Veröffentlicht: 22.02.2019

Am 22. Februar feiert Joachim Witt, einer der schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Musikgeschichte, seinen 70. Geburtstag. Die meisten unserer Leser werden Witt noch aus seinen NDW-Zeiten kennen, als er mit „Goldene Reiter“ einer der prägenden Songs dieser Zeit schuf. Jüngeren Zeitgenossen wiederum ist Witt mit dem Hit „Die Flut“ in Erinnerung geblieben, den er 1998 zusammen mit Peter Heppner sang. Und wer sich über die Chartserfolge hinaus mit der Musik von Witt auseinander gesetzt hat, wird den Charakterkopf längst als unermüdlichen Komponisten und Sänger zu schätzen wissen, der konsequent und mit Leidenschaft seinen Weg als Künstler geht.

Zu seinem Siebzigsten macht Joachim Witt sich und seinen Fans ein besonderes Geschenk. Auf „Refugium“ unternimmt der Musiker eine musikalische Zeitreise durch vier Jahrzehnte seiner Karriere. Das Album ist aber nicht einfach nur ein Best-Of seiner besten Stücke. Damit würde sich Witt selbst nicht gerecht werden. Stattdessen hat er im Oktober 2018  handverlesene Lieder zusammen mit einem Orchester im Leipziger Gewandhaus live aufgeführt. Das Ergebnis könnt ihr euch als CD, als CD/DVD-Set oder als Doppel-LP nach Hause hören.

Tipp: Exklusiv bei JPC gibt es eine handsignierte Version des CD/DVD-Sets.

Trackliste

01. Jetzt und ehedem
02. Dämon
03. Goldrausch
04. Das geht tief05. Eisenherz
06. Bis ans Ende der Zeit
07. Gloria
08. Ich will leben
09. Die Flut
10. Was bleibt?
11. Mein Diamant
12. Goldener Reiter
13. Wieder bin ich nicht geflogen

Auf dem CD/DVD-Set befinden sich zusätzlich diese Songs:

Wintermärz
Wenn der Winter kommt

Bestellhinweise *
Refugium bei Amazon
Refugium bei Poponaut
Refugium bei JPC