Martin Gore: „Die Panik bin ich los“

Martin Gore: “Die Panik bin ich los”Das Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ mit Martin Gore, auf das wir schon vor einigen Tagen hingewiesen haben, ist jetzt auf der Internetseite der FAZ nachzulesen. In dem Gespräch gewährt Martin Einblicke in die Beziehungen der Bandmitglieder untereinander und gibt bereitwillig Auskunft über die neuesten Exzesse der Band. Außerdem erzählt Martin, woher er die Inspiration für sein Songwriting nimmt. Zu guter Letzt kommt man sogar über das Ende von Depeche Mode zu sprechen.

Letzte Aktualisierung: 26.10.2008 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

45
Kommentare

  1. XXX
    1.11.2008 - 11:50 Uhr
    45

    @ angel

    ;)

  2. angel
    31.10.2008 - 21:50 Uhr
    44

    Hi, xxx

  3. XXX
    30.10.2008 - 12:41 Uhr
    43

    theralle (35)

    Na ein Glück, dass du das jetzt so fundiert, wissenschaftlich erklärt hast.
    Nun weiß ich auch endlich was ich in meinem Leben falsch gemacht habe. Muß wohl seit 1989 (Disintegration) nur noch Schrott gehört haben! Werde mich aber bessern und habe damit auch schon begonnen und mir die neue Scheibe von dieser einzigartigen Band zu kaufen. Und weist du was? ICH FINDE SIE RICHTIG GEIL Herr Musikprof. ;)

    XXX

  4. theralle
    29.10.2008 - 23:13 Uhr
    42

    @soulus

    Einmal hätte auch gereicht…!!! ;-)
    *grins*

    Abgesehen davon, ist dieser Link hier schon des öfteren gepostet worden…!!! :-)

    Aber, die Musik ist schon ganz nett…! :-)

  5. soulus
    29.10.2008 - 23:06 Uhr
    41

    ich kann noch einen Überbrückungstipp geben:
    testet mal…der richtige Sound für das miese Wetter! Kraemer und Zimmermann;
    myspace.com kraemerzimmermann

    das ganze Album zum freien download…echt cool

1 3 4 5