Home > Magazin > Releases > Laibach – Love Is Still Alive (EP)
- Anzeige -
Albumcover von der EP "Love is Still Alive"

Foto: Mute

Laibach – Love Is Still Alive (EP)

Erscheinungsdatum: 20.01.2023

Eine musikalische Weltraum-Soundreise

Das slowenische Band Laibach ist für ihre musikalische Experimentierfreudigkeit bekannt. Dabei lässt das Kollektiv kaum ein Genre aus, was es auf seiner neuen E.P. erneut unter Beweis stellt.

Gleich achtmal haben die Musiker den Song “Love Is Still Alive” bearbeitet. Sie erzählen in dem Stück die Geschichte von der Reise von Überlebenden durch unser Sonnensystem. Die Reise führt den Zuhörer dabei zugleich durch einige der „Weltraum“-Musikgenres der letzten Jahrzehnte.

Die E.P. ist laut MUTE eine Fortsetzung der Filmmusik, die Laibach für den Kinofilm “Iron Sky – The Coming Race” produziert haben. Der Film soll zusammen mit einem Videospiel 2023 eröffentlicht werden.

LAIBACH : LOVE IS STILL ALIVE I (Moon, Euphoria)
Laibach : Love Is Still Alive I (Moon, Euphoria)

Trackliste

  1. Love Is Still Alive I (Moon, Euphoria)
  2. Love Is Still Alive II (Venus, Libidine)
  3. Love Is Still Alive III (Mercury, Dopamine)
  4. Love Is Still Alive IV (Neptune, Oxytocin)
  5. Love Is Still Alive V (Uranus, Prolactin)
  6. Love Is Still Alive VI (Saturn, Insomnia)
  7. Love Is Still Alive VII (Jupiter, Tristitia)
  8. Love Is Still Alive VIII (Mars, Dysphoria)

Bestellhinweise*
Laibach – Love Is Still Alive (EP) bei Amazon
Laibach – Love Is Still Alive (EP) bei JPC

Geschrieben von Sven Plaggemeier
Zuletzt aktualisiert:

2 Kommentare

  1. Das Ding ist….

    der Knaller !!!!!

    Großartig, einfach klasse Laibach…

    creedence clearwater Revival
    meets irgendso ne sixties psychedelic Band
    aus der Raumschiff Orion Serie.

    Surfing through the Galaxie…..

    und freu mich auf die EP ,
    auf die anderen „Stationen“
    ( Weltraum Musikgenre)
    bin ich mal gespannt.

    Love is still Alive

    Antworten
    • @Dorian Gray

      keine Ahnung, ob Du den Beitrag hier noch mitbekommst, aber ich sehe, Du hörst auch die „üblichen Verdächtigen“ der 80/90er.

      Da haben wir bestimmt auch eine Schnittmenge. Würde mich freuen, wenn Du mal Deine Favoriten posten würdest. Bei mir gehören z.B. auch NineInchNails oder Massive Attack dazu…

      Wie ist es bei Dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.