Veröffentlicht: 26.02.2016

Project Pitchfork veröffentlichen den zweiten Teil ihrer Anthology. Musikalisch setzt die Doppel-CD mit insgesamt 33 Stücken im Jahr 2002 beim Album „Inferno“ an. Aber natürlich haben Pitchfork für ihre Werkschau nicht einfach nur einen Rückblick in ihr Archiv geworfen.

Für „Second Anthology“ wurden alle Songs remastert. Vier Stücke hat Peter Spilles sogar komplett neu aufgenommen, sechs weitere wurden neu überarbeitet. „The Dividing Line“ liegt nun erstmal als Duett vor, gemeinsam gesungen mit Sven Friedrich von „The Dreadful Shadows“.

Mit „What Have We Done“ enthält die Anthology außerdem einen brandneuen Song.

„Second Anthology“ erscheint als Standard-CD mit 28-seitigem Booklet und als auf 2000 Stück limitierte Edition im 7″-Format mit einem opulentem 64-seitigen Booklet.

Trackliste

CD 1
01. What Have We Done (exclusive song)
02. Beholder (Puppet Master Mix)
03. Rain
04. An End (re-recorded)
05. I Am (re-recorded)
06. Splice
07. The Future Is Now (re-recorded)
80. Stacked Visions
09. The Queen Of Time And Space
10. If I Could
11. Midnight Moon Misery
12. Blood-Thirst
13. Die Schlange vs. Dämon der Antwort (re-recorded)
14. Lament
15. Chains (re-recorded)
16. Blood-Stained
17. You Rest In My Heart (re-recorded)

CD 2
01. Supersonic Snakebite (Iron Fist Mix)
02. Fleischverstärker (re-recorded)
03. Blood-Pressure
04. View From A Throne (re-recorded)
05. Insomnia
06. Acid Ocean (RMX)
07. Feel!
08. The Dividing Line (feat. Sven Friedrich) (re-recorded)
09. Blood-Diamond
10. Abyss (re-recorded)
11. Mute Spectators
12. Full Contact (re-recorded)
13. The Circus (RMX)
14. Tempest
15. Inferno (re-recorded)
16. Passion

Bestellhinweise *
Second Anthology (Best of) bei Amazon
Second Anthology (Best of) bei Poponaut
Second Anthology (Best of) bei JPC