Home / Depeche Mode News / Martin Gore: Beginnen im April mit neuem Depeche-Mode-Album

Treffen innerhalb der nächsten Wochen

Martin Gore: Beginnen im April mit neuem Depeche-Mode-Album

Wann gehen Depeche Mode in Studio, um ein neues Album aufzunehmen? Mit dieser Frage sind viele Fans ins neue Jahr gestartet. Martin Gore ist jetzt in einem Podcast erstmals konkret geworden.

„Wir planen ein Treffen der Band innerhalb der nächsten Wochen. Und wir hoffen, dass wir im April loslegen können“, sagte Martin Gore im Gespräch mit Rob Bell. Einige Demos hat Martin Gore nach eigener Auskunft bereits fertig. Und auch Dave Gahan wird nicht mit leeren Händen zum Treffen erscheinen. „We are in a good place to get started“.

Nach der Veröffentlichung seiner Soloalbum MG im April 2015 hatte Martin Gore in seinem Heimstudio mit dem Schreiben neuer Songs begonnen.

Den Podcast könnt ihr euch hier in voller Länge anhören. Martins Ankündigung hört ihr ab Minute 57:15.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.podbean.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBpZD0iYXVkaW9faWZyYW1lIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cucG9kYmVhbi5jb20vbWVkaWEvcGxheWVyLzRyejJmLTVjMGI1MyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTAwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+

.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

253 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Einzelhandelskauffrau…… Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen…. Hab mich schlapp gelacht…

  2. Noch 300 Tage warten...

    …dann ist es soweit:

    Irgendwie wird im Sommer 2016 durchsickern, dass die Jungs an einem neuen Album arbeiten. Ende des Jahres geraten erste Soundschnipsel „zufällig“ an die Öffentlichkeit.
    Mart wird erzählen welch tolle Soundapparate er auf Ebay geschossen hat. Fletch wird erzählen, das alles ganz toll ist und sich das neue Album anhören wird, wie eins aus den 80ern nur eben im 2016er-Stil. Oder im 2017er-Stil. Egal wie, für Fletch ist alles toll.

    80% der Depeche-Mode-Fans hoffen nach dieser Aussage auf ein „Black-Celebration-2“. Anfang 2017: Die erste Single „Face“ erscheint. 80% der Depeche-Mode_Fans sind enttäuscht: Doch wieder nur das seit 2001 bekannte Geschnurpse ohne Melodien. Die anderen 20% halten dagegen, dass dieses Geschnurpse kein Geschnurpse ist, sondern Kunst“.

    So ist der Kreislauf. Es sei denn, DM gönnen sich endlich mal einen anderen Produzenten. Ich will diese Möchtegern-Sound-Überlagerungen im Soul-Stil nicht mehr hören. Sie sind seit 2001 einfach handwerklich schlecht gemacht.
    Hört euch mal „A Question Of Lust“ an. Könnt ihr den Tischtennisball hören? ja, dann habt ihr verstanden, was ich meine. Das ist eine geniale Soundkomposition…

    • Wäre schön, wenn Leute wie zero815 mal anfangen würden, sich mit Depeche Mode zu beschäftigen, bevor sie hier posten. Dann wüssten sie z.B. schon seit dem ein oder anderen Jahr, dass es einen neuen Produzenten geben wird auf dem nächsten Album.
      Ansonsten die üblichen persönlichen Probleme, die manche eben haben mit der Musik, und andere nicht. Was ist wie gesagt dein persönliches Problem, mit dem dir niemand helfen wird – keiner aus der Band und keiner von hier.

    • Sehr gut geschrieben mit 90% Wahrheitsgehalt! :)

    • ENDLICH!!!!!

      Hey „zero815“ seit Jahren verfolge ich hier die Kommentare. Endlich mal
      eine Meinung die ich zu 100% genauso sehe! Danke!!!!!

    • Und alles wäre so einfach! Da gibts Jemanden, der was von Sound und Songs im perfektem Gewand versteht! DM = Martin,Dave,Alan,Andy

    • Danke...

      … dass ihr zu meiner Meinung steht. Ich bin DM-Fan seit 1985. Und ich hoffe immer noch auf den großen Knaller. Und nein, ich will nicht die 80er zurück. Aber ich würde mir eine neue große Hymne oder eine Single mit einer tollen Melodie wünschen. Eben ein Stück Musik, so groß und tief, wie es DM zuletzt mit den Songs of Faith and Devotion geschafft haben. Ohne „Geschnurpse“. Einfach handwerklich gut gemacht.
      Und dafür braucht es einen guten Produzenten. Ich hoffe, DM treffen eine gute Wahl. Reach out and touch Dave!

  3. Bitte bitte biite…..letztes album mit Alan Wilder und electronischen samples. Fips grunz schnarr ueber 15 jahre sint genug. Kein soulsavers gejomere und kein einheitsklang in allen songs. Harte baesse, gradliniger sound und baritonstimme, das waers. Nux mit loungemusik zum veganen abendbrodessen.

    • Und kein Zweifelhandelskaufmann bitte mehr.

    • At Einzelhandelskaufmann:

      So sinnfrei Dein Kommentar, so abgrundtief mies ist Dein Deutsch in der Schriftsprache. Ist es zu viel verlangt, wenn Du vor dem Absenden durchliest, was Du da von Dir gibst? Ich hoffe, dass Dein verwendeter Nick nicht Deinem Beruf entspricht. Für einen Arbeitgeber wäre dies sonst wohl ein Fiasko.

    • Was hab ich da noch gleich geschrieben bei 4? Was zu beweisen war würde ich sagen. NIx passiert im Hause DM und schon wird draufgehauen.

  4. hört sich doch gut an … ich bin gespannt …

    lg karpfen

  5. Sitze jetzt schon Kopf schüttelnd vorm Bildschirm weil alles wieder am rumnörgeln ist warum sie dies und nicht das gemacht haben und es da brummt und hier fiepst und das früher sowieso alles besser war. Ach ja und warum zum Geier ist Alan nicht wieder mit dabei?

    btw… Schönes Interview mit Martin :) Ich freu mich auf neuen Stoff wann immer ihn die Herren fertig haben.

    Enjoy!!!

  6. Endlich!!
    Hab mir schon gedacht, so langsam müsste diese Nachricht doch kommen! :)
    so langsam geht’s wieder los, ich freue mich so :D

    DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  7. super Neuigkeiten…Danke dafuer Mr. Gore 0_o

Kommentare sind geschlossen.