Treffen innerhalb der nächsten Wochen

Martin Gore: Beginnen im April mit neuem Depeche-Mode-Album

Depeche Mode. Foto: Anton Corbijn
Depeche Mode. Foto: Anton Corbijn

Wann gehen Depeche Mode in Studio, um ein neues Album aufzunehmen? Mit dieser Frage sind viele Fans ins neue Jahr gestartet. Martin Gore ist jetzt in einem Podcast erstmals konkret geworden.

„Wir planen ein Treffen der Band innerhalb der nächsten Wochen. Und wir hoffen, dass wir im April loslegen können“, sagte Martin Gore im Gespräch mit Rob Bell. Einige Demos hat Martin Gore nach eigener Auskunft bereits fertig. Und auch Dave Gahan wird nicht mit leeren Händen zum Treffen erscheinen. „We are in a good place to get started“.

Nach der Veröffentlichung seiner Soloalbum MG im April 2015 hatte Martin Gore in seinem Heimstudio mit dem Schreiben neuer Songs begonnen.

Den Podcast könnt ihr euch hier in voller Länge anhören. Martins Ankündigung hört ihr ab Minute 57:15.


.

Letzte Aktualisierung: 25.1.2016 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

253
Kommentare

Anzeige
  1. Painkiller
    26.1.2016 - 15:47 Uhr
    30

    Ein neuer Produzent, bitte !!!

    Hallo Fan-Gemeinde
    (besonders die Kritiker unter euch. Alle Mitläufer, die alles gut finden und kaufen müssen überspringen diesen Kommentar bitte!)

    Hoffe Ben Hillier hat gerade Zeit, um das vierte DM-Album in Folge zu verhunzen und den Mytos DepecheMode ein weiteres Stück zu zerstören.

    Mark Bell weilt nicht mehr unter uns. Danke für ein paar schöne Tracks auf EXCITER. Ruhe sanft!

    Tim Simenon hat mit ULTRA das letzte richtig tolle Album produziert. Aber man soll ja nicht nur zurückschauen. Diese Kritik der „Neu-Fans“ hört man ja immer.
    Ein Alan Wilder wird auch nicht zurück kehren. Muß auch nicht. Das wurde ja mit ULTRA bewiesen.

    Daß FLOOD die bislang beste Arbeit abgeliefert hat, ist hoffentlich unumstritten.
    Weiter zurück will ich gar nicht gehen…

    Nun, die Spekulationen laufen bestimmt auf Hochtouren…

    Meine Wunsch-Produzenten wären Neil Davidge (Massive Attack, Bowie, Frazier, Manic Street Preachers) oder Trent Reznor (NIN, diverse Golden Globe und Grammy Awards prämierte Soundtracks).
    Ausweich-Vorschlag: Brian Eno…?
    Weiterer Ausweich-Vorschlag: Chris Coady (Beach House, !!!, Grizzly Bear,…)

    Aber dann würde das Album für viele wohl zu cool und düster klingen.
    Ich fänd’s gut…

    Dunkele Grüße an alle !

    • FCDM
      26.1.2016 - 16:01 Uhr
      30.1

      Und so hat jeder eben seine Meinung zum Produzenten . Mir gefallen auch nicht alle Deine Vorschläge .
      Warten wir einfach mal ab , was da kommt !
      Und wenn es nicht gefällt , wird es halt nicht gekauft .
      Damit hab ich bei Live in Berlin angefangen und mir abgewöhnt alles ungehört oder ungesehen haben zu müssen , selbst wenn es DM sind !

    • Einzelhandelskaufmann
      26.1.2016 - 21:34 Uhr
      30.2

      Wie waers mit Daniel Miller???

      Die allesgutfinder hier aber wollen wohl eher Ray Garvey oder Avici als Produzenten. Wie waers mit Dieter Bohlen und RTL als Werbepartner?

    • Painkiller
      27.1.2016 - 11:51 Uhr
      30.3

      RTL als Werbepartner??
      Das wäre dann noch ein weiterer Abstieg nach der Marketing-Kollaboration mit (den Schummel-Programmierern von) Volkswagen…
      naja, PeopleArePeople…

  2. frank
    26.1.2016 - 15:45 Uhr
    29

    …Man freut sich ja immer wie ein kleines Kind, wenn was Neues zu erwarten ist…
    Find ich klasse, dass die immer noch kreativ sein können nach soooo langer Zeit. Ist aber auch irgendwie ein bitterer Beigeschmack, denn es könnte definitiv das letzte Album sein!

    • Martin L. Gore
      26.1.2016 - 22:20 Uhr
      29.1

      It will definitely be our last Album
      – before the next one!

  3. testcase
    26.1.2016 - 15:27 Uhr
    28

    Schönes Interview – der Anfang und das Ende haben einen leicht seltsamen Geschmack und der Interviewer findet alles immer „total amazing“ wie sich das in den U.S.A. wohl so gehört, aber Mart erzählt eine Menge Dinge die ich ihn sonst noch nie so sagen gehört habe.

  4. Schallplättchen
    26.1.2016 - 14:28 Uhr
    27

    @0815 ->>> ALLE DAUMEN HOCH!!!

    GENERELL WARTEN WIR SEIT ULTRA ALLE AUF DEPECHE MODE!!! WO SIND DIE HIN??

    0815 schreibt“Die anderen 20% halten dagegen, dass dieses Geschnurpse kein Geschnurpse ist, sondern Kunst“.“

    IRRTUM 0815… das ist keine Kunst… das ist.. WEITERENTWICKLUNG!

    Und wehe Du bist nicht der Meinung das DM ab 2000 erst richtig gute Musik machen….

    SCHADE SCHADE SCHADE SCHADE SCHADE

    und noch was: ALAN KOMM UND MACH EIN GEILES ALBUM MIT DEN DAMALIGEN DEPECHE MODE… BITTE BITTE!!!

    • FCDM
      26.1.2016 - 15:55 Uhr
      27.1

      Wieviel von den momentan 48 Posts hier hast Du eigentlich geschrieben ? Ich tippe mal so auf 20 . Nämlich die sinnfreiesten !!!
      Du schaffst es doch eh niemals hier alles kaputt zu machen !

      Schade Schade Schade !!!

  5. 101recoil
    26.1.2016 - 14:06 Uhr
    26

    mehr geht nicht, freu freu freu :-)

  6. Schnappschildkröte
    26.1.2016 - 13:33 Uhr
    25

    Super! Freu!!! Da krieg ich sofort gute Laune…

  7. Andrea
    26.1.2016 - 13:17 Uhr
    24

    Endlich

    Das ist eine Supernachricht !!!! Ich freue mich riesig und bin sehr gespannt .Vielleicht kommt dann auch wieder eine neue Tour danach.Ich freue mich 😊

  8. olli rosenow
    26.1.2016 - 13:10 Uhr
    23

    Hauptsache eine neuen Produzenten !!!!!!!!!!

    Der Rest kann dann nur besser werden, hoffe ich

    • Einzelhandelskaufmann
      26.1.2016 - 21:29 Uhr
      23.1

      … Noch schlechter waere wohl unterirdisch

  9. Jon Schnee
    26.1.2016 - 13:05 Uhr
    22

    In der Summe ganz schön das sie noch da sind, aber...

    seitdem Dave sich diese kommische Art zu singen angewöhnt hat, bin ich raus! Früher war es die Symbiose zwischen Sound und Stimme, jetzt singt Dave nur noch „drüber her“! Ich glaube nach Ultra, habe ich mich so ziemlich rausgeklinkt.

    • TOMorrissey
      26.1.2016 - 14:50 Uhr
      22.1

      Genauso geht es mir auch. Ich dachte schon manchmal ich bin blöd und höre da was anderes, aber jetzt wo du das so treffend beschreibst, weiß ich, dass es auch anderen so geht. Nach Ultra (vielleicht noch Exciter) war ich auch raus. Die Platten danach waren OK, mehr aber leider nicht.
      Auch live finde ich, dass Dave jetzt mehr schreit als er singt und er versaut dadurch manche alten Lieblingssongs von mir. Das ist schade weil er eigentlich ein so begnadeter Sänger ist.

    • FCDM
      26.1.2016 - 15:52 Uhr
      22.2

      Gott sei Dank 2 Spinner weniger zum Konzert !!!

    • Jon Schnee
      26.1.2016 - 16:29 Uhr
      22.3

      Es ist völlig langweilig geworden, einfach nur zu pöbeln!

      …wenn Du @FCDM, jetzt 12 Jahre alt bist ok, aber ansonsten bitte eben erklären, warum wir Spinner sind !…vielleicht hast Du ja Recht !?

    • Einzelhandelskaufmann
      26.1.2016 - 21:28 Uhr
      22.4

      Die zwei haben absolut recht!!!!!

  10. Fan der 1980er-Depeche-Mode-Alben
    26.1.2016 - 12:52 Uhr
    21

    Hoffentlich deutlich besser als "Delta Machine"

    Das oben erwähnte Album war das Schlechteste, was sie bis dato veröffentlicht haben. Hoffentlich sorgt der neue Produzent für einen neuen Sound.

    • testcase
      26.1.2016 - 15:29 Uhr
      21.1

      Ich hab bisher noch nichts von einem „neuen Produzent“ gehört… weisst Du mehr?

    • Erik
      26.1.2016 - 19:58 Uhr
      21.2

      Die jungs haben nach delta machine längst bekannt gegeben, dass hillier beim nächsten Album nicht dabei sein wird und ein neuer Produzent kommen wird!