Veröffentlicht: 15.09.2017

im Juli feierte dieses Jahre feierte Marc Almond seinen 60. Geburtstag. Als Geschenk an sich und seine Fans erscheint jetzt sein neues Studioalbum “Shadows And Reflections”. Es enthält Coverversionen bekannter Pop- und Liebeslieder der 1960er-Jahre in neuem, orchestralem Gewand. Außerdem finden sich zwei neue Stücke von Marc auf dem Album.

“Viele dieser Songs sind manchmal merkwürdig verwirrend und klingen leicht psychedelisch, so wie die früheren Pink Floyd Songs ‚Sgt. Pepper‘ und ‚Soft Machine‘. Das mag ich so an ihnen.“, sagt Marc über das Album.

Komponiert und arrangiert wurde es von Almonds langjährigem Weggefährten John Harle. „Es gleicht einem Meer aus satten Gitarren, choralen Harmonien und vollem Panoramasound. Ich wollte, dass es wie der Soundtrack eines späten 60er Jahre Italofilms klingt.”, erläutert Marc. “Alles dreht sich um den letzten Song.”

“Shadows And Reflections” erscheint als Standard-CD, als Deluxe-Edition und als LP.

Trackliste

01. Overture
02. Shadows And Reflections
03. I'm Lost Without You
04. How Can I Be Sure
05. Something Bad On My Mind
06. Blue On Blue
07. I Know You Love Me Not
08. Interlude
09. From the Underworld
10. Still I'm Sad
11. Embers
12. Not For Me
13. All thoughts Of Time
14. The Shadow of Your Smile
15. No One To Say Good Night To

Bestellhinweise *
Shadows And Reflections bei Amazon
Shadows And Reflections bei Poponaut
Shadows And Reflections bei JPC