Barrel Of A Gun

Downloaden bei  
Amazon

Meinst du diesen geilen Fiesling
Der auf müden Füßen steht
Und aussieht, als würde er Schlaf brauchen
Der aber nicht kommt?
Dieses sich windende, gequälte Stück Dreck
Diesen Inbegriff der Sünde
Der sich nach etwas Ruhe sehnt
Der sich betäubt fühlt?

Was erwartest du von mir?
Was willst du?
Was immer du für mich geplant hast
Ich bin nicht der Richtige dafür

Ein boshaftes Verlangen
Sucht mich jede Nacht heim
Und läßt sich nicht befriedigen
Es läßt sich nicht verleugnen
Ein unerträglicher Schmerz
Ein Klopfen in meinem Gehirn
Das in meinem Inneren Ein Kainszeichen* hinterläßt

Für was bin ich bestimmt
Wenn mich alles, was ich getan habe
Zur Gewißheit bringt
Daß ich nicht der Richtige bin?

Was immer ich getan habe
Ich habe in einen Gewehrlauf gestarrt

Ist da etwas, das du von mir willst?
Hast du deinen Spaß?
Ich habe nie zugestimmt
Dein Heiliger zu sein
Was immer ich getan habe
Ich habe in einen Gewehrlauf gestarrt

Words by Martin L. Gore (c) 1997 Grabbing Hands Music Ltd./EMI Music Publishing Ltd

3
Kommentare

Anzeige
  1. Select The Mode
    5.6.2018 - 21:46 Uhr
    3

    So hier nochmal Daves Rap-Part:
    So don‘t push me cause I’m close to the edge. I tried you not to lose your head.

    ~ Grandmasters Flash „The Message“

  2. Frieda
    18.3.2016 - 11:30 Uhr
    2

    Mein absoluter Favorit. So stark, soviel Energie, so düster, so schwarz, soviel Depeche Mode. Ein absoluter Befreiungsschlag. Genau dieser Song war nötig nach all den Strapazen, nach Dave’s Drogenvergangenheit, nach dem Weggang von Alan. Danke Martin.

  3. Jojo
    15.9.2013 - 21:40 Uhr
    1

    Love This Song

    Einfach nur Hamma Geil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.