180 Gramm feinstes Vinyl

Letzte Runde der Vinyl-Neuauflagen erschienen

Playing The Angel erscheint als 2-LP auf 180 Gramm Vinyl.Am Freitag sind die letzten vier Depeche Mode-Alben als Vinyl-Neuauflagen erschienen: Die Langspielplatten Speak & Spell (1981), Exciter (2001), Playing The Angel (2005) und Sounds Of The Universe (2009) sind ab sofort auf 180 Gramm schwerem Polyvinylchlorid erhältlich.

Die Alben „Exciter“, „Sounds of the Universe“ und „Playing The Angel“ sind sogar als Doppel-LP erschienen. Letztgenannte ist möglicherweise wegen ihrer im Vergleich zur CD besseren Klangqualität besonders interessant. Der Grund: Die reguläre Album-CD von Playing The Angel hatte unter dem so genannten „Loudness War“ gelitten. Dabei werden Aufnahme stark komprimiert, um die Musik lauter klingen zu lassen. Das führt jedoch zu einem geringeren Dynamikumfang, die leiseren Zwischentöne gehen fürs menschliche Ohr verloren und es treten häufig Verzerrungen auf.
Bei Erscheinen von Playing The Angel hatten viele Fans der Vinylausgabe aufgrund der geringeren Komprimierung bessere audiophile Eigenschaften als die CD attestiert. Ob dieser Klangvorsprung allerdings auch bei der Neuauflage erhalten bleibt, bleibt abzuwarten.

Alle neuen Scheiben im Überblick

Speak & Spell

Speak & Spell (1981)

Bestellen bei #JPC

Exciter

Exciter (2001)

Bestellen bei #JPC

Playing The Angel

Playing The Angel – 2LP (2005)

Bestellen bei #JPC

Sounds Of The Universe

Sounds Of The Universe (2009)

Bestellen bei #JPC

 

Im März neu aufgelegt

A Broken Frame

A Broken Frame (1982)

Bestellen bei #JPC

Construction Time Again

Construction Time Again (1983)

Bestellen bei #JPC

Violator

Violator (1990)

Bestellen bei #JPC

Ultra

ULTRA (1997)

Bestellen bei #JPC

 

Im Februar neu aufgelegt

Some Great Reward

Some Great Reward (1984)

Bestellen bei #JPC

Black Celebration

Black Celebration (1986)

Bestellen bei #JPC

Music For The Masses

Music For The Masses (1987)

Bestellen bei #JPC

Songs Of Faith And Devotion

Songs Of Faith And Devotion (1993)

Bestellen bei #JPC

Letzte Aktualisierung: 30.5.2014 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

8
Kommentare

  1. Exciter
    30.5.2014 - 23:05 Uhr
    3

    Was denn nun?

    Ist die Exciter nun aktuell als Doppel-Vinyl erschienen oder als Single-LP?
    Und ist das Cover der Speak&Spell nun mit dem Schriftzug über dem Schwan wie hier abgebildet oder rechts daneben wie bei der letzten remastered Vinyl?
    Lieber Sven, bitte um Klärung.

    • roderich
      31.5.2014 - 12:05 Uhr
      3.1

      wenn man den beiden verlinkten onlineshops (oben) glauben schenken darf, als doppel-vinyl.

  2. Erik
    30.5.2014 - 12:26 Uhr
    2

    Gut zu wissen. :)

    DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  3. Violated Jesus
    30.5.2014 - 9:09 Uhr
    1

    Laut dr-loudness Datenbank, ist der 5.1 Mix der PTA DVD aus dem Jahr 2005, der mit der bislang besten Qualität mit Blick auf die Komprimierungseigenschaften. Also auch besser, als das, der CD Version deutlich überlegene Vinyl. Werde ich mir zur Feier des Tages gleich mal wieder hervorkramen. ;)

    http://dr.loudness-war.info/album/list?artist=depeche+mode&album=playing+the+angel

    • XXX
      30.5.2014 - 12:00 Uhr
      1.1

      @ 1S

      Dieses Album sieht ja sonst nicht allzu häufig das Licht der Sonne bei dir ;-)

    • Violated Jesus
      30.5.2014 - 13:36 Uhr
      1.2

      @2S
      Das liegt nur daran, dass der beste Song auf der PTA die Bare-Version von Clean ist. ;-) Daher werde ich gleich mal die SOTU in 5.1 nachlegen …

    • XXX
      30.5.2014 - 14:25 Uhr
      1.3

      Ich wusste es doch, das können nur die Worte eines “Wahren-Fans“ sein…

    • Violated Jesus
      30.5.2014 - 15:23 Uhr
      1.4

      Ja, was tut man nicht alles, damit die Sachen abspielbar bleiben. :-P Aber Du weißt ja, die SOTU mag ich dann wieder. Damit ist meine Fan-Life Balance wieder hergestellt.