Veröffentlicht: 30.01.2015

Mit dem 1984er-Album „Junk Culture“ vollzogen OMD den musikalischen Wandel hin zum Electropop. Die Singles „Locomotion“, „Talking Loud and Clear“ „Tesla Girls“ waren weltweit kommerziell erfolgreich.

31 Jahre später wird „Junk Culture“ als Doppel-CD neu aufgelegt. Der Rerelease enthält neben dem remasterten Original-Album zahlreiche B-Seiten und Extended-Mixes aus der damaligen Zeit. OMD-Fans dürfen sich außerdem über zwei unveröffentlichte Songs („All Or Nothin“ und „10 To 1“) sowie drei ebenfalls bisher nicht veröffentlichte Demoversionen freuen.

Talking Loud And Clear

Orchestral Manoeuvres In The Dark - Talking Loud And Clear

Trackliste

Disk 1:
01 Junk Culture
02 Tesla Girls
03 Locomotion (2015 Remaster)
04 Apollo
05 Never Turn Away
06 Love And Violence (2015 Remaster)
07 Hard Day
08 All Wrapped Up
09 White Trash
10 Talking Loud And Clear (2015 Remaster)

Disk 2:
01 Her Body In My Soul
02 The Avenue
03 Julia's Song (Re-Record)
04 Garden City
05 Wrappup (Dub Version Of 'All Wrapped Up')
06 Locomotion (Extended Mix)
07 Tesla Girls (Extended Mix)
08 Talking Loud And Clear (Extended Version)
09 Never Turn Away (Extended Version)
10 (The Angels Keep Turning) The Wheels Of The Universe
11 10 To 1
12 All Or Nothing
13 Heaven Is (Highland Studios Demo)
14 Tesla Girls (Highland Studios Demo)
15 White Trash (Highland Studios Demo)

Bestellhinweise *
Junk Culture (Deluxe-Rerelease) bei Amazon
Junk Culture (Deluxe-Rerelease) bei Poponaut