Surrender

Ich liege auf Deinem heiligen Bett
An der geheiligten Tür
Und fühle mich wie ein Ungläubiger
Der es nicht wert ist, von Dir angesprochen zu werden

Deine Unschuld bringt mich in Versuchung
und fordert mein Schicksal heraus
Ich will nicht an die Folgen denken
Ich würde nicht zögern.

Ich bin ein Mann aus Fleisch und Blut
Verzückung rauscht durch meine Adern
Leidenschaft lodert in meinem Herzen
Ich gebe mich wieder so himmlisch geschlagen

Ich bin wie ein Tier gefesselt
Und an meine Begierde gekettet
Nichts als eine weitere Opfergabe
Für den ewigen Kampf der Liebe

Zähme mich mit Deiner Zärtlichkeit
Und breche mein zerbrechliches Herz
So leicht und elegant
Nimmst Du meine Welt auseinander

Ich bin ein Mann aus Fleisch und Blut
Verzückung rauscht durch meine Adern
Leidenschaft lodert in meinem Herzen
Ich gebe mich wieder so himmlisch geschlagen

Wir leben in einer Welt voller Illusionen
Alles ist so unwirklich
Mein Verstand ist ein einziges Durcheinander
Aber ich kann meine Gefühle nicht verleugnen

Ich bin ein Mann aus Fleisch und Blut
Verzückung rauscht durch meine Adern

Words by Martin L. Gore (c) 1998 Grabbing Hands Music Overseas/EMI Music Publishing Ltd

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.