Home > News > Martin: Mehr Kontakt zu Alan als je zuvor

Martin: Mehr Kontakt zu Alan als je zuvor

VCMG: Vince Clarke und Martin GoreWährend die Meldung eines Musikmagazins, dass Ben Hillier wieder das neue Depeche Mode-Album produzieren soll, weiter für reichlich Zündstoff unter den Fans sorgt, möchten wir euch auf interessantes Interview mit Martin Gore zu seinem Projekt VCMG im aktuellen Musikexpress (03/12) hinweisen. Martin verrät dort nicht nur, dass VCMG nicht für Martin Gore und Vince Clarke steht, sondern für Voltage Control Modulation Generator. Er äußert sich nach langer Zeit auch wieder zu Alan Wilder.

Auf die Frage, was Martin denn als nächstes plane, vielleicht ein zweites Nebenprojekt mit Ex-Mitglied Alan Wilder, antwortet er lachend: „Keine Ahnung. Zu Alan habe ich heute mehr und vor allem engeren Kontakt als je zuvor. Deshalb hat er auch am Ende unserer letzten Tour mit uns in der Royal Albert Hall gespielt.“

Der gute Kontakt der beiden ist Wasser auf die Mühlen jener Fans, die immer noch auf ein Comeback von Alan Wilder zur Band warten, und sei es „nur“ als (Co-)Produzent. Doch die Band müsste schon eine sehr große Überraschung planen, um im März, wenn vermutlich Einzelheiten zum neuen Album bekannt gegeben werden, Alan aus dem Hut zu zaubern.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

128 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Prima!!!Dann gibts ja wohl hoffentlich ein Happy End :)

    Lassen wir uns einfach überaschen….

    Ich persönlich habe nichts gegen Ben Hiller,aber die beste Wahl für DM ist er nicht….leider ist seine Produktion zu einfach gestrickt.

    Mehr persönlchen Einfluss von Mart,Dave und Andy wären wirklich wünschenswert….

    Depeche…!!!! Bitte nehmt Alan mit ins Boot….Ihr könnt nicht verlieren!!!

    Hugs PD

  2. Pro Hillier-

    beim letzten zusammentrefen zw. alan und mart haben sie sich ja herzlichst umherzt. aber die körpersprache hat bände gesprochen- sind halt zwei alphatiere-

  3. ähm MasterMode- ich denk mir das album ist ein projekt von dm und wenn sie mit dem mann wieder zusammen arbeiten werden sie mit ihm zufrieden sein. natürlich kann aber jeder seine eigene
    meinung haben

  4. Dann schau mal auf diverse inoffizielle Seiten.
    Eine ablehnende Haltung zieht sich, fast einstimmig, durch sämtliche Länder.
    Ich verstehe auch nicht wirklich, warum B.H. ein drittes Mal produzieren sollte…
    Aber danke für die Korrektur, Du Klugscheisser ;)

  5. Mal davon abgesehen, dass es Dilettant heißt:

    Warum sollten Depeche Mode ihre Produzentenwahl von der Meinung eines Gästebuchs einer Fanpage abhängig machen?

    Sind 150 negative Kommentare auf dieser Seite repräsentativ für Hundertausende Fans?

  6. Ben H. der Deletant !

    Das muss die Band doch mitbekommen, dass die Fangemeinde überwiegend gegen eine Produktion durch Ben H. ist.!!!!!!!!!

    Leute, der Typ ist ein Deletant !!!

    Die offiziellen Fanvertretungen (wie diese Seite) sind aufgefordert, die fast einstimmige Meinung der Fans zu übermitteln !!!

Kommentare sind geschlossen.