Home / Depeche Mode News / Martin Gore und Vince Clarke kündigen Techno-Album an

Martin Gore und Vince Clarke kündigen Techno-Album an

VCMG: Vince Clarke und Martin GoreVince Clarke und Martin Gore werden unter dem Namen VCMG im Frühjahr 2012 ein gemeinsames Techno-Album veröffentlichen. Der Titel des Albums steht noch nicht fest. Zuvor soll eine Reihe von EPs veröffentlicht werden, die erste schon Ende November.

In einer Pressemitteilung berichtet Vince Clarke über das Zustandekommen der Zusammenarbeit: „Ich höre sehr viel minimale Techno-Musik und bin von den Sounds fasziniert. Aber ich habe gemerkt, dass ich noch einen Mitstreiter brauche. Und so kam es, dass ich Martin angesprochen habe“.

Martin Gore legt selbst regelmäßig als DJ auf und teilt mit Vince eine Vorliebe für Minimal-Techno. Die Anfrage von Vince, der bis zum seinem Ausstieg 1981 zu den Gründungsmitgliedern von Depeche Mode gehört, kam dennoch völlig unvermittelt: „Aus dem Nichts bekam ich eine Mail von Vince, in der einfach schrieb: ‚Ich bin an einem Techno-Album interessiert. Würdest mitmachen wollen? Kein Druck, kein Abgabetermin‘. Darauf schrieb ich: OK.“

Die Zusammenarbeit von Vince und Martin kommt für Fans nicht überraschend. Vince Clarke hatte schon früh über Twitter die Katze aus dem Sack gelassen. Einzelheiten gelangten jedoch kaum an die Öffentlichkeit.

Depechemode.de hatte zuletzt im Juni berichtet, dass das Techno-Album, an dem Martin und Vince über neun Monate via Internet gearbeitet haben, fertiggestellt sei und nur noch abgemischt werden müsse. Auf den Longplayer müssen sich die Fans zwar noch etwas länger gedulden. Aber immerhin gibt es die bald die ersten Tracks zu hören. Produziert wurde das Album vom kalifornischen Electro-Musiker Überzone/Q.

EP1 / SPOCK (Amazon)

VCMG - EP1: SpockDie erste EP mit dem Titel SPOCK soll am 30. November zunächst exklusiv bei Beatport erscheinen, bevor sie ab dem 12. Dezember auch in anderen Online-Stores verfügbar sein wird. Für den 19. Dezember ist außerdem eine 12-Inch angekündigt. Auch die Trackliste steht schon fest – bei Amazon könnt ihr schon einmal in die Songs reinhören.

EP1 / SPOCK Trackliste
01. Spock – Album Version
02. Spock – Edit Select Remix
03. Spock – Regis Remix
04. Spock – DVS1 Voyage Home Remix
05. Spock – XOQ Remix

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

69 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @Dirk „49“

    Klar, kann man die Soloprojekte von Dave und Martin nicht mit einem DM Album vergleichen….ich denke da sind wir uns alle einig. Wenn wir uns aussuchen könnten, ob nun erst ein neues DM Album kommen sollte, oder eins der Soloprojekte…nun ja, die Antwort ist dannn wohl klar(:-)))))))))

    Ich finde halt, dass z.B. die Solosachen von Dave für meinen Geschmack neben DM sehr gut sind, klar ziehe ich auch ein neues DM Album vor…trotzdem sind seine Songs echt schön. Martin’s hingegen halt eher gewöhnungsbedürftiger.

  2. @lilian
    ich stimme dir zu , die lieder die du nennst find auch ganz gut , aber sonst ist viel leerlauf , für meinen geschmack . zu martin , sehe auch fast so , nur c.f.2 ist mir halt zu lang , wenn ich mehr als 3 -5 songs höre fängt seine stimme an mich zu nerven , bei 2,3,4, liedern kommt es mal ganz gut , aber dann reichts auch .

    bei einer dm lp , hat man halt keinen leerlauf , da passt alles zusammen , 2-3 martin songs , sonst daves stimme und gut gemixter dave+martinsound .

    that`s it

  3. Danke Vince, dass Du damals bei DM ausgestiegen bist!!!
    Man will gar nicht wissen, wie sich DM ansonsten entwickelt hätten…

  4. @Dirk „41“

    Also ich finde die Solo Sachen von Dave super…wenn ich an das letzte Solo Album denke…“Saw Something“ ist z.B. eins meiner absoluten Lieblingssongs. Darüberhinaus sind auch andere Songs vom Album echt super…wie „Deeper & Deeper“, „Kingdom“, „Use You“, “ A little lie“…um nur einige zu nennen … also es sind ja zumindest schon mal mehr als zwei…Auch Paper Monsters war sehr gut gelungen…Songs wie (Black and Blue again, Stay, Bottle Living, Hold on, I need you…) auch wieder um nur einige und mehr als zwei zu nennen (:-))) waren auch super gut gelungen. Darüberhinaus war auch seine Solo Tour einfach nur genial! Also von Langeweile bei seinen zwei Solosachen kann man da echt nicht reden. Martins Soloprojekte finde ich hingegen nicht so gut gelungen wie bei Dave – destotrotz sind diese beiden Scheiben natürlich nicht schlecht – aber irgendwie nicht so zugänglich wie Paper Monsters oder Hourglass…Counterfeit EP ging ja noch so….aber Counterfeit 2 war mir irgendwie zu exotisch …Aber im Großen und Ganzen kann man doch eigentlilch froh sein, wenn außer neuen DM Sachen auch noch Solo Projekte hinzu kommen…

  5. Techno – lächerlich! Man kann natürlich jeden Billig-Schrott SCHÖNREDEN!

  6. Die Kostproben lassen durchschnittlich guten Minimal Techno erwarten.

    Mir gefällts, ist aber nix bahnbrechend Neues. Die Kompakt-Leute produzieren so etws schon seit Jahren. Trotzdem könnte die LP wegen Promibonus das erste Minimal Techno-Album in den Top 100 werden.

  7. Hoppla!

    Meine Antwort gerade war auf Kommentar 40 bezogen……

  8. Na wenn´s ferdisch is!

    Spaß am Rande – über ein DG- oder MG- oder DM-Album würde ich michh natürlich auch freuen.
    Wird schon werden!
    Das nächste Jahr ist ja wieder lang :-) da wird schon was kommen….
    wir müssen es uns nur ganz doll einreden ;-)

  9. @ Dirk
    Stimmt, die Mischung machts, wie so oft im Leben!

  10. @peeping_tom

    findest du nicht das so ein gaahanzes solo album vom dave allein irgendwie voll langweig ist , so im großen und ganzen . abgesehen von ein , zwei ganz guten sachen ?
    und so `n ganz alleiniges solowerk vom guten martin ist auch irgendwie ein martyrium , oder ? so 3,4,5, lieder mal , geht ja , nichtg schlecht , so wie c f.e.p. 1 . aber so`n ganzer longplayer nur mit martin ist doch auch irgendwie anstrengend für die ohren .
    Der eine ist solo öde , der andere zu anstrengend . Beides together aber einzigartig genial . man könnte meinen minus mal minus gleich plus .

Kommentare sind geschlossen.