Veröffentlichung: 16.11.2018

Erst im Oktober veröffentlichte Jean-Michel Jarre mit “Planet Jarre – 50 Years Of Music” einen Überblick über sein musikalisches Lebenswerk. Eigentlich könnte sich Jarre, der im August 70 Jahre alt geworden ist, auf sein Altenteil setzen und die Lorbeeren für seine unbestrittenen Verdienste für die elektronische Musik genießen. Tut er aber nicht.

Stattdessen ist Jarre weiter unermüdlich kreativ, bastelt an neuen Ideen für seine fulminanten Shows, bietet einen eigenen Podcast an und hat trotz allem noch Zeit, eines seiner Meisterwerke weiter zu entwickeln: “Equinoxe Infinity” ist die Fortsetzung des am 16.11.1978 erschienenen Albums “Equinoxe”. Auf den Tag genau vierzig Jahre später erscheint nun sein Nachfolger.

1978 komponierte und Produzierte Jean-Michel Jarre ein Album, das die Musik unserer Zukunft widerspiegeln sollte. Als tragendes Element ging es auf “Equinoxe” um die “Watchers” (die Beobachter), die auf dem ursprünglichen Album Cover in unendlicher Zahl zu sehen waren.

Auf “Equinoxe Infinity” führt Jean-Michel Jarre diesen Gedanken fort. Gleich mit zwei Covern von Künstler Filip Hodas erscheint das neue Werk. Die eine Version verkörpert eine Zukunft, in der der Mensch in Einklang mit der Natur lebt. Für den als Innovator bekannten Jarre ist das Thema Artificial Intelligence und Man versus Machine das wichtigste und brisanteste Thema für die Menschheit der Zukunft. Für seine Gedanken wurde Jarre 2017 mit der Stephen Hawking Medal for Science ausgezeichnet. “Equinoxe Infinity” ist der Soundtrack für diese zweiseitige Zukunftsvision und enthält 10 brandneue Tracks.

“Equinoxe Infinity” ist als CD, LP (mit Poster) und als Deluxe-Boxset (2 LPs, 2 CDs, 4 Poster) erhältlich.

Übrigens: Ihr könnt dasCover bei der Bestellung nicht auswählen. Die Auswahl erfolgt auf Wunsch von JMJ nach dem Zufallsprinzip.

THE WATCHERS (movement 1)

<

Trackliste

01. The Watchers (Movement 1)
02. Flying Totems (Movement 2)
03. Robots dont cry (Movement 3)
04. All that you leave behind (Movement 4)
05. If the wind could speak (Movement 5)
06. Infinity (Movement 6)
07. Machines are learning (Movement 7)
08. The Opening (Movement 8)
09. Don’t look back (Movement 9)
10. Equinoxe Infinity (Movement 10)

Bestellhinweise *
Equinoxe Infinity bei Amazon
Equinoxe Infinity bei Poponaut
Equinoxe Infinity bei JPC