Veröffentlicht: 07.11.2014

Es ist wohl die Musik-Sensation des Jahres 2014: Nach 20 Jahren veröffentlichen Pink Floyd wieder ein Studioalbum: „The Endless River“ enthält überwiegend Songs aus der Zeit von „The Division Bell“ (1994).

David Gilmour und Nick Mason haben sich durch über 20 Stunden Aufnahmematerial gehört, die sie vor 31 Jahren noch zusammen mit dem zwischenzeitlich verstorbenen Rick Wright aufgenommen hatten. Im Dezember 2013 gingen die beiden für einen Monat ins Studio, wo die Lieder um weitere Parts ergänzt wurden. Andere Songs wurden komplett neu eingespielt. Unterstützt wurden die Musiker vom Roxy Music-Gitarristen Manzanera.

Herausgekommen sind überwiegend Instrumentalstücke. Lediglich der Track „Louder Than Words“ wird von David Gilmour gesungen.

“The Endless River” ist als Standard-CD, Doppel-Vinyl und in einer Deluxe-Edition mit 39 Minuten Bonus-Material erschienen.

Trackliste

01. Things Left Unsaid
02. It’s What We Do
03. Ebb And Flow
04. Sum
05. Skins
06. Unsung
07. Anisina
08. The Lost Art of Conversation
09. On Noodle Street
10. Night Light
11. Allons-y (1)
12. Autumn’68
13. Allons-y (2)
14. Talkin’ Hawkin’
15. Calling
16. Eyes To Pearls
17. Surfacing
18. Louder Than Words

Bestellhinweise *
The Endless River bei Amazon