Home / Depeche Mode News / „Martyr“ ab heute im Radio

„Martyr“ ab heute im Radio

Ab heute wird die neue Depeche-Mode-Single „Martyr“ im Radio gespielt. Also aufgepasst, wenn ihr Euren Lieblingssender einschaltet – vielleicht läuft ja gerade der Song Eurer Lieblingsband.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

213 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ D angel: hihi……danke dir…..find ich auch wichtig das wir hier „zusammenhalten“ und diese hammer musik von unseren jungs zu schätzen wissen….ist auch immer toll mit euch hier zu „diskutieren“….seit echt der hammer….^^ also…schönen tag noch…..!….VLG! eure nicole!
    „just can`t get enough!!“….;-)

  2. @Nicole,
    Du hast ehrlich recht, denn das FAN-Sein kommt mit der Zeit.Mir ging es ja auch nicht anders.
    Jeder kann für sich entscheiden, worauf er mit welchem Alter steht.Wichtig ist doch nur, das wir DeMo´s zusammenhalten und uns nicht ständig verbal in die Platte hacken. Leider wird es aber immer Querschläger geben,die einem neues Material von MODE mies machen wollen, aber da hat eben auch jeder seinen eigenen Geschmack.

    Depeche Mode forever!!!

  3. @Claudi,
    Du irrst, denn der Song ist klar voller Power, aber er wurde lange vor der Tour geschrieben und aufgenommen. Die Jungs haben wohl noch etliche Songs übrig, die aber nicht mehr aufs Album gegangen sind oder aus anderen Gründen noch nicht veröffentlicht worden sind.Wir dürfen wohl gespannt sein.

  4. Ohne eine Info im Radiosender, konnte ich sofort Dave seine Stimme erkennen und wußte, dass das Martyr sein muss. Was der Moderator in swr3 anschließend bestätigte. Kurz und knapp, es gefällt mir sehr gut. Trotz langer Tour, merkt man an diesem Lied, dass noch viel power da ist.

  5. Der song is echt nich schlecht, er entfaltet so nach un nach sein Aroma xD

    *lol* ich bin 19 un auch seit ich 15 bin, begeisterter Dm-Fan !!!! Find ich gut, dass es noch leute aka „jugend“ gibt, die gute musik zu schätzen wissen!!

    Greetz

  6. @paul: danke dir^^…find ich immer wieder toll wenn mir (auch ältere) mal zustimmen…;-) Und D ANGEL: ich denke auch das ich nicht unbedingt die biographie lesen muss um die band zu „kennen“…wie auch schon kruemel gesagt hat, ich fing mit DM an wegen ihrer musik…und dann im nachhinein hab ich mir natürlich auch die biographie und sowas alles angeguckt..und auch gerade deshalb als ich gelesen habe was sie schon alles durchgemacht haben (auch wegen drogen) schätze ich sie noch mehr!….also denke ich nicht das man nur deshalb nicht sofort ein schlechterer fan ist….das find ich blödsinnig…..;-) also…schönen taag noch^^ VLG!! eure nicole!!

  7. Ehrlich gesagt, verstehe ich das ganze Gehickhacke um Teeniedasein, Alter, Fan oder Nichtfansein nicht. Man muss eine Band nicht kennen, geschweige denn ihre Biografie gelesen haben, um Fan zu sein. Die Fanliebe beginnt schließlich immer noch mit der Musik. Mit der Zeit fängt man dann eh automatisch an, sich näher mit der Geschichte der Band auseinanderzusetzen. Und wenn Teenies mit Depeche Mode anfangen und ihr Teenieseien auch ausleben, dann lasst sie. Das gehört eben dazu und gestaltet die Fangemeinde im übrigen auch umso bunter.
    Ich widerspreche all denen, die der Auffassung sind, Depeche Mode sind nix für Teenis und sie wissen nicht, wer diese Band überhaupt ist. Wozu, am Anfang zählt eh nur die Musik? Ich war 11 als ich mit der Musik anfing, heute bin ich 27 und immer noch dabei. Mein Bruder war keine 5 Jahre als er sich die ersten Songs angehört hat. Nun ist er 18 und war im Sommer in der Waldbühne in der ersten Reihe.

  8. hallo nicole und auch kirsi,
    wie ich schon sagte, ich respektiere jede Fangemeinde, aber weiß man mit 5 oder 15 schon, wer DEPECHE MODE überhaupt sind? Heute ist das wohl kein Problem mehr. Ich bin 1974 in der DDR geboren und habe (ausser der AMIGA Platte) nix von DM mitbekommen.
    Ich will damit sagen, daß ich keine Teens beleidigen will. Heutzutage ist eben alles einfacher,vorausgesetzt man ist flüssig. Vor allem als 5jahriger weiss man doch noch nicht mal richtig„den sinn des lebens„. Vielleicht sollte er erst mal die Biographie von Mode lesen.Wenn er denn lesen kann.
    Vielleicht lernt er dann auch,daß Drogen scheisse sind.Denn das ist ja in der Geschichte von DEPECHE MODE kein unbeschriebenes Blatt.
    Das sollte jetzt keine Moralpredigt gewesen sein, aber ich bitte Euch darum mal darüber nachzudenken.

    GRÜSSE AN ALLE DEPECHES

  9. Also,er ist mittlerweile richtig geil-wird immer besser.-Schon ein kleines Ohrwürmchen……..

    D.M.

Kommentare sind geschlossen.