Veröffentlicht: 16.10.2015

Electro-Pionier Jean-Michel Jarre hat einzigartiges Konzeptalbum eingespielt: Gemeinsam mit 16 namhaften Musikern spannt er auf „Electronica 1: The Time Machine“ den musikalischen Bogen über vier Jahrzehnte elektronischer Musik.

Vier Jahre arbeitete Jarre an seiner Idee, das bisher unter dem Arbeitstitel „E-Projekt“ bekannt war.

„Schon seit langer Zeit wollte ich die Geschichte der elektronischen Musik aus meinem Blickwinkel und meinen Erfahrungen heraus erzählen — von meinen Anfängen vor vierzig Jahren bis heute“, sagt Jarre: „Mein Plan war, Kontakt zu all jenen Künstlern aufzunehmen, die direkt oder indirekt mit der Szene in Verbindung stehen, zu all jenen die ich für ihre Hingabe und Leidenschaft bewundere, mit der sie unserem Genre neue Impulse gegeben haben und die einen ganz eigenen, unverwechselbaren Sound haben. Zu Beginn hatte ich keinerlei Vorstellung, in welche Richtung sich dieses Projekt entwickeln würde. Ich war einfach nur sehr dankbar, dass ausnahmslos alle, die ich angefragt habe, daran teilnehmen wollten.“

Am Album haben Musiker wie Vince Clarke (Depeche Mode und Erasure), M83, Gesaffelstein, Air, 3D (Massive Attack), Armin van Buuren, John Carpenter und Tangerine Dream mitgewirkt. Das Album ist zugleich das letzt Werk, an dem der kürzlich verstorbene Tnagierine Dream-Gründer Edgar Froese migewirkt hat.

Für „Electronica 1“, das am 16.10.2015 erscheinen soll, komponierte und produzierte Jarre eigene Demos für jeden einzelnen Künstler, den er dann aufforderte, seine persönliche Handschrift zum jeweiligen Track hinzuzufügen. Die letzte Hand legte dann wieder der Franzose an.

Einen Vorgeschmack auf das ambitionierte Projekt lieferte die Veröffentlichung des ersten Tracks „Conquistador“, eine Kollaboration mit dem französischen Produzenten Gesaffelstein.

Trackliste

01. The Time Machine (JMJ & Boys Noize)
02. Glory (JMJ & M83)
03. Close your eyes (JMJ & AIR)
04. Automatic (part 1) (JMJ & Vince Clarke)
05. Automatic (part 2) (JMJ & Vince Clarke)
06. If..! (JMJ & Little Boots)
07. Immortals (JMJ & Fuck Buttons)
08. Suns have gone (JMJ & Moby)
09. Conquistador (JMJ & Gesaffelstein)
10. Travelator (part 2) (JMJ & Pete Townshend)
11. Zero Gravity (JMJ & Tangerine Dream)
12. Rely on me (JMJ & Laurie Anderson)
13. Stardust (JMJ & Armin van Buuren)
14. Watching you (JMJ & 3D (Massive Attack))
15. A question of blood (JMJ & John Carpenter)
16. The train & the river (JMJ & Lang Lang)

Bestellhinweise *
Electronica 1: The Time Machine bei Amazon
Electronica 1: The Time Machine bei JPC