Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / Interview: Martin Gore und Andy Fletcher zum neuen Album

Interview: Martin Gore und Andy Fletcher zum neuen Album

Michael Münkner im Interview mit Martin Gore und Andy Fletcher.
Michael Münkner im Interview mit Martin Gore und Andy Fletcher.
Ende Februar waren Depeche Mode zur Vorstellung der neuen Single „Wrong“ in Berlin zu Gast. Dort traten sie nicht nur beim Deutschen Musikpreis Echo aufgetreten, sondern standen auch zahlreichen Journalisten Rede und Antwort. Michael Münkner, Radiomoderator bei Hit-Radio FFH, hatte an Rosenmontag die Gelegenheit, mit Martin Gore und Andy Fletcher über das neue Album und die Tour zu sprechen.

Depeche Mode Interview in Berlin

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

81 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Also ich finde CB und HTF ziemlich zeitgemäss (ruhig sind sie, stimmt), wer sich ein wenig mit dem ganzen minimal und ähnlichem kram auseinandergesetzt hat, wird mir zustimmen.

  2. immer diese vergleiche, also wirklich,
    damit machen sich viele leute vieles zu leicht.
    Es ist zwar immer sehr verlockend sowas zu machen, aber was sagt das schon über ein album aus?
    NÜSCHT, find ich.

  3. Ich freue mich auch schon auf das Konzert in der Commerzbank Arena :) Sie sollten sich nicht so einen Kopf darum machen, dass die Playlist zu einem großen Publikum passen muss. Die meisten werden doch trotzdem treue Fans sein, die auch die weniger häufig gespielten Songs kennen und lieben. Ich würde mir eher eine ungewöhnliche Playlist wünschen.

  4. … also um mir die Vorfreude nicht zu vermiesen, klinke ich mich jetzt bis April aus, steh am ersten Tag im Plattenladen und werde im stillen genießen !!!
    Wir sehen uns dann in München beim Konzert. Ich bin diejenige im Sektur M, im Blackoutfit, strecke beide Arme von mir und schreie am lautesten WRONG !!

    See you next time, yeah !!

  5. -Herr Admin-

    Warum werden ständig diverse Post ´s gelöscht.
    Andere vergreifen sich auch mal im Ton, aber gelöscht werden die kaum !
    Geht´s hier nach Status oder so ??

  6. lasst euch doch nicht von diesen alben-vergleichen verrückt machen. der mensch vergleicht einfach gern und sucht ähnlichkeiten in sound und atmosphäre. eine kopie kann es gar nicht werden. da muss man sich bei dm nun wirklich keine sorgen machen. sie haben hohe eigene ansprüche.
    vergleiche entstehen auch in der unzulänglichkeit etwas eigenes aussagekräftiges zu formulieren.
    gab es vor der exciter nicht mal ein statement von fletch – das neue album habe etwas von black celebration..?
    diesmal muss eben der violator-vergleich herhalten ; )
    wenn man sich am wirklich sicheren neuen album-material orientiert, also „wrong“ ist doch schon klar, dass da etwas ganz neues entstanden ist. und trotzdem klassisch dm.

  7. @ darkangel

    genau das meine ich mit verunsicherung und panik-macherrei.
    GANZ RUHIG: es ist doch hier immer so, einer weiß alles, alle wissen nichts.
    hol dir das album, hör es dir in aller ruhe an und dann nochmal und nochmal………….
    wenn du dann grund zur kritik hast, kannst du dein feedback immer noch auspacken.
    alles klar darkangel ??? ALLES wird gut !!!

    Gruß Matze

  8. Tja, setlist Technisch reden sie sich wieder raus, das heißt wohl Best-of Vol. 1 + SOTU Playlist. Na ja, man kann eben nicht alles haben. Aber wenn es so wie Exciter wird dann kann man sich, denke ich, nicht beschweren.
    Allerdings hat es allein dadurch das Dave auch Songs beisteuert schon einen anderen Charakter.

Kommentare sind geschlossen.