Veröffentlicht: 15.04.2016

Nicht im Studio, sondern in öffentlichen Sessions spielte Avantgarde-Musikern PJ Harvey ihr neues Album „The Hope Six Demolition Project“ ein. Es ist mittlerweile das 9. Studioalbum der 46-Jährigen.

Ein Großteil der öffentlichen Aufnahmen entstanden im Rahmen einer Kunstausstellung in London. Für das Songwriting reiste PJ Harvey außerdem in Länder wie Afghanistan und den Kosovo. Den Albumtitel hat Harvey einem Wohnungsbauprogramm des US-Bauministeriums entlehnt.

Im Sommer wird PJ Harvey auf verschiedenen Festivals auftreten. Am 20. Juni 2016 könnt ihr sie bei ihrem einzigen Deutschlandauftritt beim Citadel Music Festival in Berlin live sehen.