Home / Depeche Mode News / Lady Gaga lässt die Finger von „People are People“

Lady Gaga lässt die Finger von „People are People“

Lady GagaAnfang des Monats sorgte die Nachricht, dass Lady Gaga den Depeche Mode-Klassiker „People are People“ covern möchte, für viel Aufregung. Die zahlreichen Reaktionen auf unsere Meldung gingen mehrheitlich in die gleiche Richtung: „Das geht gar nicht!“ Jetzt können wir Entwarnung geben – vorerst jedenfalls.

Angeblich hat das Management des zur Zeit äußerst erfolgreichen Popstars einem Szene-Magazin gegenüber demeniert, dass die Lady über eine Interpretation des Songs nachdenkt. Es spricht also einiges nur für einen PR-Gag – denn auf der Klaviatur der Medien spielt die Dame gerne einmal. Auf der anderen Seite ist bei Lady Gaga nichts ausgeschlossen.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

81 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Da ich diese Lady als Künstlerin nicht wirklich ernst nehmen kann, bin ich froh, daß es offenbar nur ein PR-Gag war.

  2. Die Nachricht betreffend des Musicals hatte ja mal eine extrem kurze Halbwertzeit. Danke an WetSpot75 für das schnelle Update!

    Auch auf spinnerdotcom bestätigt offenbar der Autor A. Buckley das Ende des Projekts.

  3. puh bin ich froh denn dm songs zu covern find ich naja ………….. Rammstein war ja auch so ein flopp für mich….also last die songs bei dm da wo sie auch hingehören!!

  4. Tja, Branz…

    Ich find’s immer wieder schön, wenn ich sehe/lese/höre, dass es auch Teens gibt, die DM-Fans sind und diese Musik lieber mögen, als „alles, was so in den Charts“ läuft.

    Spricht – abgesehen davon, dass es ein Kompliment an DMs ungebrochene Attraktivität ist – zunächst mal doch eher FÜR als GEGEN die „Jungspunde“.
    Zumindest kann die Tatsache, nicht immer mit einem (von wem auch immer ausgerufenen) „DM-Meinungskanon“ übereinzustimmen, keine bis in die 80er hineinreichende DM-Party-Erinnerungen vorweisen zu können, o.ä. längst noch keine Position disqualifizieren… nebenbei bemerkt auch nicht qualifizieren.

  5. ähem, ich kaufe noch ein „n“ für mein Wort verregneten (bevor die Rechtschreibpolizei hier wieder vorbeischaut…) ;-)))))

  6. Das Stripped cover von Scooter ist genial gemacht. Ich glaube, so was kriegt man nur hin, wenn man selber DM Fan ist. Denke, Sänger Baxter bzw. Band sind DM Fans!

  7. Vielen Dank @Wet Spot 75!!
    Na Gott sei Dank wird des nix, denn darauf hätt die Welt a no gwartet, lach!

    Grüße an die Gemeinde aus dem verregnete und saukalten Bayern…

  8. ich meine Lady Gaga ist nicht schlecht,aber Hallo???
    Depeche Mode spielt da in einer ganz anderen Liga!!!
    Sie soll lieber weiter ihr Pokerface getue mache, nicht die Lieder der besten Band covern!
    Fällt ihr nichts eigenes mehr ein???

  9. also branz…
    ich kann dich auf einer art verstehen ABER
    man sollte die menschen die hier ihre meinung preis geben bzw sich zu depeche mode bekennen nicht nur af die band reduzieren
    ich höre seit dem ich 13 bin depeche mode(bin ein sehr großer fan) und bin mittlerweile 19,
    ich finde es im allgemeinen schwach von anderen künstlern lieder zu covern es sei denn es klingt wirklich gut, aber um ein original zu übertreffen gehört schon einiges dazu oder zumindest einen guten song daraus zu zaubern…
    marylin manson der von Mode personal jesus coverte, hat dies bewiesen oder von soft cell tainted love…
    ich bin aber der ansicht das er nur so großen erfolg hatte weil er selber aus der szene stammt
    und wenn man depeche mode jetzt in die pop-szene rückt rast ich aus

    *aufreg-modus aus*

Kommentare sind geschlossen.