Home  →  Magazin  →  Reviews

Reviews: Unsere Alben-Besprechungen

MINERVE – „Breathing Avenue“

Pandailectric schickt mit Minerve und deren Debütalbum „Breathing Avenue“ am 03.05.04 eine der hoffnungsvollsten Synthiebands der letzten Jahre ins Rennen. Neben eingängigen Songs sind auch tanzbare Electrokracher auf dem Album zu finden. Minerve formierte sich im Jahr 2002 um den ehemaligen Sänger der Band „Paradise of Fear“, Daniel Wollatz, und dem Keyboarder Mathias Thürk. Gemeinsam wollte das Duo eigene, kreative Pfade beschreiten. Schon beim ersten Hören von „Breathing Avenue“ kann das Album überzeugen und zeigt gleichzeitig auf, dass es immer noch möglich ist, Synthiepop ausserhalb der Norm zu produzieren.

Decades – "DeLuxe EP" – Tipp des Monats April!

Decades - DeLuxe EPDas noch junge Label „Rondokraft“ von Mario Koss veröffentlicht mit der „DeLuxe EP“ von Decades sowohl die erste Platte des Labels, als auch der jungen Band aus der Nähe von Berlin. Die Debüt EP von „Decades“ kann sich sehen lassen und bietet sehr eingängigen Synthie-Pop in „Old-School-Manier“.