Home  →  News  →  Martin Gore veröffentlicht Remix-Album von „The Third Chimpanzee“

Zehn Tracks

Martin Gore veröffentlicht Remix-Album von „The Third Chimpanzee“

Martin Gore hat ein Album mit Remixen zu seiner E.P. „The Third Chimpanzee“ veröffentlicht. Zu hören bekommt ihr insgesamt zehn Mixes unterschiedlicher Musiker und Produzenten aus dem Electro-Genre.

Im Januar dieses Jahr sorgte Gore mit der E.P. „The Third Chimpanzee“ für die ersten neuen Töne aus dem Hause Depeche Mode. Entstanden waren die Stücke zum größten Teil während des Corona-Lockdowns in Gores heimischen Studio in Santa Barbara. Dort tüfelt der Musiker fast täglich an neuen Songs und Sounds. Ob darunter auch Songs für eine neues Album von Depeche Mode sind, wissen wir natürlich nicht mit Gewissheit. Es würde uns aber sehr wundern, wenn Gore nicht an seine Band denken würde,,,,

Zehn neue Remixes

Zurück zur E.P.: Schon vor deren Erscheinen hatte Gore eine Remix-Compilation angekündigt. Die hat etwas länger als geplant auf sich warten lassen – aber jetzt ist sie da.

Ganze zehn Remixes sind zusammen gekommen. Einige Mixes wie den der brasilianischen DJane ANNA, den Chris-Liebing-Remix von Vervet, den Capuchin-Remix von Jlin oder den cineatischen Barker-Remix von Mandrill haben wir euch bereits vorgestellt. Den Rest gibt es auf dem Album zu hören.

Formate

The Third Chimpanzee Remixed“ erscheint als CD (Amazon oder JPC*), als Doppel-LP im blauen und orangfarbigen Vinyl (Amazon oder JPC ) sowie als Doppel-LP im grünen Vinyl, das allerdings schon ausverkauft ist.

Tracklisting von The Third Chimpanzee Remixed

01. Howler (ANNA Remix)
02. Mandrill (Barker Remix)
03. Capuchin (Wehbba Remix)
04. Vervet (JakoJako Remix)
05. Howler (The Exaltics Remix)
06. Mandrill (Rrose Remix)
07. Capuchin (Jlin Remix)
08. Vervet (Chris Liebing Remix)
09. Howler (Kangding Ray Remix)
10. Mandrill (MoReVoX Remix)

Diese Videos sind erschienen

Martin Gore - Howler (ANNA Remix) [Official Audio]
Howler (ANNA Remix)
Martin Gore - Capuchin (Jlin Remix) [Official Audio]
Capuchin (Jlin Remix)
Martin Gore - Vervet (Chris Liebing Remix) [Official Audio]
Vervet (Chris Liebing Remix)
Martin Gore - Mandrill (Barker Remix)
Mandrill (Barker Remix)
Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

35 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Allgemeine Anfrage!

    Ist jemanden bekannt ob der Violator Cube 30th anniversary von Depeche Mode ein offizieller Fanartikel ist oder nicht? Grund meiner Anfrage ist der doch sehr hohe Preis (etwa 100 €) und die Tatsache dass die EAN Nummer des Artikels anstatt 13 Nummern nur 12 besitzt.

    Ein kleiner Kommentar dazu wäre echt nett – Danke!

    Antworten
  2. Platz 18

    Das Remix Album ist auf Platz 18 in den Top 100 eingestiegen.
    Nicht schlecht für eine Remix EP…

    Antworten
    • Und die Amigos gleich dahinter.
      Wieviele verkaufte Alben braucht man für Platz 18?
      5000? Weniger? Auf die Charts geb ich nichts.
      DM Fans werden das Album schon kaufen. Wäre es nicht von Gore wäre Platz 18 nie erreichbar.
      Ich hab es auch gekauft. Für die Sammlung halt. Zum Anhören gibts weitaus besseres.

  3. Zitat: OlliR, Letzte geiles DM Album war Ultra

    Nö Playing the Angel war auch noch Top, möchte Songs wie Precious, Suffer Well, Nothing’s Impossible, Damaged People, Lilian, The Darkest Star, John the Revelator nicht missen, nur mit dem vorherigen Exciter Album bin ich nie warm geworden, ebenso Sounds of the Uni…. und das letzte Spirit Album.

    Was man aber generell sagen kann viele neuere Songs haben potenzial sie wurden nur falsch umgesetzt, mal ein kleines Beispiel, hört euch mal an was ein Remixer aus dem Song „Down“ rausgeholt hat, Down war ein Song von Daves Solo-Album Hourglass, das original war recht lahm, spröde und trocken halt so typisch wie vieles aus der Depeche Neuzeit.

    Dave Gahan – Down (Original)
    https://www.youtube.com/watch?v=qAQ_SM38mMg

    Und jetzt das hier…

    Dave Gahan – Down – Synthetic Mix by Island
    https://www.youtube.com/watch?v=-ggPuxzALXs

    Antworten
    • Danke, den Mix kannte ich noch nicht, der ist echt gut

  4. Letzte geiles DM Album war Ultra
    danach war Feierabend
    Spirit hat n bisschen was aber der Rest …

    Antworten
    • Ist so. Seit dem Abgang von Alan ist alles von DM Scheisse

    • ich finde es nachvollziehbar als Anhänger von Depeche Mode,
      das mein seine eigene Dekade für sich hat, es gab ja auch eine Zeit vor Alan Wilder… die mochten auch nicht alle.
      Also, ich für mich habe trotz der ganze Alben seid Ultra sicher hier und da noch einige Songs die ich echt super finde, trotzdem bin ich eine ewig gestriger…. die 4 waren schon gut zusammen.
      Blues und Soul …. muss ja mal ein Ende haben und mal wieder etwas vielschichtiger werden, inkl. guter Visualisierung.

    • Exciter ist in sofern ein „nachhaltiges Geschenk“, da man dass man immer wieder entdecken kann, nur leider sind da die Songs nicht gut mit der elektronischen Gestaltung verknüpft, ich denke das war es wohl, was Alan ausgemacht hat.
      Bei Ultra sind halt die Songs selbst so stark, dass es nicht so auffällt, bei Exciter fängt es an zwischen Strophe, Refrain und „Mittelteil“ ganz schön eintönig zu werden.

  5. Auch für mich nix

    Ich schließe mich da an, auch die Remix Versionen holen aus Martins dürftigen Electrospielereien nichts mehr raus. Soll man da noch große Erwartungen an ein zukünftiges Depeche Mode Album haben?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.