CD wurden nur geliefert, durfte selber in der Kiste der Neuerscheinungen nachschauen weil die Maxi noch nicht einsortiert war am Freitag. Vor allen wollte man mir ewig weismachen, dass die Scheibe erst am 17.03. rauskommt – aber ich wollte doch nur die MAXI und nicht das Album :-)

    Ansonsten Mix Nr. 3 ist mein Favorit.

  4. Uwe
    7.3.2017 - 7:17 Uhr
    37

    Remixe - for what?

    Ich sammele Mode seit 1982 und fand die Extended Versions immer spannend. Mit den Remixen der letzten 15 Jahre kann ich nur selten etwas anfangen. So auch mit den aktuellen. Aber als Sammler stellt man sich die CD nach einmaligem hören doch ins Regal…;-)
    Warum aber kommt das Vinyl erst im April? Dann steht doch sicher schon die zweite Single Issue an. Und warum erst als Download? Wer brauchst das denn? Wir DM Fans wollen die Musik doch in bester Qualität (also Vinyl und CD) Hören und nicht komprimiert ohne Cover…
    Vielleicht bin ich aber auich einfach nur nostalgisch….;-))

  5. dekard
    6.3.2017 - 22:03 Uhr
    36

    Remixes gut

    Nr. 3 – wohl der Hammer , eine 1 +
    Nr. 4 – sehr gut, eine 1
    Nr. 5 – sehr gut, eine 1

    so unterschiedlich sind die meinungen, find ich gut ;-)

    • Detlef Schwul
      7.3.2017 - 12:08 Uhr
      36.1

      Ja nee, is klar. 3 mal ne 1!!? ????

  6. MasterOfServant
    6.3.2017 - 15:39 Uhr
    35

    Was ich mittlerweile sehr amüsant finde ist , daß DM für ihr politisches Statement abgefeiert werden und hier in Deutschland so viele nicht mal den A…. in der Hose haben , ihren Mund aufzumachen oder wählen zu gehen . Wenigstens habe ich es 1989 geschafft , sonst hätte ich wahrscheinlich bis heute kein DM Album ?

    • Detlef Schwul
      7.3.2017 - 12:12 Uhr
      35.1

      Das liegt daran dass die Deutschen eine verweichtliche Generation geworden ist. Bundeswehr? Was…ich???? Nee…

      Das Land, die Freiheit und Werte können andere verteidigen.

  7. Manu
    5.3.2017 - 23:02 Uhr
    34

    bei Media Markt das gleiche

    Bin natürlich auch sofort zum Media Markt in der Nähe. Und erlebe beinahe das gleiche wie der Kollege oben. Nachdem ich vergeblich gesucht habe Nachfrage an der Info, die scheinbar DM gar nicht mal kannte. ? Antwort: Nee. Tausend Nachfragen und endlich erbarmt sich eine und schaut im Lager nach und zack. Also die Kameraden da hatten die nicht mal in die Regale geräumt. Traurig traurig.

  8. Tim
    5.3.2017 - 21:38 Uhr
    33

    Die Remixe werden doch wieder besser!

    Und zwar deutlich!
    „Dressed in Black“ (24.1) hat völlig recht: Mit den bis zur Unendlichkeit verfremdeten Tracks von vor 15-20 Jahren („andere Tonart, anderes Tempo, anderer Song“ MG über einen Re-Mix von Underworld) haben die heutigen doch nichts mehr gemein. Übrigens „Dressed in Black“: Der sachlichste Beitrag zur Diskussion. Danke!

    Ich würde meine Hand dafür nicht ins Feuer legen, aber wenn dem Ewan-Pearson-Mix ein Personal-Jesus-Sample zugrunde liegt, wäre ich nicht verwundert. Klingt gut, ist aber für acht Minuten nicht sehr abwechslungsreich.

    Der Algiers-Mix ist phantastisch. Ehrlich gesagt, finde ich ihn besser als das Original, auch weil die Instrumentierung weitaus interessanter und eigenständiger ist als bei DM. Er holt mehr aus dem Song raus! Gibt ihm die Dramatik (und Dramaturgie), die der Text braucht.

    Die zwei anderen sind mir dagegen zu wenig kreativ. Was Drum-Maschinen so alles können, wissen wir nun zugenüge. Das allein trägt nicht mehr.

  9. dm.devotional
    5.3.2017 - 19:27 Uhr
    32

    Maxi-CD-Remixes

    Freitag schnell zu Müller gegangen, gefragt, ist die Maxi-CD von Depeche Mode
    heute endlich daaa….???
    Antwort, „NEIN, IST NICHTS GEKOMMEN“. Ich, waas…es sollte aber“HEUTE“ da sein, habe die Nachricht bei Depeche Mode-News gelesen dass heute die CD
    erscheint. Bitte schauen Sie nach, ob heute „Freitag“ was Neues gekommen ist, vielleicht haben Sie noch nicht ausgepackt!?
    Antwort, nein, es wurden die neuen Sachen schon in die Regale gestellt und es war keine DM-CD dabei.
    Sie gibt sich aber einen Ruck und sagt, ich schaue nach. Sie sucht überall und betont, es ist nichts da.
    Ich konnte meine Enttäuschung und Ärger nicht verbergen und sagte, dann gehe ich zu Saturn und schaue ob es sie da gibt.
    Plötzlich dreht Sie sich um, guckt hinter den Computer und siehe da…. sie findet eine und gibt sie mir. Ich mache grosse Augen und sage, komisch, warum haben Sie nur eine? Antwort, es kauft doch keiner Depeche Mode CD. Ich, das glaube
    ich nicht, es gibt hier auch viele DM Fans die die neue CD kaufen wollen. Sie zuckt mit den Schultern und wir gehen an die Kasse. Nachdem ich bezahlt habe und den Laden verlassen wollte, merkte ich, dass die Verpackung schon geöffnet war. Sofort fragte ich, warum ist die geöffnet? Sie antwortete, dann hat wohl schon jemand reingehört. Ich fragte, und wenn sie schon verkratzt ist? :(
    Sie tat so, als ob sie das garnicht interessieren würde. Da sie mit anderen Kunden zu tun hatte, bin ich raus und schnell zum Saturn nebenan und habe mir
    eine zweite gekauft, schön verpackt und war zufrieden.
    Die CD von Müller dachte ich, behalte ich und verschenke sie weiter.
    Aber ich konnte diese Arroganz und Unverschämtheit von dieser sogenannten Verkäuferin nicht so stehen lassen und habe die CD zurückgegeben, auch wenn Sie nicht davon begeistert war.
    Zuhause angekommen, Stereoanlage an, CD rein, Kopfhörer auf und volle
    Pulle.
    Fazit: Die Remixes haben mir sehr gut gefallen, aber auf das Gekratze der
    Nr. 4 könnte ich verzichten!!!

    • Strangelove74
      5.3.2017 - 20:07 Uhr
      32.1

      Deinen Schilderungen nach scheint diese Müller-Filiale nen richtiger Saftladen zu sein, ärgere Dich nicht und geh zur freundlichen Konkurrenz, wie Du es ja auch getan hast.
      Ich war Samstag im Mediamarkt und allein wegen meines eindeutigen Outfits fragte mich ein Verkäufer, ob ich die neue DM Single suche… Was für ein Service!
      Es gibt genug Händler, auch online, welche die Single anbieten da muss man sich sowas nicht bieten lassen…

      • 5.3.2017 - 20:43 Uhr

        Mindestens hätten sie mir einen Preisnachlass gewähren können,
        denn sie war die einzige CD und schon gebraucht.
        Ich würde auch gerne so nett und zuvorkommend bedient werden, da ich auch immer freundlich zu den Verkäuferinnen bin!!!
        PS: Schwarz ist meine Lieblingsfarbe :) und die wissen ganz genau
        dass ich ein DM Fan und eine gute Kundin bin!

    • Defranko
      6.3.2017 - 9:45 Uhr
      32.2

      In einen Drogeriemarkt eine CD kaufen und sich über den Service beklagen klingt ehrlicher Weise auch echt komisch ;) ich unterstütze lieber den „Plattenladen“ meines Vertrauens kostet dann vielleicht ein paar Euro mehr, dafür bekommt man auch eine vernünftige Beratung etc. und insgesamt fühlt es sich besser an! Ich hole mir zwar auch mal CD’s bei zB. Saturn oder lade mir was runter aber keine Neuerscheinungen die mir wichtig sind! Die Musik wird zwar nicht besser oder schlechter dadurch, ist aber ein anderes Gefühl beim Kaufen und erinnert mich an früher als man am Veröffentlichungs Tag mit dem Rad in die Stadt gefahren ist und dann auf den schnellsten Weg zurück und dann ab ins Zimmer und das erste Mal die Platte auflegen………

      • 6.3.2017 - 17:59 Uhr

        Über den Service beklagen.....echt komisch.....

        @defranko

        Dann bist Du ein „GLÜCKSPILZ“ dass bei Dir noch „PLATTENLÄDEN“
        existieren! :) Früher habe ich auch immer dort gekauft und jetzt
        gibt es den auch nicht mehr und das war Ende der 90er Jaher.
        Wenn es in meiner Nähe einen geben würde, mit Freude würde
        ich nur dort kaufen!!! ;)

    • Arthur III.
      6.3.2017 - 13:22 Uhr
      32.3

      Seid revolutionär !!

      Hallo zusammen !!

      Seid doch mal etwas revolutionärer und kauft/bestellt eure CDs/Vinyl nicht bei den großen Ketten und den Online-Händlern sondern bei unabhängigen kleineren Plattenläden. Die haben es nötiger (schätze ich).

      Auch wenn diese vielleicht etwas teurer sind.
      Ihr tut etwas Gutes!!!

      • Ron
        6.3.2017 - 15:19 Uhr

        sprach es und bestellte bei Amazon Zalando und Co .
        Ich sehe da keine Probleme .
        Bequem alles von zu Hause bestellt und garantiertes Lieferdatum sprechen doch genau dafür , warum ich nicht zu Müller und Co gehe .

      • Defranko
        6.3.2017 - 22:27 Uhr

        @arthur
        Ich weiß nicht wo du wohnst aber eigentlich gibst doch in jeder größeren Stadt doch noch mindestens einen guten Plattenladen, Saturn ist ja auch ehr selten in Dörfern anzutreffen! Ich kaufe nicht online, habe noch nie bei Amazon,zalando etc. gekauft ich gehe direkt in einen Laden und kaufe die Ware vorort. Ich will die Ware anschauen,anfassen, anprobieren… Mir ist das auch viel zu nervig mit den ganzen Paketen, das hin und her schicken wenn es doch nicht gefällt oder passt!

  10. DM-Fan aus Erfurt
    5.3.2017 - 18:01 Uhr
    31

    Maxi-CD

    Habe die Maxi-CD gekauft.

    Bin mit den Tracks 1-3 sehr zufrieden, auch Track 5 kann man sich anhören.

    Track 4 entspricht leider nicht meinem persönlichen Geschmack – klingt in meinen Ohren nur wie schlechter KRACH mit gutem Gesang gemixt.
    Habe es nicht geschafft, diesen Track bis zum Ende zu hören und nach 5 min auf
    die „Weiter“-Taste gedrückt.

    Fazit: 4 von 5 Tracks sind für mich anhörbar – eine gute Quote.
    Kann den Kauf der Maxi-CD nur jedem echten DM-Fan empfehlen.