Home / Magazin / Kraftwerk spielen Konzertreihe in Düsseldorf
Acht Konzerte

Kraftwerk spielen Konzertreihe in Düsseldorf

KraftwerkNach 22 Jahren treten Kraftwerk im Januar 2013 erstmals wieder in ihrer Heimatstadt Düsseldorf auf, und das gleich mit der spektakulären Konzertreihe „Der Katalog – 1 2 3 4 5 6 7 8 „. An acht Abenden stellen die Elektro-Pioniere in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen jeweils ein Alben in den Mittelpunkt ihrer Show, die mit speziellen 3D-Video-Projektionen auch visuell in Szene gesetzt wird – Kraftwerk sind eben ein Gesamtkunstwerk.

Schon einmal hatten Kraftwerk eine Retrospektive ihres Werkes auf die Bühne gebracht: Im April 2012 spielten Kraftwerk im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA), die Tickets waren innerhalb von Minuten ausverkauft. Auf YouTube geben zahlreiche Videos einen Eindruck dessen wieder, was die Besucher auch in Düsseldorf erwarten dürfte.

Der Ticketvorkauf startet am Samstag, den 10.11.2012 um 10 Uhr. Anders als bei Depeche Mode müsst ihr Euch aber nicht bei Eventim in die Reihe stellen. Alle Tickets werden personalisiert verkauft und sind exklusiv über www.kraftwerk.tickets.de zum Preis von 55 Euro erhältlich.

Kraftwerk Katalog: Die Termine

Fr., 11.01.2013 – Autobahn
Sa., 12.01.2013 – Radio-Aktivität
So., 13.01.2013 – Trans Europa Express
Mi., 16.01.2013 – Die Mensch-Maschine
Do., 17.01.2013 – Computerwelt
Fr., 18.01.2013 – Techno Pop
Sa., 19.01.2013 – The Mix
So., 20.01.2013 – Tour de France

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

17 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Zusatzkonzerte

    Wer beim ersten Schwung kein Ticket bekommen hat, hat am 13.11.2012 um 16 Uhr nochmal eine Chance. Es gibt Mitternachtskonzerte am 18.1. (6 Techno Pop) und laut Kraftwerk.de am 19.1. (The Mix).

    Viel Glück oder schnelle Maus oder was auch immer.

  2. Tickets 17.01.12

    Da hab ich jawohl richtig Glück gehabt, dass ich für meinen Wunschtermin 2 Tickets bekommen habe und es war einfacher, als DM-Tickets für Düsseldorf 1 zu bekommen. Dafür habe ich nämlich immer noch keine.

    Ich glaube mittlerweile, dass dieser ganze Online-VVK einer Lotterie gleichkommt. Bei jedem VVK sagen die einen: „war total easy“ und die anderen: „es ging gar nichts“ etc pp. :-|

  3. kraftwerk

    Doch, das das dachte ich ja auch….aber das können händler wohl doch…..mit sogenannten bietagenten werden bestimmte Tastenfolgen schneller als der normale pc-user, der seine maus erst bedienen lassen muss…ich bleibe bei meiner ansicht, dass da was nicht ganz koscher war…

  4. Kraftwerk live ist auf jeden Fall ein totaler Genuss!
    Die Ton+Bildtechnik ist auf dem neusten Stand, die Songs allesamt totale Klassiker.
    55 EUR für ein Ticket sind da fast recht billig – obwohl man die Herren ja auf der Bühne in erster Linie mit dem Fuss wippen sieht.
    Scheinbar lassen sie bei „wir sind die Roboter“ jetzt auch die Roboter im Schrank…
    Ich hab sie 2005 in 2D gesehen, das war schon spitze, aber so wie es scheint haben sie in der Zwischenzeit alles nochmal überarbeitet und noch besser gemacht.
    Echt schade dass alles schon weg ist.

  5. @mpr242

    du bist gut 10 Stunden zu spät dran.

    Es war uns um 10 Uhr nicht möglich Karten zu bestellen, es war schnell alles ausverkauft.

    @ MARTIN

    Händler können doch keine personalisierten Karten kaufen und dann weiterkaufen?

  6. Kraftwerk in 3D ist so geil!!
    Vor einem Jahr die zwei Konzerte, die sie in München nacheinander gespielt haben waren noch besser, als damals die beiden im Berliner Tempodrom.
    Aber ich kann nicht zu allen Konzerten, wenn ich auf der anderen Seite von Deutschland wohne… Vielleicht werdns die beiden Konzerte, die Samstags stattfinden.

Kommentare sind geschlossen.