Lehnten Depeche Mode Kraftwerk als Vorband ab?

Für viele Fans ein Traum: Kraftwerk als Vorband von Depeche Mode. Foto: EMI.

Für viele Fans ein Traum: Kraftwerk als Vorband von Depeche Mode. Foto: EMI.

In einem Interview mit der Rheinischen Post erzählt Dave Gahan über das neuen Album „Sounds of the Universe“ und über den Einfluss, den Kraftwerk und speziell das Stück „Autobahn“ auf die Entstehung des Albums hatte. Und Dave verrät noch mehr. Depeche Mode haben es wohl abgelehnt, Kraftwerk als Vorband bei ihrer Tour spielen zu lassen. Wörtlich heißt es in dem Interview: „Es kam nicht zustande. Kraftwerk ist ja nicht mehr Kraftwerk nach dem Ausstieg des Mitbegründers Florian Schneider.“

Letzte Aktualisierung: 2.3.2009 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

236
Kommentare

  1. theralle
    1.3.2009 - 22:56 Uhr
    220

    @Guido

    Was ist denn so geheim??? :-) Gruß aus Hamburg…

  2. guido
    1.3.2009 - 21:24 Uhr
    219

    hallo ralf, falls du das liest- grüße aus friedrichshagen . alles andere sind nur spekulationen ….- martin kommt ,,alles andere ist geheim

  3. 1.3.2009 - 21:05 Uhr
    218

    Nu Rolle, nich gleich völlig ausrasten.
    Wenn die tolle Claudia auch nur im Ansatz ahnung von dem hätte was sie da so ablässt und sich tatsächlich mit Kraftwerk beschäftigen würde, dann würde sie nicht solch eine Grütze von sich geben und wissen, dass Kraftwerk bei den Konzerten in Süsamerika auch nur Supportact von Radiohead sind und eben nicht alleine auf Tour gehen.

    „CENTRAL/SOUTH AMERICA with support from Very Special Guests: Kraftwerk“

  4. Matze
    1.3.2009 - 20:48 Uhr
    217

    was gab es denn hier wieder zu rauchen ???
    leute,leute !!!

  5. Rolle
    1.3.2009 - 20:45 Uhr
    216

    Claudia,

    keine Ahnung wer Du bist und was Du machst.
    Dein geplapper ist der Schwachsinn ohne ende.
    Woher nimmst Du diesen Quark, wenn ich das hier von manchen möchte-gern-Depeche Mode-Fans lese, wie die sich das Zeug vom Himmel lügen wird mir schlecht.
    Ich weiss sicher nicht alles über DM aber mehr wie manch einer hier.
    Aber Du *** reist hier alles vom Stabel. Es gibt doch sicherlich auch http://www.kraftwerk.de, dann geh doch bitte dahin.

  6. claudia
    1.3.2009 - 20:03 Uhr
    215

    Ich sage Euch eins – gerade weil Kraftwerk auf diese bestätigte Tour gehen und zwar alleine – warum sollten sie dann noch als Vorgruppe von DM auftreten? Das wäre totaler Schwachsinn. Außerdem gebe ich DM ode recht. Bisher nichts neues bei DM – und alle letzten
    Alben die ohne Mitwirken von Alan Wilder waren, hören sich auch dem entsprechend an…
    es fehlte immer das letzte Tüpfelchen auf dem I.Das kann man drehen und wenden wie man will…

  7. 1.3.2009 - 17:09 Uhr
    214

    @DM öde Zitat:

    „Woher willst du das wissen“?

    Weil man es hört !!!

    „Denke das Kraftwerk einfach keinen Bock haben auf Tour zu gehen.
    Deren Masche ist es sich rar zu machen“

    Ach ja, und warum sie dann 17 Gigs von März bis September 2009 bestätigt, abgesehen von den 16 in 2008 ???

  8. dm ode
    1.3.2009 - 16:21 Uhr
    213

    @ Mike Zitat:Depeche Mode dagegen, findet meiner Meinung nach grad zu den Wurzeln ihrer Musik zurück und das ist auch gut so! Fazit, freuen wir uns einfach auf das neue Album von Dm und hoffen für KW.

    Woher willst du das wissen?
    Wenn es zurück zu den Wurzeln geht ist es für mich ein Rückschritt.
    Das neue Lied Wrong ist doch echt nix neues.
    Weder gut noch schlecht.

    Positiv ist für mich erstmal nur das die Scheibe auch als DTS 5.1 rauskommt.
    Und der erste Song nicht wie Precious klingt.

    Touring the angel konnte ich mir auch nur so (5.1)anhören.

    Was haben die eigentlich immer mit Anton Corbyin oder wie der heisst ;-)

    Schlechte Wackelvideos können sie auch selber drehen.

    Denke das Kraftwerk einfach keinen Bock haben auf Tour zu gehen.
    Deren Masche ist es sich rar zu machen
    Hoffe ma auf einen guten 2 Song oder LPCD.

  9. halo83
    1.3.2009 - 15:01 Uhr
    212

    Besser hätte ich es auch nicht formulieren können! RESPEKT! ;)

  10. Mike
    1.3.2009 - 14:30 Uhr
    211

    Den letztendlich ausschlaggebenden Punkt für das nicht zusammenfinden der beiden Gruppen, werden wir eh nie erfahren, alles andere ist bleibt eine Spekulation !!
    Meine Meinung ist, das Kraftwerk nichtmehr das ist, was es mal war. Ich bin nachwievor ein rießen Fan von denen, aber sie haben sich mehr verändert,vielleicht zuviel. Depeche Mode dagegen, findet meiner Meinung nach grad zu den Wurzeln ihrer Musik zurück und das ist auch gut so! Fazit, freuen wir uns einfach auf das neue Album von Dm und hoffen für KW.